Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Ausstattung Oberstufe


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 11:07
BeitragTitel: Ausstattung Oberstufe
Antworten mit Zitat

Heute Morgen kam meine Tochter und wollte drei Bände Brockhaus mit in die Schule nehmen weil sie 2 Freistunden hat und in der Zeit ein Referat vorbereiten wollte. Ansich ist dagegen nichts zu sagen, nur find ich eigentlich, dass es an einem Gymnasium mit Oberstufe durchaus ein Nachschlagwerk in der Schule geben sollte, das von den Schülern benutzt werden kann, gibt es aber wohl nicht!

Vor 2 Jahren ist auch mit Riesenbrimborium Internet in alle Klassen gelegt worden, nur rein kommt da niemand(nicht in die Klassen, sondern ins Netz). Percy schlug nun eben vor, seinen IT-Menschen in der Schule vorbeizuschicken um wenigstens den Oberstufenaufenthaltsraum mit Routern zu bestücken und Internetfähig zu machen. Das hab ich auch der Schule so mitgeteilt. Als Antwort bekam ich zu hören: das Internet der Schule läuft(bzw läuft nicht) über die Stadt und die lässt da keinen Fremden ran der mal eben Internet herstellt. Allerdings hat die Stadt auch kein Geld sich selbst drum zu kümmern... Ich bin da etwas empört und wüsste doch mal gerne wie eure Schulen da ausgestattet sind. habt ihr ein Selbstlernzentrum mit einigermassen aktuellen Nachschlagwerken?? Kommt man an euren Schulen mit seinem Laptop oder vielleicht mit dem handy ins Internet??

Gruß,

jenny
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Janeway
Adventsspielelinkfinder staatl.gepr.


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 768
Wohnort: bei Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 12:06
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Wir haben einen Ableger der Stadtbücherei in der Schule, dazu gibt es mehrere PCs für alle, mit denen die Schüler in den Pausen/Freistunden ins Internet kommen (allerdings mit Einschränkungen, da durch Firewall etc. geschützt).

Ich denke nicht, dass sich ein WLAN-Laptop da so einfach ins Netzwerk einloggen kann (das wäre ja eine ziemliche Sicherheitslücke), aber mit Handy dürfte es kein Problem sein (oder den USB-Dingern, mit denen man übers Handy-Netz online gehen kann).

Janeway

P.S.: ich hab so ein USB-Dingens, da kostet mich die Tagesflat jeweils 2,50 Euros, für gelegentliche Nutzung unterwegs ideal.
_________________
Janeway

Alle öffentlichen Schulen sind auf die mittelmäßigen Naturen eingerichtet.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oesb
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.07.2007
Beiträge: 1535
Wohnort: Wankendorf

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 12:10
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Jenny,
bei Töchterchen war es an der Schule über Spenden gelungen eine gute Bibo aufzubauen, in allen Klassen standen jeweils eine kompl. Dudenreihe sowie eine Formelsammlung. Das Internet lief dank sehr engagierter Lehrer Schüler und Eltern. Auch bei uns war das Stadtsache, wobei sich die Schulleitung darauf gesetzt hat.
Deine Große tut mir leid, das ist ja eine üble Schlepperei.
_________________
LG Oesb
mein Steckbrief
Bitte beachtet auch die Stammtischdaten für Hannover! Immer der erste Sonntag im ungeraden Monat!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ranunkel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 305
Wohnort: Schleswig-Holstein/nahe Kiel

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 13:00
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Jenny,
an der Schule unserer Kinder gibt es nicht mal einen Oberstufenraum! Seit der gleichzeitigen Einrichtung von G8 und Profiloberstufe gleicht der gesamte Schulbetrieb meiner Meinung nach nur noch einem Experimentierbetrieb. Weder die Mittagspausenregelung noch die organisatorische Umsetzung der Oberstufe im Klassenverband ist zumindest befriedigend. Der Internetzugang in der Schule z.B. für die Vorbereitung von Referaten ist überhaupt nicht gegeben. Arbeit am Computer findet nur im Klassenverband für die Unterstufe statt. Die Oberstufenbücherei wurde wegen Platzmangel aufgegeben.
Referate (häufig als Gruppenarbeit) müssen zu Hause ausgearbeitet werden.
Dazu werden erhöhte Anforderungen an das Zeitmanagement gestellt, denn durch die vielen Unterrichtsstunden, vielen Klausuren und nicht zuletzt, weil es viele Fahrschüler gibt, ist es kaum noch möglich, dass sich Schüler, die meist nicht selbst motorisiert sind und teilweise mehr als 40 km voneinander entfernt wohnen, nach der Schule noch treffen, zumal im strukturschwachen Flächenland Schleswig-Holstein kein nennenswerter Nahverkehr existiert. In vielen Gemeinden ist es wie bei uns: es verkehren nur Schulbusse (soll heißen, nach 17.00 Uhr ist Feierabend).
Die Verköstigung in der Mittagspause ist ein Witz! Die Pächterin der Schulkantine, eine ortsansässige Bäckersfrau, verkauft die nicht so gelungenen Brötchen und Kuchen und wenn die Kinder Glück haben erwischen sie noch eine der wenigen warmen Mahlzeiten, die dort vorbereitet waren. Ansonsten können sie noch eine Flöte bestellen, die dann in der Mikrowelle erhitzt wird oder in die Stadt gehen, um sich einen Döner zu holen (in 35 Minuten Mittagspause!).
Mein Vorschlag, zumindest für die Oberstufenschüler eine Mikrowelle aufzustellen, in der sie mitgebrachtes Essen warm machen können, wird aus versicherungstechnischen Gründen nicht angenommen. Möglicherweise trifft der Vorschlag auch deswegen nicht auf Gegenliebe, weil man dazu ja einen Oberstufenraum haben müsste.......
Ihr seht, ich bin komplett gefrustet. Meiner Tochter konnte ich nur raten, sich mit ihren Mitschülern zu organisieren und für bessere Bedingungen in der Oberstufe zu kämpfen, da viele Mitschüler ja schon volljährig sind und somit nicht mehr von ihren Eltern vertreten werden können. Aber auch dafür bleibt ihnen realistischerweise kaum Zeit......

LG ranunkel
_________________
Die ersten Menschen waren nicht die letzten Affen.
(Erich Kästner)
*******
mit Schnecke 7/92 und Frosch 8/95
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 13:07
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Ranunkel!

Da hast du aber fast perfekt die Zustände bei uns beschrieben!!. Hier konzentriert man sich gerade absolut auf die entstehende Ganztagsschule, die Mittagessen sind ausschließlich für Unterstufenschüler, die anderen müssen sehen wo sie bleiben....

Der Oberstufenraum ist bei uns auch kein wirklicher Raum, es ist mehr ein großer Balkon. Referate sind bei uns eine Sache für Sonntage....

Eigentlich wollte mich der Schulleiter zurückrufen, was er bisher nicht getan hat - selbst wenn er an der Situation nichts ändern kann, so kann er mir aber vielleicht doch sagen, wer denn bei der Stadt mein Ansprechpartner ist. Ich glaube, ich bin da ähnlich gefrustet wie du!

LG

jenny
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
morlis



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 485
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 14:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

An unserem Gym gibts eine Schulbibliothek, k.A. wie die ausgestattet ist. Aber nachdem die Unterstufe nichtmal im Unterricht einen gescheiten Atlas hat (nur von vor der Wende mit DDR, UdSSR etc.), möchte ich die anderen Bücher gar nicht erst sehen.

Ins I-Net kommt man nicht (außer im Unterricht, wenns der Lehrer braucht) - Handys sind verboten bzw. müssen innerhalb des Schulgeländes ausgeschalten sein. tocktock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 14:39
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Jenny,

an unserem Gymnasium gibt es einen "Oberstufenraum", in dem sowohl Computer zur Internetrecherche, als auch Literatur (Lexika etc.) zur Verfügung stehen.
Davon unabhängig stehen im öffentlichen Bereich (also nicht in abgeschlossenen Zimmern!), für jeden Schüler zugänglich, Computer mit Internet-Zugang zur Verfügung. Jeder Schüler besitzt ein eigenes Passwort.

Die Situation bei euch finde ich ziemlich frech surprise

Grüßle Steffi
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tar-Miriel
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5260
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 15:51
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hi Jenny, winkie

das ist ja echt gruselig!!!

Bei uns gibt es ein Lernzentrum über mehrere Räume mit 10-12 Internetrechnern, das immer geöffnet hat und von Schülern aller Jahrgangsstufen genutzt werden kann.
Es gibt dort auch viele Arbeitsplätze, um z. B. Hausaufgaben zu erledigen, manchmal werden auch ganze Klassen statt Unterrichtsausfall mit konkreten Aufgabenstellungen ins Lernzentrum geschickt.
Im Kellergeschoss ist dort auch die umfangreiche Bücherei untergebracht, in der Du die gängigen Nachschlagewerke findest (bis hin zu Kindlers Literaturlexikon, mit dem ich schon Deutsch in der Oberstufe bestritten habe green). Außerdem gibt es noch Computerräume mit je 15-20 PCs, die in Klassenstärke genutzt werden.
Mein Großer muss gerade für Erdkunde eine Präsentation in einer Kleingruppe erarbeiten, die entsteht komplett in der Schule. :)

Liebe Grüße
Tar-Miriel
_________________
"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht." - Aus Sambia
Tar-Miriel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
oesb
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.07.2007
Beiträge: 1535
Wohnort: Wankendorf

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 16:08
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

ranunkel hat folgendes geschrieben:
...da viele Mitschüler ja schon volljährig sind und somit nicht mehr von ihren Eltern vertreten werden können. Aber auch dafür bleibt ihnen realistischerweise kaum Zeit......

LG ranunkel


Hier ein rechtlicher Hinweis an alle:
Eltern können ihre Kinder auch nach dem 18. Geburtstag vertreten. Das eine Argument was man als Eltern hat, man bezahlt ja auch die Ausbildung zieht nicht unbedingt, aber man kann sich von dem Volljährigen eine Vollmacht geben lassen und schon sind die Institutionen mit ihren eigenen Waffen geschlagen!!!

Bei einer Freundin von mir haben die Eltern zb eine Mittagsaktion über 4 Wochen durchgezogen und einen Mittagstisch für ihre Kinder geliefert! Die Schule war wegen verpachtung der Mensa nicht amüsiert, hat aber nach 2 Wochen endlich einen Gesprächsbedarf gesehen. Heute wird die Mensa in Eigenregie betrieben und es gibt endlich vernünftiges Essen.
_________________
LG Oesb
mein Steckbrief
Bitte beachtet auch die Stammtischdaten für Hannover! Immer der erste Sonntag im ungeraden Monat!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Undercover
Sponsor 2010/2011



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 1711
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 18:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Beim zerstreuten Professor stammt seiner Aussage nach ein Großteil der für die Oberstufe relevanten Literatur in der Bibliothek noch aus DDR-Zeiten.

Einen Oberstufenraum oder so gibt es nicht, allerdings ein von Schülern selbstverwaltetes "Schülercafé", etwas schummerig und plüschig mit Flohmarktsesseln, also eher zum Klönen als zum Arbeiten geeignet. Wer arbeiten will, kann sich im Sekretariat einen Schlüssel für einen freien Klassenraum abholen, davon wird wegen der vielen Freistunden auch reger Gebrauch gemacht
Internet: Es gibt ein Computerkabinett, in dem z.B Informatikunterricht stattfindet. Der wird aber eben für Klassen/Kurse genutzt. Wenn Oberstufenschüler außerhalb des Unterrichts ins Internet wollen, bringen sie sich üblicherweise ihren Laptop mit.In der Schule kommt man problemlos damit ins Internet. Ob es Regelungen für diejenigen gibt, die keinen Laptop haben, weiß ich nicht. Ich bin aber ziemlich sicher, dass die Schule in Einzelfällen eine Lösung finden wird. Die Ausstattung ist schlecht, aber wenn es um nachvollziehbare Lernwünsche geht, ist man dort im allgemeinen flexibel. Andererseits gehe ich davon aus, dass die Schüler ob der schlechten Ausstattung im Zweifelsfall in den Freistunden eher Lateinvokabeln pauken als einen Computer für Internetrecherchen zu organisieren. Es ist aber auch keine offizielle Ganztagsschule, de facto sind das Gymnasien inzwischen ja fast alle.

Mittagessen: Es gibt einen Speiseraum in der benachbarten Musikschule und ein Schulcatering, das man abonnieren kann. Wegen der Raumenge ist der Stundenplan so abgestimmt, dass etwa die Hälfte der Schüler in der ersten Schicht essen kann und die andere Hälfte in einer zweiten Schicht.Schule ohne Schulessen ist hier absolut unüblich, das hat ebenfalls mit DDR-Traditionen zu tun.


Beste Grüße
Undercover
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 18:40
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Einen gut ausgestatteten Computerraum haben wir auch, aber der ist, wie bei euch undercover, dem Unterricht vorbehalten.

Hier ist es in der Oberstufe schonmal so, dass ein Block nicht belegt ist, das bedeutet dann wirklich 120Minuten frei und diese zeit würde sich prima eignen, in einer Kleingruppe ein referat zu schreiben...

Gab es nicht vor ein paar Jahren den Slogan: "Jedem Kind seinen Schullaptop" (oder so?) möchte mal wissen, was daraus geworden ist... bei uns ja schonmal gar nicht durchführbar.

Gruß,

jenny
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Synkopia
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 1496
Wohnort: Nord-Württemberg

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 00:59
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Jenny! winkie

EDV-technisch ist die Schule gut ausgestattet, es gibt auch ein paar frei nutzbare Rechner (selbstverständlich mit Internetzugang). Die Schule ist komplett funkvernetzt, die diversen Klassensätze mit Laptops werden nach dem Unterricht natürlich auch wieder verstaut, aber seine Daten kopiert sich ja jeder auf seinen USB-Stick, da kann man schon weiterarbeiten. Wie die Bibliothek im Hinblick auf Fachbücher ausgestattet ist, weiß ich gar nicht, da hatten meine bisher noch keinen Bedarf. Bei speziellem Literaturbedarf, könnte man sich eventuell noch kurzfristig in der Stadtbibliothek eindecken (10 min. zu Fuß).
Handys dürfen auf dem Schulgelände nur im Einzelfall mit Erlaubnis eines Lehrers angeschaltet werden.
Da Platzmangel herrscht und es einige Wanderklassen gibt, vermute ich, dass es keinen speziellen Oberstufenraum gibt (die SMV hat noch einen Kellerraum in der Nähe des Fahrradkellers, aber der zählt wohl nicht green ).
Die Mensa kann selbstverständlich auch von Oberstufenschülern genutzt werden, wird sie übrigens auch mehr als von den Schülern der Mittelstufe. Da essen ja sogar Lehrer und auch die Schulsekretärin. Leider gibt es nur an drei Tagen in der Woche Essen. Manchmal wird es auch sehr voll, weil die Mensa für zwei Schulen zuständig ist und donnerstags praktisch alle Unter- und Mittelstufenklassen beider Schulen Nachmittagsunterricht haben.

Die Unterschiede zwischen den Schulen, die Ihr bisher so beschrieben habt, finde ich schon krass! surprise

Liebe Grüße
_________________
Synkopia mit Tochter (*7/95), Sohn (*4/97), Tochter (*6/99) und Sohn (*9/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 08:32
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Bei uns ist es wie bei Tar-Miriel, liegt vielleicht am Schulamtsbezirk?

LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Firenze



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 09:09
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Tsss,

was beschwert Ihr Euch über die historisch wertvolle Buchausstattung der Schulbibliothek? - Die Kids sind dann doch wenigstens gut darüber informiert, wie die Welt vor über 20 Jahren war! Außerdem investiert die Schule (bzw. ja eigentlich der Schulträger) doch in die Zukunft: man lasse diese wertvollen Bestände noch 20 bis 30 weitere Jahre in den Regalen und kann sie dann als teure Antiquitäten bestimmt zu hohen Preisen an Sammler und Liebhaber versteigern! (sie sind, da vermultich kaum benutzt, auch noch gut erhalten)

Nein, Spaß beiseite! Es ist wirklich traurig! Der vertiefte Blick in die Schulen verrät doch immer wieder sehr deutlich, in welcher Bananenrepublik wir eigentlich leben. Ein paar Milliarden für Banken oder marode Unternehmen? kein Problem - darfs noch ein bisschen mehr sein? Wir bauen auch gerne noch einen Bahnhof um - das Volk soll bloß nicht über die paar Millarden meckern!

Über die Ausstattung der Schule unserer Kids kann man sich an sich nicht so sehr beschweren - Die (räulich eher kleine) Bücherei ist einigermaßen ausgestattet und auch die Internet-Rechner sind für alle zugänglich. Was die technologische Ausstattung betrifft kann man sich auch insgesamt nicht beschweren. Arbeitsräume sind allerdings Mangelware - das Gebäude ist halt schon 150 Jahre alt, für deutlich weniger Schüler gebaut und dank Insellage in der Stadt auch nicht erweiterbar. Bei der Ausarbeitung von Gruppenreferaten, die also auch daheim erfolgen muss, kommt auch gerne mal Freude auf - vor allem bei den Eltern, die die Kinder herumkutschen dürfen. Und da die Herrschaften recht weit auseinander wohnen, kommt für die einfache Hin- und Rückfahrt schon mal eine Strecke von bis zu 60km. zustande.

viele Grüße
Firenze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 10:08
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Wie es bei Napoleon aussieht, weiß ich nicht.
Bei Großsohn, der ja auch in der Oberstufe weilt, sieht es aber ganz gut aus. Die Bibliothek ist neu, aktuell bestückt und besitzt einige Rechner, die zur freien Verfügung stehen.
Es gibt einen Flur mit Räumen nur für die Oberstufe, für Freistunden, Pausen usw. Also eigentlich kein Grund zu meckern. Eine Mensa gibt es nicht, die wird aber in unserer Stadt in den nächsten 2-3 Jahren allen Gymnasien eingebaut. Das von den Eltern betriebene Schülercafé ist recht beliebt und gut, aber es gibt ja reichlich Zeit, in die Stadt zu gehen, sich dort was bei Mcdoof oder beim Türken zu holen. (Die Schule ist in der Innenstadt gelegen).
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Und plumps... Oberstufe... Ima in /auf der weiterführenden Schule 3 27.08.2014, 19:04
Keine neuen Beiträge Zu jung für die Oberstufe? ripley in /auf der weiterführenden Schule 17 02.12.2012, 18:23
Keine neuen Beiträge Elternabend G8 und Oberstufe..... jenny in /auf der weiterführenden Schule 11 25.02.2010, 23:35
Keine neuen Beiträge Oberstufe Bayern Biene Maja in /auf der weiterführenden Schule 3 21.09.2009, 21:42
Keine neuen Beiträge Oberstufe/Kurssystem Billy in /auf der weiterführenden Schule 34 29.01.2009, 11:11

Tags
Geld, Handy, Internet, Rock



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz