Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Das Kreuz mit dem Essen!!


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Der ganz alltägliche Wahnsinn Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ima



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 1471
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 08:14
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@ oesb... Naja, hin und wieder krieg ich das Kind dazu, mir zu helfen, dann heißt es gleich "ICH habe den Salat gemacht!" (nachdem er großzügigerweise die Tomaten geschnitten hat^^)... und vor allem spreche ich meistens immer mit ihm ab, was gegessen wird -> Ich mach nen Vorschlag, wenn es ihm nicht passt, muss er einen guten Gegenvorschlag machen, kommt keines, hat er Pech und es wird gegessen, was ich koche (wobei ich seine Wünsche/Vorlieben meist respektiere)... (allerdings frage ich mich öfters, ob nicht auch da mein Fehler liegt -> dass ich ihm Mitspracherecht eingeräumt habe (dies wurde mir schon des öfteren angekreidet) und nicht einfach mal autoritär war/blieb im Sinne von "Es wird gegessen, was aufm Tisch kommt und basta!"... )

Es ist ja auch nicht selten so, dass er einsichtig ist, wn ich ihm klarmache, warum der ganze Stress (1. gesunde Ernährung, 2. sorry, aber mir hängen Nudeln mit To.-Sauce zum Hals raus!!)... diese Einsicht hält leider nur kurz an, ein paar Tage später hat er dies natürlich wieder vergessen/verdrängt und das Theater geht von vorne los...

Nun ja, wahrscheinlich muss man da wirklich Ruhe und so bewahren...

Wobei ich mit seinem Papa schon besprochen habe, dass der kleine, sobald er ein bisschen älter ist, beim Papa in der Küche (so als Mini-Schüler-Nebenjob) mithelfen darf/soll/muss devil devil -> so lernt er einerseits kochen, verdient ein klein bisschen was dazu UND wird dann hoffentlich ein bisschen mehr Respekt vor der kochenden Instanz entwickeln!!!!
_________________
Ima
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grünergeist
Quiz-Gewinnerin



Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2644

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 08:48
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich lasse mich nach Möglichkeit nicht auf Diskussionen ums Essen ein. Sobald ich es tue - das Geistlein ist wirklich extrem dünn - artet es auch aus. Ich messe auch immer den BMI um beruhigt zu sein, daß sie noch im Rahmen ist mit Essen.

Diskussionen würge ich ab mit dem Spruch : "Ich will nicht hören, was du alles nicht magst, sag, was du magst, von dem was da ist."
Sie hat auch Phasen, in denen sie extrem schlecht ißt, das ist aber immer irgendwann vorbei - solange ich nicht auf Diskussionen einsteige.

Was ich wichtig finde, ist kategorische Erklärungen, was nicht gemocht wird, nicht anzunehmen. Das wird gerade im Moment nicht gemocht und der Geschmack ändert sich auch wieder. Ansonsten finden die Kinder selber keinen Ausstieg, mal was zu probieren. wenn es von den Eltern schon heißt, das magst du ja nicht.
Geistlein mochte jahrelang keine Zuccini und hat dann plötzlich beschlossen sie zu mögen. Jetzt ißt sie sie wieder. Nach Jahren Früchtemüsli, mag sie das gar nicht mehr und es muß Schokomüsli sein, das sie vorher verabscheute (und das ich nicht mag).
Da reite ich nicht weiter darauf herum und sie findet schon immer was zu essen, Ungesundes ist halt nicht soviel da, daß es zur Sättigung reicht.
_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. [George Orwell]
grünergeist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olsa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 189
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 08:53
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

So massive Probleme beim Essen haben wir zum Glück nicht.

Es wird zwar auch hin und wieder gemeckert, aber dann können sie sich eine Schnitte schmieren. Ansonsten darf sich jeder das nehmen, was er mag und wenn es nur Reis pur ist.
Extrawürste brat ich nicht. Ich schau halt, dass es im Wechsel für jeden das passende Gericht gibt.

Für mich etwas befremdend, aber für extreme Schlechtesser vielleicht doch eine Alternative, ist die Methode einer Bekannten: Sie hat gemeinsam mit ihren Kindern einen festen Essensplan von Montag bis Freitag erstellt. Diesen kocht sie Woche für Woche durch, die Kinder wissen also jeden Tag genau, was es zu essen gibt. Am Wochenende wird gekocht, was die Eltern mögen.
Mir persönlich und auch meinen Kindern, käme es allerdings spätestens nach der 3.Woche zu den Ohren raus. Aber vielleicht ist es ja immernoch besser, als jeden 2. Tag Nudeln mit Soße ...
Eventuell könnte man ja auch für jede neue woche einen gemeinsamen Plan erstellen. Dann weiss das Kind immer, was es gibt und hat keinen Grund zu meckern, weil man es ja am Wochenbeginn gemeinsam festgelegt hat.

LG

PS: In Tomatensoße oder Kartoffelpü kann man herrlich das gesündeste Gemüse verstecken - bei uns klappts!!
_________________
Olsa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Feeli



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 307
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 09:25
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Bei uns ist's ja hauptsächlich eins der Mädchen, dass sogar in der Kita das Mittagessen verweigerte und den Erziehern Sorgen machte deswegen.

Geht ein bisschen besser inzwischen, gestern hat sie doch tatsächlich Spinatwaffeln gegessen,
die die Gruppe selbst gebacken hat!!!

Bei allen dreien hilft mitkochen/backen lassen, damit sie wissen, was drin ist;
klappt gut, wenn man denn genug Zeit und Nerven hat
(denn es wird natürlich diskutiert, wer wann Messer/Mixer/Schneebesen/ Waage/Pürierstab benutzen darf...)
_________________
LG Feeli mit Sohn (01) und 2 Töchtern (04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 09:43
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich möchte euch da mal ein wenig beruhigen!

So ab 12/13 essen die dann nämlich plötzlich alles! Hauptsache es ist irgendwie essbar- der Hunger treibt es rein. Das führt bei mir momentan dazu, dass ich 2 mal in der Woche Lebensmittel kaufen muss, weil am Mittwoch sämtliche Samstagsvorräte schon wieder aufgebraucht sind.

In Zeiten wo Gemüse unpopulär war, hab ich es sehr selten gekocht und dann war es immer was ganz tolles und besonderes ...

Soll ich euch mal erzählen was meine 13 und 15- jährigen am liebsten essen? Broccoli, Blumenkohl, Spinat, Krabben, Petersilienkartoffeln, Curryhuhn- ( Geflügel geht immer sehr gut! ), Butterbrote, Sandwiches, Rohkost in Massen (da ist eine halbe Gurke in der Frühstücksbox gar nichts!) und Joghurt, Joghurt, Joghurt (kaufen wir nur noch Palettenweise!)etc.

Meine kleinen Nörgler essen was ihnen vom Angebotenen schmeckt und wenn der Michel abends Heißhunger bekommt, dann ißt der auch alles!

Meine Kinderärztin pflegt zu sagen: "kein Kind verhungert von allein, wenn es Essen zum Greifen nahe hat"

Und wie schon jemand vor mir sagte, ich glaube auch, dass Gelassenheit da viel besser hilft als sich ärgern.

LG

jenny
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
blaue elise
Sponsor



Anmeldungsdatum: 31.07.2005
Beiträge: 1098
Wohnort: irgendwo im Rheinland

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 13:40
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Irina Prekop hat mal gesagt

"Fangen Sie nie einen Machtkampf ums Essen an - sie werden ihn immer verlieren!"

Recht hat die gute Frau.

Also locker bleiben drugs

Meistens lockere Lisbeth
_________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
James_Frau
Sponsor



Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 1112
Wohnort: Hessisches Hochgebirge

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 13:45
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

keine Butter
keine margarine
keine wurst
kein käse außer leerdamer (von dem dmdbmw sagt, dass das kein käse ist ;) )
kein joghurt
keinen pudding
keine sahne (außer in soßen)
keine marmeade
keinen honig
kein nutella
kein gemüpse außer gurken und karotten (letztere nur gekocht)
keine tomatensoße
keinen salat
kein vollkornbrot
kaum obst
kein macdoof und co. (was jetzt nicht schlimm ist)
wenn ich alles hier aufzählen müsste was der herr nicht isst, könnte das den restlichen tag dauen

dementsprechend sieht er auch aus (187cm und 62 kg)
aber das war und ist seine entscheidung (ich gebe zu, dass ich mir lange gedanken gemacht habe, ob er nicht an furchtbarer mangelernährung leidet)
und auf kämpfe habe ich mich nie eingelassen (die kämpfe um input und output ;) sind in der erziehung sinnlos)

meine hoffnug ist (die soll man ja bekantlich nicht aufgeben), dass er irgendwann mal erkennt, dass essen durchaus auch vielfalt bedeuten kann


seufz...............
_________________
Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt.
Immanuel Kant (1724-1804)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ima



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 1471
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.09.2009, 15:47
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@James_Frau... Puuuuuuuuuh!!!!! Da bin ich ja noch glücklich dran, zumindest gibt´s da einiges aus der Liste, was Kindchen durchaus an seinen Gaumen lässt... Wie hast Du da denn immer die Ruhe bewahrt???
_________________
Ima
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olsa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 189
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.09.2009, 20:15
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo James Frau,
vielleicht hättest Du besser aufzählen können, was er ist ... das dürfte recht übersichtlich sein. ;)

Ich erinnere mich gerade an meinen Bruder, der hat ALLES mit Ketchup gegessen ... drugs . Damit ging notfalls sogar das Gemüse, der Hunger hats reingetrieben und der Geschmack war übertüncht.

LG
_________________
Olsa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frau Wolle
Sponsor



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 4906
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.09.2009, 20:45
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

James_Frau hat folgendes geschrieben:


meine hoffnug ist (die soll man ja bekantlich nicht aufgeben), dass er irgendwann mal erkennt, dass essen durchaus auch vielfalt bedeuten kann


seufz...............


Vielleicht wird ihn die erste feste Freundin, die auch mal für/mit ihm kochen könnte, ihn da auf einen anderen Weg bringen? green

Daumendrückende Grüße

Frau Wolle
_________________
Derjenige, der denkt, er hätte keine Fehler, hat mindestens zwei!
Frau Wolle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Firenze



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 17.09.2009, 08:35
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ganz schön nervig sowas!

Vor allem, wenn hier drei Leute bekocht werden, die alle sehr gegensätzliche Vorlieben haben:

Nr. 1, männlich (erwachsen):
isst fast alles, außer es sind Zwiebeln, Knoblauch, Milchprodukte (Allergie) oder Gurken enthalten

Nr. 2 männlich - wächst grad und isst daher fast alles außer jeglicher Art von Kohlgewächsen und vermeidet auch sonst gegartes Gemüse, (Spinat- IHHH) könnte sich allerdings komplett mit Salat ernähren. Mag aber auch gern Spaghetti, Pizza,...

Nr. 3 weiblich-vorpubertär zickig
ernährt sich zu 90% von Joghurt, mag aber auch sehr gern Blumenkohl Broccoli und Spinat , Das Essen darf allerdings nicht scharf gewürzt sein, nicht Zwiebeln, Paprika, Zucchini, Bohnen, Pilze, Fisch, erkennbare Eier, alle Sorten von Nüssen oder Spaghetti enthalten, Die Pizza darf nur mit Salami belegt sein, und Brot nicht mit Kernen, Samen (Kürbis- oder Sonnenblume, Mohn, Sesam, etc.) oder Vollkorn aufgewertet sein

Ah ja- ich vergaß Schwiegervater: bitte cholesterinarm und Gebissträgerkompatibel

Mein Fazit: Ich koche, was ich will, und wems nicht passt - Pech!

Firenze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marina



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.12.2007
Beiträge: 139
Wohnort: südlicher Süden

BeitragVerfasst am: 21.10.2009, 17:08
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

grad erst entdeckt - scheint aber ja ein dauerthema zu sein.
bisher dachte ich ja, UNS betrifft das NIE! meine tollen kinder die sogar die entlegensten sachen essen. nun, seit ein paar monaten darf es für den herrn sohn nur pfannkuchen, waffeln, grießbrei, nutella und honig sein.
ich lasse ihn meistens, koche aber nie extra für ihn.
wenn er spaghetti bolognese nicht mag, isst er ein brot.
das nicht meckern müssen sie noch lernen, wird aber sicher.

meine tochter ist da allerdings ziemlich ausgefuchst: wenn sie sagt, "mhm. mama. das ist ja eine leckere kürbissuppe" dann folgt garantiert danach ein "aber leider mag ich die kürbisse dadrin nicht".
_________________
mit Juri (2003), Jana (2005) und JellyBean (2006)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojoni



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 264
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15.11.2009, 00:46
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich erinnere mich doch immer wieder gern an meine eigene Kindheit. Gemüse, igitt, Kartoffeln würg und so weiter und so weiter.

Heute esse ich immer mehr, was ich früher nie gegessen habe.

Mein Großer, 12, probiert mittlerweile sehr viel und findet auch immer mehr gefallen an so einigen Geschacksrichtungen. Der 8-jährige verweigert jegliches Gemüse, was nicht mehr roh ist. Na ja, er isst es wenigstens wenn auch nur roh. Obst mag er, aber bitte am liebsten weiße Brötchen und die wenn es geht jeden Morgen. Der Jüngste ist so ziemlich alles, wobei er heute anfing, er möchte kein Fleisch von kleinen Lämmern essen, denn man kann doch keine Tierbabys töten. Mal schauen, ob er zum Vegetarier wird.
Leicht untergewichtig sind sie immer, aber lieber so als zu dick.
Extrawürste brate ich selten, meistens darf derjenige entweder das nicht geliebte zur Seite schieben oder macht sich eben ein Brot.

Und wenn das Essen eben nur dem Göga schmeckt auch gut, dann hat er mehr und man hat Essen für zwei Tage.

LG Jojoni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billy
Sponsor



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 1862

BeitragVerfasst am: 15.11.2009, 13:33
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich kann mich Jenny anschließend.
Ich denke schon über ein Vorhängschloss am Kühlschrank nach.
Inwischen klebe ich an Sachen, die ich für geplante Essen am nächsten Tag brauche, einen roten Zettel, nur so bin ich sicher, dass ich das Zeug dann noch im Kühschrank finde....green

Grüße

Billy
_________________
Zwillinge, man gönnt sich ja sonst nichts !

Billy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 08:17
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Das mit den Zetteln muss ich auch machen, aber wegen meinem Liebsten holla
Kinder essen oder lassen es, nur bei "Erwachsenengemüse" (Wirsing, anderer Kohl, Spargel) mache ich noch extra Karotten, dann ist alles gut, und wenn wer was nicht mag, muss er halt ne Stulle essen!
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Der ganz alltägliche Wahnsinn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Warmes Essen für die Mittagspause starkejungs Lockrer Plausch 29 30.08.2010, 17:31
Keine neuen Beiträge eine gesunde Einstellung zum Essen Julie Ernster Plausch 10 07.06.2010, 11:09
Keine neuen Beiträge Jetzt Machtkampf ums Essen? kerstin4 Ernster Plausch 12 04.12.2007, 20:58

Tags
Essen, Kochen



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz