Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Das Kreuz mit dem Essen!!


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Der ganz alltägliche Wahnsinn Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ima



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 1471
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27.01.2010, 22:28
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Nenene, das Kleid war wirklich sehr hübsch... Ich weiß leider nicht, wo die Bilder sind - ist ja auch schon ein Weilchen her.
Und ich muss dazu vllt noch sagen: Es waren zwar sehr viele Knochen (ich muss es ja wissen, hab ja alle angebohrt^^), aber für ein komplettes Kleid NUR aus Knochen reichte es dann doch nicht... statt dessen war es dann ein weißes Kleid, auf dem die versilberten Knochen teils aufgenäht waren, teils bildeten die Knochen ein Gehänge über der Brust bis nach unten... Klar, hatte ein bisschen was düsteres, war aber sehr elegant und filigran...
Der werte Künstler hat schon immer gern mit diversesten Materialien experimentiert; ich erinnere mich noch gut an eine Tasche aus der ähnlichen Zeit, die unsagbar teuer war und sich dennoch sehr gut verkaufte: blassrosa plüschiger Pelz (Und bitte, sagt mir nix dazu, ich hab mich schon sehr oft über das seine Vorstellungen von Ästhetik vs. Ethik mit ihm gestritten) und daran ein vergoldeter Fuchsschädel... Sah schon irre aus!!!
_________________
Ima
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 06.09.2011, 12:07
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

So, ich hole mal einen eher alten Faden hoch, vielleicht habt Ihr ja noch Tipps, Anregungen oder einfach nur andere Perspektiven zu bieten.

Junior war immer schon Kategorie Schmalhans, neigte immer schon weit mehr zu Untergewicht als zu Übergewicht und ist zudem auch ein sehr mäkeliger Esser. Immer schon, naja, seit er 4 oder so war, war es wesentlich leichter, die Dinge aufzuzählen, die er ISST, als die, die er NICHT isst. Dennoch ernährt er sich, in der Summe gesehen, vergleichsweise ausgewogen.

Dass er MPH bekommt, das bekanntermaßen den Appetit dämpft, macht die Sache nicht einfacher.

Ich habe hierzu auch häufiger schon mit dem Kinderarzt gesprochen, der mich gemeinhin beschied, Junior sei "erfreulich schlank". Ja, im Vergleich zu dem, was da sonst durch die Praxis kreucht und fleucht, kommt das wohl auch hin.

Inzwischen aber ist er dabei, sogar UNTER den 3%-Rang auf der BMI-Kurve zu rutschen. Man sieht nicht nur jede Rippe, sondern auch leicht die "Hüftschaufeln" hervorschauen. Das KANN doch nicht gut sein für einen Pubertäterix?


Wohlgemerkt, bei allem tatsächlichen Untergewicht hat er keinen der Züge, die auf das Vorliegen einer Magersucht deuten würden (also Essen ist für ihn kein Thema, bei dem er sich bewusst zügeln würde). Er sagt nur einfach, er sei satt.

Und ich denke auch NICHT, dass es langfristig gesehen gut wäre, wenn ICH jetzt hinginge und ihn qua "zum Essen Drängeln" dazu brächte, über Hunger/Appetit hinaus zu essen.

Schön, diese Woche werden wir mit seinem Arzt über eine Reduzierung der Medikation reden, zumal er sich insgesamt sehr gut entwickelt hat und viel reifer/gelassener geworden ist (der Sohn, nicht der Arzt p ).

Habt Ihr sonst noch gute Ideen, wie ich etwas mehr ans Kind dranbekommen könnte? Oder mache ich mir doch nur zuviel "Kopp"?
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.09.2011, 13:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo ripley,

bei uns ist es ähnlich. Hosen werden ohne öffnen an- und ausgezogen. Gemüse und Obst ist an einer Hand abzählbar. Wir sind jetzt über die 30 kg Hürde gesprungen. Ob er genug Vitamine usw. zu sich nimmt, weiß ich nicht, er ist seit Jahren (schon vor der MPH Gabe) am untersten Rand der 3 % Perzentile zu finden gewesen.

Wir handhaben es so, dass er zwischendurch gern Milchreis essen darf, als Pausenbrot gibt es Müsliriegel, Nutellatoast, Käsebrote und ähnliches, von dem ich weiß, dass er es mag. Demnächst habe ich ein Gespräch mit seiner Ärztin vor, in dem ich sie darauf ansprechen werde, vielleicht machen wir einen Bluttest, um das abzuklären, damit Mangelerscheinungen ausgeschlossen sind.
Süßkram bekommt er übrigens nicht so viel, weil er schon morgens mit Nougat Bits und Co beginnt. Das ist mir dann zu viel Zucker. Deshalb ist Nutella auch nur ab und zu dabei.

Wir essen seit drei Monaten auch abends warm, denn durch die unterschiedlichen Zeiten, die die Jungs zu Hause eintreffen, war ein gemeinsames Essen kaum noch machbar. Wenn dann noch ein "Mag nichts essen" kommt, ist der Tag für mich gelaufen. Abends klappt es aber prima.

Ich hoffe, du findest einen guten Weg. Wie hoch ist seine Dosierung denn nun?
Wir sind bei 20 mg Medikinet Retard.

LG Jutta
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 06.09.2011, 13:44
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Er ist eingestellt auf 30 mg. Schon seit Jahren. Es GAB Zeiten, da war diese Dosierung auch dringend nötig (-> impulsiv-aggressives Verhalten). Inzwischen aber ist seit über einem Jahr nix mehr vorgefallen, das von Gefährdung oder gar Schädigung anderer Menschen oder Dinge künden würde. Klar, daneben benehmen kann er sich immer noch, den arroganten Schnösel rauskehren auch, aber das tun Pubertisten nun mal zuweilen ...
Größe: etwas unter 160 cm, Gewicht: aktuell 37-38 kg. Sein bester Freund (etwa gleich alt, etwa gleich groß) wiegt 54 kg ...
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.09.2011, 16:09
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Das ist in der Tat sehr leicht, das Kind. Reduzieren würde ich schon, nicht nur, um den Appetit anzuregen (falls es klappt). Die Krücke sollte doch irgendwann weniger gebraucht werden, weil die Verhaltensweisen, die geübt wurden, um das Defizit auszugleichen, mittlerweile automatisiert worden sind. Hattet ihr schon mal eine Auslassphase?

Was nimmt er denn generell gern zu sich? Habt ihr andere Störungen ausschliessen lassen?
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 06.09.2011, 19:22
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich habe 170 cm mit 46 kg (BMI 15!) und 150 cm mit 32 kg (BMI 14!) und das ohne Medikation! Sie essen mehr als ich, neigen aber dazu, nur gesundes Essen (Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Vollkornprodukte...) zu essen - ich traktiere sie mit Käse-Sahne-Soßen und Erdnussbutter aus dem Naturladen - ohne Zucker drin, die andere mögen sie nicht - außerdem mit Snacks, die möglichst kalorienhaltig sind, wie Nüsse, Kekse (Vollkornbutterkekse lieben sie), mal ein Stück Torte etc. - so nehmen sie pro 2-3 cm Wachstum wenigstens ca. 1 kg zu. Laut Doktor völlig gesund, eben einfach nur dünn - trotz beidseitiger genetischer Vorbelastung in die andere Richtung. drugs Allerdings gibt es dünne Großeltern auf beiden Seiten. Hosen kaufen ist ein Drama!
Ich wünsche allen Betroffenen fröhliches Mästen ohne selbst zuzunehmen (außer es ist nötig).
LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 06.09.2011, 20:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Joey - an mein Herz!

Jutta: Physisch ist der Bub regelmäßig gecheckt (Blutbild, EKG, Blutdruck etc.) und völlig gesund. Der war in seinem ganzen Leben nur einmal ernsthaft(er) krank, da hatte er Brechdurchfall, mit 5 oder so.
Konditionsmäßig ... so lala, da fehlt es halt an Substanz und Training. Schnelligkeit und Kraft hingegen - hui!
Gestern erst haben wir herumgeblödelt, er hat mich DREI Mal gefragt, ob er mir wirklich in die - angespannte - Bauchmuskulatur hauen darf/soll. Kampfsportler unter sich eben. Ich hab DREI Mal "ja" gesagt. Naja, was erwartet Mensch von so einem Spargel...
Die Antwort: weniger, viel weniger, als dann kommt! surprise

Was er isst ... hm, ja, durchaus gerne Hochkalorisches : Nudeln, Kartoffeln, Nutellatoasts, Pizza, Pommes gehen immer. "Schniggelkram" auch, wobei ich da ein wenig (!) begrenze, damit er nicht zu viel raffinierten Zucker auf einmal zu sich nimmt. Gerne auch mal Salat oder Obst, zunehmend auch "Gesundes" wie Mamas selbstgemachte Suppen (Rindfleisch-, Hühner-, Gemüsesuppen mit massig "Hindernissen" drin). Problematischer sind MoPro (selten mal einen Pudding oder Milchreis), Fleisch (nur als Hackfleisch oder Würstchen) und Fisch (nur Fischstäbchen). Wenn man mal NICHT den "um-Gottes-Willen-nur-keine-Kalorien-Maßstab" anlegt, ist das alles in der zugeführten Nähwertkombi (Kohlenhydrate/Eiweß/Fett) völlig okay. Er isst eben nur nicht viel.
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.09.2011, 16:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Er ist aber kein Asperger, oder? green

Das hört sich eigentlich gut an. Wo liegt also das Problem? Ist es dein Gefühl, welches dir sagt, er müsste aber mehr wiegen? Hast du keine Idee mehr, wo du noch Hosen herbekommst, die halten? ;)

Ich habe übrigens vor ungefähr drei Jahren angefangen, öfter Kochsendungen anzusehen. Als ich in der Reha mit Napoleon war, wurde es auch für ihn zu einem Ritual, im Bett mit mir kuscheln und dabei Kochsendung ansehen..
Öfter mal kam da von ihm (!!! sehr ungewöhnlich) ein "Hmm, das sieht aber lecker aus" oder "Das würde ich auch gern mal probieren". Seit dem isst er auch mal einen Happen, den er sonst nicht gegessen hat. Früher z. B. nur paniertes Fleisch (ich sag nur Nuggets oder Fischstäbchen motz ), jetzt auch Steak, Schnitzel, Geschnetzeltes, Frikadelle, Würstchen, Hähnchenflügel.... Cool!

Vielleicht mal in einem Kinderkochkurs anmelden? Gemeinsam kochen? Köttbullar zu Hause? (Da ist sie, die dicke Sahnesoße) Einen Monat nur McPommes? Irgendwie wird es wohl werden.

Oder du lässt mal seinen Darm untersuchen...

LG Jutta
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.09.2011, 17:09
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Köttbullar zu Hause? (Da ist sie, die dicke Sahnesoße)


Dafür habe ich das beste Rezept aus einem Kinderkochbuch -soooo lecker! Alle lieben es!
LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fynn



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 198
Wohnort: Hampshire UK

BeitragVerfasst am: 07.09.2011, 20:22
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@joey: würdest Du bitte,Bitte,Bitte Dein Köttbullarrezept mit uns teilen??? Ich bin seit eeewigkeiten auf der Suche nach der "perfekten" Sauce....
blume
LG
_________________
Patty mit Mann, boy, geb. Aug 2003 und girl, geb. Juli 2005

Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!
(Pippi Langstrumpf)

Steckbrief
fynn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.09.2011, 23:23
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

OK, hier ist es (das Möbelhaus mit Restaurant kann einpacken!)

Köttbullar

Für die Klößchen:

1 mittlere Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Sonnenblumenöl
1 Apfel
4 Scheiben Weißbrot ohne Rinde (oder zwei alte, geriebene Brötchen)
4 EL geriebener Parmesan
1 Eigelb
225 g Hack vom Schwein (gemischt geht auch)
1 TL gehackte Petersilie
2 TL Worcestersauce
1 EL Tomatenmark
1EL Honig
1/4 TL geriebene Muskatnuss

Für die Sauce:

30 g Butter
30 g Mehl
400 ml Hühnerbrühe (ich nehme Gemüsebrühe)
100g Sahne (ich nehme etwas mehr)
2 TL Sojasauce
1 TL Worcestersauce

Zwiebel hacken, Knoblauch zerdrücken, in einem EL Öl weich dünsten, Knoblauch dazu, noch eine Minute dünsten, abkühlen lassen.
Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und reiben. Brot in Stücke reißen und zum Apfel geben, 5 Minuten stehen lassen. Parmesan, Eigelb, Hackfleisch, gedünstete Zwiebel-Knoblauchmischung, Petersilie, Worcestersauce, Tomatenmark, Honig und Muskatnuss zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und verkneten. Kleine Kugeln rollen, mit Mehl bestäuben. In dem restlichen Öl 2-3 Minuten rundherum gleichmäßig anbraten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Für die Sauce die Butter zerlassen, Mehl einrühren, Brühe einrühren, Sahne, Sojasauce, Worcestersauce dazu, aufkochen, Klößchen dazu, ca. 5-10 Minuten kochen lassen.

Das Rezept ist für 2 Erwachsene und 2 Kinder (nicht Teenager) bemessen, ich mach für uns 5 (2 Erwachsene, 2 Teenager, 1 Kind) knapp das doppelte Rezept, dann hat man noch eine Reserveportion für Oma/Freund...
Wir essen gerne Reis und Brokkoli oder grüne Bohnen dazu, Salat ist auch fein.
Für die Zubereitung brauche ich mit Beilagen ungefähr eine Stunde.
Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Der ganz alltägliche Wahnsinn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Warmes Essen für die Mittagspause starkejungs Lockrer Plausch 29 30.08.2010, 17:31
Keine neuen Beiträge eine gesunde Einstellung zum Essen Julie Ernster Plausch 10 07.06.2010, 11:09
Keine neuen Beiträge Jetzt Machtkampf ums Essen? kerstin4 Ernster Plausch 12 04.12.2007, 20:58

Tags
Essen, Kochen



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz