Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Und plumps... Oberstufe...


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ima



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 1471
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27.08.2014, 18:04
BeitragTitel: Und plumps... Oberstufe...
Antworten mit Zitat

Lang ist's her.... Hallöchen alle zusammen :)

Ein paar Zeilen, weil ich grad einfach eine von Stolz geschwellte Brust hab und gleichzeitig irgendwie nicht aus dem Staunen rauskomme und irgendwie nen kleinen Schrecken bekomme, wie schnell die Zeit fliegt und wie groß die Kids auf einmal sind......

... Mein 14jähriges Pubimonster ist nun in der 11ten angekommen und außerordentlich happy... und dass er mehr Wochenstunden hat als ein "normaler" Arbeitsvertrag eines Erwachsenen vorsehen würde, kratzt ihn bis jetzt noch gar nicht... Okay, das neue Schuljahr bzw. Semester hat grad erst angefangen, aber ich hab selten ein Kind erlebt, dass sich so für seine Fächer begeistert - wo ich bzw. so einige, denen ich von seiner Kurswahl erzähle, die Hände über den Kopf schlagen... Aber die Begeisterung erklärt sich wohl auch genau deswegen: weil er sich seine Kurse (fast) alle selbst ausgesucht hat...
LK Musik und Englisch... Nun gut, dies lag nah da ihm beides äußerst leicht fällt und ihn interessiert... Bei den naturwiss. Fächern muss ich schon ein bisschen schlucken: Mathe (3.PF), Physik, Chemie, Informatik (5.PF) und Kryptologie und er findet's super... Und neben den Pflichtfächern Deutsch (4.PF), Geschichte, Sport noch zusätzlich Psychologie und den Kurs "Beruf&Studium" gewählt und sich auf Anfrage der Lehrerin einverstanden erklärt, wieder in die Homepage-AG einzusteigen... Und wir reden hier nur vom ersten Semester :)
War da nicht noch was von ewigen Sorgen und Stress und Nervenaufreiberei in den letzten Jahren? Schön, wenn man zurückblicken kann und kaum glaubt, dass es dasselbe Kind ist, das oft so unglücklich war und jetzt so aufblüht... Wie oft musste ich in letzter Zeit an diejenigen denken (u.a. auch hier), die versucht haben, mich zu mehr Vertrauen, Geduld und Gelassenheit ihm gegenüber anzuschubsen wo ich doch alles recht schwarz bzw. dunkel gesehen habe...

... Und als I-Tüpfelchen dazu: Auch sozial wird's tatsächlich immer besser - er hat einen kleinen aber festen Freundeskreis der so langsam anwächst - und die erste Freundin gibt's auch schon (ooh hochexplosives Thema, ja auch weil ich mir da oft das Grinsen einfach nicht verkneifen kann, ich doofe Mama^^)...

Dass er natürlich weiterhin ein verpeilter und chaotischer ADSler ist und üüüübelst pubertiert, dass hier immer wieder gern die Fetzen sowas von fliegen... nun, beim schreiben dieser Zeilen schaff ich es sogar, mal ganz gelassen und souverän drüber hinwegzusehen....

So, und euch und euren Kids wünsch ich nen schönen Einstieg ins neue Schuljahr... und wer es braucht, kriegt von mir ne schön große Portion Geduld und Zuversicht geschickt, davon hab ich grad nämlich ganz viel :)
_________________
Ima
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ima



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 1471
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15.11.2015, 11:04
BeitragTitel: Ein Jahr später.....
Antworten mit Zitat

..... und es kommt immer anders als man denkt.....

Kindchen also letztes Jahr in die Oberstufe gekommen, lief alles eher mit Knirschen und Krachen, nach anfänglicher Supermotivation kam dann doch die pubibedingte Unlust durch sowie eine gewisse (alles aufhaltende und zum größten Streitthema mutierte motz ) Besessenheit für League of Legends....
Hätte alles aber schon irgendwie so weiter laufen können, Kind hätte in diesem Schuljahr sein Abi mit Ach und Krach - bestimmt aber nicht mit Supernote - bestanden und wir waren auch schon am überlegen, was er so machen könnte (Informatikstudium oder FSJ oder...)

Es änderte sich dann schlagartig alles, als ich Anfang dieses Jahres mit einer Embolie im Bein (völlig unerwartet da k Vorzeichen und null Faktoren, die sie erklären konnte) im Krankenhaus landete und dann eher zufälligerweise ("nur mal schauen, ob da auch alles ok ist") eine "größere Struktur" in meinem Herzen gefunden wurde - erster Verdacht Tumor, stellte sich dann als riesiges mutierendes Blutgerinnsel heraus. Not-OP am Herzen direkt hinterher inkl. neuer Herzklappe, ich entsprechend lange Monate im Krankenhaus und Rehaklinik, später dann Genesungsprozess zu Hause...

Dank meines großartigen Partners (und seines Chefs, der ihn komplett von allen Projekten außerhalb der Stadt rausnahm, und vieler guter Freunde, die sich um ihn wie ums Kindchen kümmerten) ist das Leben hier dennoch so gut es ging weitergegangen und Kind hat "außer" dem Schrecken und der Sorgen kein größeres Trauma davongetragen...

Jedoch haben wir dann doch nach gemeinsamer Überlegung die Entscheidung getroffen, Kindchen dieses Jahr wiederholen zu lassen - Ruhe reinbringen, Druck rausnehmen, Luft holen, wieder bei Null bzw. im normalen Lebensmodus anfangen... Das war die absolut richtige Entscheidung! Kindchen konnte dadurch noch mal seine Kurswahl umstellen (ENG-LK war für einen eher Schreibfaulen nicht das richtige, er ist auf Chemie-LK umgestiegen und mit Leidenschaft dabei) und ja, irgendwie hat er einen Reifesprung gemacht: Er plant seine Klausuren vor, er bereitet sich vor (oh ja, Wunder!) und ist irgendwie strukturierter und disziplinierter - Schule steht nicht mehr ganz hinten an sondern ist ein (manchmal knirschend aber dennoch) akzeptiert zentrales Thema geworden... Nun wird er also sein Abi mit 17 haben und es wird definitiv ein uns alle eher zufriedenstellenderes als wn er dieses Jahr durchgezogen hätte...

FAZIT: Manchmal ist es einfach das beste, das Tempo etwas zu drosseln... Kindchen wollte die Zurückstufung erstmal nicht und meinte, er packt das auch so - hätte er auch - aber es zeigt sich grad sehr, wie richtig das war!!
(ok, der Anstoß muss natürlich nicht so einer wie bei uns sein)


Highlight für mich: Er hat, nachdem er eine Zeitlang wirklich nix anderes mehr als Zocken und Animes im Kopf hatte, hat er nach ca 4 Jahren beschlossen, wieder mit Aikido anzufangen - nach den vielen Jahren sportlicher Untätigkeit hab ich echt innerlich gejubelt!!! Und nach 1nem Jahr Pause möchte er wieder Cello-Unterricht haben... Juhuu!

Mal schauen wie es weitergeht, aber ich bin entspannt und zuversichtlich, mehr denn je! Und auch wenn wir uns weiterhin gern anzicken haben wir beide vor kurzem bei einem Gespräch festgestellt, dass wir immer besser miteinander auskommen.

Soweit von uns...

Kurz zu mir: nach vielen Untersuchungen und anschließenden Gentests hat sich bei mir herausgestellt, dass ich einen sehr seltenen erblichen Gendefekt habe, der zu dem ganzen Drama geführt hat. Glück: Kindchen hat es NICHT geerbt, und da diese Krankheit keine Generationen überspringt, haben wir hier Ruhe.
Da ich einfach nicht der Typ fürs Nichtstun bin, habe ich in den letzten Monaten zunehmend angefangen, mich in versch. Flüchtlingsprojekten zu engagieren und habe im Oktober ein Fern-Teilzeit-Studium der Politikwissenschaften angefangen. Seit diesem Monat bin ich per HH-Modell wieder am arbeiten, etwas zu früh nach Meinung meiner Ärzte aber ich wollte es so. Klar, natürlich musste ich mein Leben umstellen (Medikamente für immer, regelm. Arztbesuche, viele Dinge darf ich nicht mehr etc) und es ist mit Job, Projektarbeit und Studium natürlich nicht wenig und mein Körper ächzt etwas, aber aktiv sein tut mir gut (und ich pass auf, hab ich versprochen!).
_________________
Ima
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 15.11.2015, 22:06
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Ima,

danke für dein Update! Was für eine heftige Zeit! surprise Da tritt ganz schnell alles andere in den Hintergrund, wenn die Gesundheit plötzlich so bedroht ist!
Großen Respekt, dass ihr das so überstanden habt - und offensichtlich schon wieder Kraft für die nächsten Dinge habt. Ich wünsche euch ruhiges Fahrwasser und viel Kraft!
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 7. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tamy



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.12.2010
Beiträge: 26
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 21.12.2015, 09:40
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich finde auch sehr spannend,was in diesen Jahren passiert.

Und schön, dass du ein update gibst.

Gesundheitlich wünsche ich dir natürlich auch weiterhin alles Gute.

Bei uns ist auch einiges passiert.
Nachdem ich vor ein paar Jahren völlig am Ende war, weil sich der Junior absolut "unnormal" verhielt und trotz intensiver Bemühungen meinerseits keine Diagnosen oder Therapien ankamen (ua dank absoluter Verweigerung)
hat sich hier quasi alles von ganz allein ins rechte Lot gerückt.

Er ist inzwischen in der 10.,seit zwei Jahren Klassensprecher (damit hätte ich nie gerechnet),die Zensuren werden seit der 8.Schritt für Schritt besser,ab und zu wird auch tatsächlich mal gelernt, der Ehrgeiz ist da.
Er spielt immer noch Fußball (da bin ich sehr froh drüber,auch wenn das viel Fahrerei für mich bedeutet) und hat beruflich ein festes Ziel vor Augen(mit dem ich ebenfals nie gerechnet hätte)

Auch sein Sozialverhalten hat sich massiv verbessert(mein Eindruck ist,dass die Geburt des kleinsten hier einiges dazu getan hat)

Ich hoffe es geht weiter so und bin gespannt,ob sich an den Studiumsplänen noch etwas ändern wird ;)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Zu jung für die Oberstufe? ripley in /auf der weiterführenden Schule 17 02.12.2012, 17:23
Keine neuen Beiträge *plumps* ripley Steckbriefe 30 16.05.2010, 11:18
Keine neuen Beiträge Elternabend G8 und Oberstufe..... jenny in /auf der weiterführenden Schule 11 25.02.2010, 22:35
Keine neuen Beiträge Ausstattung Oberstufe jenny in /auf der weiterführenden Schule 14 09.12.2009, 10:07
Keine neuen Beiträge Oberstufe Bayern Biene Maja in /auf der weiterführenden Schule 3 21.09.2009, 20:42

Tags
Musik, NES, Sport, USA



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum