Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Ende mit Schrecken oder CJD Braunschweig


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Honki



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 20
Wohnort: Kreis Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 01.02.2008, 19:31
BeitragTitel: Ende mit Schrecken oder CJD Braunschweig
Antworten mit Zitat

Ich brauchte erst mal eine Woche um zu kapieren was mit uns passiert ist.
Unser Sohn war 1, 5 Jahre beim CJD. (Dort gibt es bekanntlich die Vision "Keiner darf verloren gehen".)Davon ein halbes Jahr in einer Wohngruppe für 9 - 13 jährige. Die dafür steht den Kids folgendes zu ermöglichen:
Regelmäßiger Schulbesuch
Integration in einen Klassenverband
Aufbau prosozialen Verhaltens
Individuelle Förderung (Hochbegabung, ADS, Asperger, …)
Gesellschaftliche Integration
Entwicklung zur Selbständigkeit / Eigenverantwortlichkeit
Hört sich gut an, besonders wenn man verzweifelt ist. Allerdings muss man wie überall ins Raster passen oder man gehört doch nicht dorthin. Das nicht alle Kinder in ein Raster passen wissen hier bestimmt viele von euch.
Internat gescheitert aber Schule willig, also Teilumzug nach Braunschweig damit die Versorgung wieder bei uns liegt.
Der Schulalltag sieht so aus, dass die Kinder mehr Zeit zu Hause als in der Schule verbringen, weil man ständig die Kinder abholt, wenn es nicht rundläuft.
2. Halbjahr fünfte Klasse hat er es mit Papas Hilfe geschafft einen 3er Durchschnitt zu erreichen. Da er aber immer noch "schwierig" war, kam der gloreiche Beschluss, dass unser Sohn die 6. Klasse überspringen muss, wenn er am CJD bleiben soll. Hilfe wurde zugesagt, kam aber nicht ... Ich brauche bestimmt nicht erwähnen, dass er hoffnungslos überfordert war und ohne Hilfe scheiterte. Zum Ende des Jahres kam die Kündigung, die zurückgezogen werden sollte, wenn eine Schulbegleiterin über Jugendhilfe installiert wird und wir uns verpflichten den Fremdsprachenunterricht außerschulisch zu organisieren. Die Kündigung war ordenlich, da es keinen Grund für eine außerordentliche Kündigung von der Seite unseres Sohnes gab.
Also haben wir mal wieder alle Forderungen erfüllt und da es in 10 Schultagen nicht zum Erfolg führte, wurde die Kündigung nicht zurückgezogen und wir sitzen hier auf einem Haufen Scherben ohne Schule für unseren 13jährigen.
Vom Jugendamt bekam ich übrigens auf meine Frage nach Hilfe (ich bin ziemlich fertig und weiß gar nicht wo ich anfangen soll) erstmal in die Psychatrie zu gehen um Abstand zu gewinnen und am Besten meinen Sohn auch erst mal einweisen lass.
Das werden wir nicht tun, allerdings sehe ich auch nicht wirklich wie es weitergehen soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frau Wolle
Sponsor



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 4906
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.02.2008, 22:15
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Honki,

na, das hört sich ja wirklich schrecklich an. streichel

Das CJD kenne ich selber nicht. Man hört nur sehr unterschiedliche Beurteilungen, die grundsätzlich gänzlich gegen einander sprechen. Da wage ich keine Aussage zu.
Auf dem Papier (oder in den schönen, bunten Hochglanzprospekten) liest sich das Programm einer Schule/ eines Internates immer sehr gut. Aber Papier ist bekanntlich sehr geduldig. Das ist nicht nur beim CJD so.
Dass dort aber Kinder einfach rausgeworfen werden, nachdem man auch noch zumindest Zeitweise den Unterricht zusätzlich auch noch selbst organisiert (was ist denn das für ein Mist???), finde ich schon echt heftig.

Was das Jugendamt angeht - da seid ihr wohl auch nicht gerade an DIE kompetente Stelle gekommen. Die müssen doch einen anderen Weg finden, als euch die Einweisung in die Psychiatrie nahe zu legen!
Seid ihr inzwischen in Datteln gewesen? Gibt es keinen Schulpsychologen, der euch kompetent unterstützen kann?

Leider kann ich dir keinen Rat geben - aber ihr habt mein volles Mitgefühl.

Liebe Grüße

Frau Wolle - die auch mit einem hartnäckigen Underachiever "gesegnet" ist
_________________
Derjenige, der denkt, er hätte keine Fehler, hat mindestens zwei!
Frau Wolle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Honki



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 20
Wohnort: Kreis Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 01.02.2008, 22:30
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Danke, Frau Wolle. In Datteln waren wir schon vor 4 Jahren. Die haben viele Untersuchungen gemacht, allerdings überhaupt nicht in Richtung HB. Das Gutachten haben wir danach selber machen lassen, genau wie einen Test ob er Underachiever ist. Ich habe hier im Moment noch gar keine Hilfe (wenn man die Tipps vom Jugendamt nicht zählt). Ich muss mich erst mal wieder auf ein Neues auf die Suche machen. Allerdings fällt es mit jedem Misserfolg schwerer wieder die Kraft zu finden anzufangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clementine



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beiträge: 1393
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.02.2008, 23:17
BeitragTitel: Hallo..
Antworten mit Zitat

Hallo ... wohl auch fast aus der nachbarschaft winkie

ich erinnere mich dunkel an eine Fernsehsendung vor ca 3/4 Jahr bis 1 Jahr, da wurde eine Schule vorgestellt, in der - ich nenns jetzt mal ganz allgemein - HB´chen in Nöten unterrichtet werden... mit Internat dabei. für die sog. "schwierigen Fälle".
Ich glaub irgendwo in NRW oder angrenzendem Hessen..
erinnert sich jemand?
_________________
clementine mit Sohn 9/03 und Tochter 6/07
***
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das,
was die Dummen wollen.

Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rodi




Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 01.02.2008, 23:38
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

der link ist hier http://www.hochbegabtenhilfe.de/

Frau Prof. Dr. Eckerle hat die Schule gegründet und leitet sie - zumindest bis zur damaligen Sendung.

LG, rodi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amiraamal



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 99
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 02.02.2008, 01:29
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Das ist die Oswald-von-Nell-Breuning-Schule in Offenbach.
Hat aber sicher ellenlange Wartelisten.

LG Amira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oesb
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.07.2007
Beiträge: 1532
Wohnort: Wankendorf

BeitragVerfasst am: 02.02.2008, 02:23
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Honki,
das ist genau die Schule von der ich dir erzählt habe, die ich aber nicht wieder gefunden habe!!!!!!!
Was ist mit der Frau die dir Mut gemacht hat ist die schon eingeschaltet???

Ich kann auch noch einen erzählen vom cjd braunschweig.
Töchterchen 12 völlig unterfordert psychisch desolat in der 7. klasse mit zusage versetzung in die 9. klasse aber nicht am cjd elze weil sie dort nicht in die altersstruktur passt. sonder nach braunschweig. also gut in den hb zweig. das erste jahr klasse bis auf das das internat in keinster weise etwas geschafft hat. 10 klasse unterforderung im hb zweig --- o ton das kann gar nicht sein, aber wenn sie so weiter macht gefährdet sie sich und andere. einweisung in die geschlossene stand an. per richterlichem eilbeschluss vermieden. kind erst mal zu hause behalten, notentechnisch der fall ins endlose. dann angebot von einer schule im benachbarten lk wir nehmen sie und lassen sie springen, wenn die abgebende schule sie in die 11. klasse versetzt. per klassenkonferenz war bei dem notenschnitt nicht dran zu denken, also erpressung oder so was in der art. gesprungen in die 11 wieder zu hause ein 1 er zeugnis am ende der 11.
muss ich mehr erzählen```????

honki dir kraft und noch viel mehr und wenn du mich braucht ich bin da!!!
_________________
LG Oesb
mein Steckbrief
Bitte beachtet auch die Stammtischdaten für Hannover! Immer der erste Sonntag im ungeraden Monat!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Synkopia
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 1496
Wohnort: Nord-Württemberg

BeitragVerfasst am: 03.02.2008, 23:05
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Honki,

das liest sich ja alles furchtbar traurig.

Als erstes habe ich auch an die Schule in Offenbach gedacht, auch wenn Dein Sohn dort keine Chance auf Aufnahme haben mag. Vielleicht könntest Du dort aber trotzdem nachfragen, eventuell können sie Dir eine andere Anlaufstelle nennen.

Wenn Ihr jetzt überhaupt keine andere Schule für Euren schulpflichtigen 13-Jährigen findet - käme denn vorläufig eine Home- oder Web-Beschulung in Frage? Im Prinzip habt Ihr ja schon Erfahrung damit!

Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr möglichst schnell kompetente Unterstützung findet.

Liebe Grüße
_________________
Synkopia mit Tochter (*7/95), Sohn (*4/97), Tochter (*6/99) und Sohn (*9/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Honki



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 20
Wohnort: Kreis Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 05.02.2008, 20:44
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

es ist schon alles zum heulen im Moment. Mein Sohn macht total dicht. Ich habe Kontakt zu der Schule in Offenbach aufgenommen - mal gucken was daraus wird. Ansonsten sehe ich leider gar keine Perspektive zur Zeit.
Von der Bezirksregierung bei uns habe ich seit 10 Tagen nichts mehr gehört, aber man kümmert sich ja.
Außer dem Vorschlag, dass mein Sohn und ich am besten erst mal in die Psychatrie gehen um abzuschalten(letzten Donnerstag), habe ich vom Jugendamt auch noch nichts gehört.
Aber es tut schon gut hier mal seinen Frust loszuwerden!
Ich halte euch auf dem Laufenden.
LG
Honki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clementine



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beiträge: 1393
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.02.2008, 22:55
BeitragTitel: nänä....
Antworten mit Zitat

Hallo Honki,
wenn ihr momentan eh nicht recht wisst, wie es weiter geht und zur Ruhe auch kommen solltet, wär nicht mal ne Auszeit wirklich möglich? Auch wenn es nur ein paar kurze Tage wären... einfach zum Durchatmen, Sammeln, auch Knuddeln mit dem Großen, der bestimmt auch jetzt ganz viel Extra´s braucht... vielleicht könnte er unter anderen Bedingungen etwas aufmachen? Oder doch zumindest auch sich besser sammeln...
vielleicht paar Tage an die Küste, mit Abstand zu dem ganzen Chaos hier... manchmal hilft ein räumlicher Abstand auch etwas, inneren Abstand zu gewinnen und mit diesem denkt man meist klarer...

eine andere Idee noch, aber das ist wahrscheinlich eine Schnapsidee....
hast Du / habt ihr schon mal an ne Mutter-Kind-Kur gedacht? Geht das noch mit einem 13jährigen?... da bekämet ihr natürlich beide auch die psychosoziale Betreuung, die momentan nötig wäre um etwas Entlastung zu bringen... und vielleicht auch Unterstützung eine weitere Perspektive und Planung in die Wege zu bringen...
war bei Euch nicht mal ADS im Gespräch? Da gibts auch ne spezialisierte Klinik... (Rehaklinik Kandertal 79429 Malsburg - Marzell ).
wahrscheinlich liesse sich mit einem engagierten Arzt so ne Kur relativ schnell einleiten, wenn ihr die voraussetzungen dafür erfüllt....

lg
_________________
clementine mit Sohn 9/03 und Tochter 6/07
***
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das,
was die Dummen wollen.

Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Penelope
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 397
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.04.2008, 16:31
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Honki,

habe gerade noch mal nach gelesen.
Wir verstehen uns!

Unser Großer lässt mich bis zu einer gewissen Grenze wieder an sich ran. Solange meine Äußerungen nicht mit Schule zu tun haben und keine Form der Kritik vermuten lassen. Also nur oberflächlich.

Ich habe wieder angefangen im vor zu lesen,wie früher,jeden Abend und manchmal entsteht so ein tieferes Gespräch. streichel

Vielleicht können wir uns gegenseitig helfen.
_________________
Gruß Penelope

Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar.
Seneca
Penelope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Svea
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 4745
Wohnort: St. Olaf ;-) (BW)

BeitragVerfasst am: 08.04.2008, 19:19
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

drueck Honki,

Wäre ein Außlandsjahr nicht denkbar? Einfach zum Luft holen?
Eure Situation ist ja echt bescheiden. Könnt ihr nicht einfach mal über (Bundes)-Ländergrenzen hinwegdenken?
Es muß doch eine Möglichkeit geben ihm zu Helfen.

Svea, die fassungslos ist traurig
_________________
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
Svea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Honki



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 20
Wohnort: Kreis Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 10.04.2008, 07:37
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
wir denken über ganz viele Dinge nach und haben so gar eine konkrete Möglichkeit die im Moment aber an der Finanzierung durch das Jugendamt scheitert. Also unser Sohn ist noch zu Hause und igelt sich immer mehr ein. Um der Schulpflicht nachzukommen soll er jetzt Einzelunterricht an einer Sonderschule bekommen. Ob das klappt und wie es dann weiter gehen soll ??????
Ich weiß auch nicht, ob ich gezwungen werden kann ihn an einer Sonderschule (E-Zweig) anzumelden. Weiß das einer von euch?
Liebe Güße

Honki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Penelope
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 397
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.04.2008, 11:40
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Honki drueck ,

eine Bekannte von mir ist Sonderschullehrerin. Ich frag mal nach und melde mich dann wieder;vielleicht brauchen wir diese Auskunft ja auch noch. Wir stehen ja noch ganz am Anfang.

In einem Harry Potter Band sagt Dumbledore zu Harry: "Irgendwann kommen wir an einen Punkt da müssen wir uns entscheiden: gehen wir den richtigen Weg oder den leichten?!"

Wir stehen an so einem Punkt und ich hoffe wir schaffen es den richtigen zu gehen. rolleys

Viel Kraft noch!
_________________
Gruß Penelope

Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar.
Seneca
Penelope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
subu
Sponsor



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 2029
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.04.2008, 13:27
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

...vielelicht kann sun etwas dazu schreiben?!

SUN!!!! :)

Gruß
subu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Lernstand Ende 2. bzw 3. Klasse NRW Olsa in der Grundschule 8 30.06.2011, 11:28
Keine neuen Beiträge Positives & Co.: das Schuljahr ge... Online in der Grundschule 1 24.05.2011, 21:41
Keine neuen Beiträge Das Ende aller Eheprobleme jenny Lockrer Plausch 10 24.09.2010, 21:22
Keine neuen Beiträge Alles hat ein Ende und so... Ima Lockrer Plausch 3 27.08.2009, 22:39
Keine neuen Beiträge 4. klasse zu ende - sohn ist so traurig May in der Grundschule 2 22.06.2009, 10:07



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum