Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Schuluntersuchung, 2. Versuch....


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> im Kindergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
carol



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.11.2009
Beiträge: 20
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.02.2010, 17:19
BeitragTitel: Schuluntersuchung, 2. Versuch....
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
heute bekam ich einen Anruf vom Gesundheitsamt zwecks Termin für die Schuluntersuchung von Luise (ihr erinnert euch vielleicht, Luise hat bei 1. Mal komplett verweigert!)
Ich habe in der Zwischenzeit hin und wieder mal mit ihr darüber gesprochen und sie sagt fest entschlossen, dass sie wieder nicht mit machen wird.... devil
Die Mitarbeiterin war am Telefon sehr bemüht und meinte, ob wir Luise nicht "austricksen" sollen (...sie wird aufgerufen und mir fällt plötzlich ein, dass ich noch was in die Parkuhr werfen muß...und Luise muß alleine rein gehen..)...Dass wir solange da bleiben, bis sie mitmacht,geht nicht....Klar!.... nein ...Papa könnte auch mitgehen....!?
Mich schafft diese Situation total. Vor allen Dingen, der Gedanke, dass sie sich im Sommer in der Schule auch so verhalten könnte....???? niedergeschlagen
Ich bin gespannt, wie es wird...
Liebe Grüße
Carol sm
_________________
...wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie uns andere haben wollen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.02.2010, 17:22
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Besteht denn die Möglichkeit, dass Papa mitgeht? Das könnte durchaus helfen, seine Einstellung dazu ist sicher noch anders geprägt als deine jetzt schon bestehende Angst, wie schlecht sie sich wohl wieder verhalten wird. (du weißt doch, Kinder bemühen sich gern, die Erwartungen der Eltern zu erfüllen.)
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moffi
Sponsor 2010/2011



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 2070

BeitragVerfasst am: 23.02.2010, 19:00
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Huhu Carol,
hängt von der Schuluntersuchung für Euch irgendetwas ab? (Also: ist sie Kannkind, Zurückstellungskandidat...?) Wenn nicht - dann ist doch das Schlimmste, was Euch passieren kann, dass es wieder eine super-peinliche Szene gibt... rolleys

Wie ich sicher schon oft geschrieben habe, hat meine die Untersuchung auch total verweigert, in der Schule hat sie immer ganz brav ALLES gemacht. In der Schule ist die Situation eine andere, es gibt andere Kinder, an denen man sich orientieren kann, und die Personen/Anforderungen sind ja auch nur am Anfang fremd.

Ich verstehe aber auch die Ärztin nicht, warum will sie sie austricksen? Sie kann doch einfach sagen, dass Du diesmal nicht dabei sein darfst? (Sie hat wohl auch Angst vor Deiner Tochter... ;) )

lG und gute Nerven
Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jojo



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.09.2009
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 11:35
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Carol,

sie ist ja, was du auch an anderer Stelle (Essen, Tanzen) erzählst, ein eigenwilliges, nicht immer sofort offenes Kind. Sie wird vermutlich ihre Gründe haben. Die würden mich als Mutter auch sehr interessieren. Die Situation wird bestimmt nicht einfach, aber du solltest dich wirklich nicht unter Druck setzen lassen.

Damit meine ich, einfach immer wieder darüber sprechen, wenn sie ankündigt, sie würde sich dann verweigern, die Schultern zucken und sagen, das würde nur nicht viel ändern, ihr könntet höchstens versuchen, sie ein Jahr zurückzustellen, ob sie das denn so wolle, erst ein Jahr später in die Schule gehen. Vor allem musst du signalisieren, dass DU keine Angst hast, mit ihr da hin zu gehen, dass du weder ihre Verweigerung, noch die Reaktion der Ärzte fürchtest, dass du das ganz normal findest und dir ein Buch mitnimmst, damit dir nicht so langweilig wird zumal wenn dort dann wieder nichts passiert (innerlich gähnen, hilft manchmal Wunder, um sich zu beruhigen). Ihr werdet dann ja voraussichtlich noch oft da hin gehen, bis es eines Tages klappt, da es nix freiwilliges ist. Du kannst ihr bei der Gelegenheit auch sagen, dass du es gut fändest, da nicht demnächst regelmäßig hin zu gehen und du dich dann aber mit dem Papa abwechseln würdest, weil das doch sonst irgendwann sehr langweilig und zeitaufwändig wird.

Auch solltest du ihr sagen, dass die sie dort nicht wie ein Baby behandeln werden, sondern erwarten, dass sie sich wie ein künftiges Schulkind verhält, d. h. mitmacht und das dort sowieso nicht in erster Linie körperliche Dinge untersucht werden, sondern eben auch und vor allem die kognitiven. Also an ihre Vernunft appellieren. Das hilft manchmal.
Außerdem finde ich es wirklich eine sehr gute Idee, sie mit dem Papa hingehen zu lassen (nicht als Drohung, sondern einfach so).
Im übrigen hilft es ihr vielleicht, wenn sie weiß, was dort konkret passiert, wenn dem so ist, erkundige dich doch mal und erkläre es ihr/spielt das zusammen.
Für mich klingt es so, als hätte sie entweder massive Angst vor der Untersuchung (wer weiß, was sie im KiGa darüber gehört hat) oder Angst davor in die Schule zu müssen... und das wäre allerdings wirklich ein Problem.

Versuch es mit eigener innerer Gelassenheit, hab keine Angst, dass die dich/euch dort schlecht behandeln, die sind von Unterbrechungen zwar genervt, aber das ist ihr Job und mehr nicht. Für euch ist es wichtig, für deine Tochter ist es wichtig und vielleicht kannst du ihr das auch klar machen, dass es denen dort recht gleichgültig ist, ob sie nun zur Untersuchung und zur Schule kommt, ihr und dir aber nicht und sollte sie selbst dazu eine Meinung haben, wäre es gut, wenn sie sich entsprechend verhält. Und wenn es ihr nichts ausmacht, wäre es lieb von ihr Rücksicht darauf zu nehmen, dass sich an diesen Tagen mind. 3 Leute gleichzeitig eine Stunde Zeit für sie nehmen.

Vielleicht hilft ihr auch ein Beispiel (Stell dir vor Luise, du, deine Freundin und ich backen deinem Papa einen tollen Kuchen, er kommt auch, setzt sich hin, rührt aber nichts an, steht irgendwann auf und sagt nur ich will aber nicht... Das kränkt uns dann nicht nur, das ist auch eigenartig und muss nicht sein, außer es gibt einen wirklichen Grund).

liebe Grüße, jojo
_________________
jojo (00/02)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Online
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 763
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 14:36
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo,

na und, die Welt wird sich weiterdrehen, wenn dein Kind nicht bei der Schuluntersuchung mitmacht. daher mein Tipp, nimm es einfach "lockerer", einfach entspannter .... oder noch besser, schick den Papa mit, der siehts das Thema vielleicht nicht so als "Problem".

Mir hilft oft, einfach vieles entspannter anzugehen. Nicht schon im Vorfeld zu sagen, "was wäre wenn..."
Zu meiner Tochter sage ich gelegentlich: Es gibt eine Schulpflicht! Die gilt für alle Kinder, auch für dich!" Ende der Diskussion.

winkie
_________________
LG Anja

"Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt." - Aus Uganda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> im Kindergarten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge 2. Versuch, mich vorzustellen Wuseline Steckbriefe 5 21.07.2011, 23:09
Keine neuen Beiträge Schuluntersuchung Bücherfee in der Grundschule 4 30.04.2009, 20:43
Keine neuen Beiträge Schuluntersuchung und anderes Eichhörnchen im Kindergarten 3 22.02.2008, 00:46
Keine neuen Beiträge noch einmal Schuluntersuchung Simone im Kindergarten 24 29.01.2007, 19:34
Keine neuen Beiträge Schuluntersuchung grünergeist im Kindergarten 12 25.01.2007, 23:36

Tags
Garten, Gesundheit, Kinder, Liebe, USA



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz