Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Elternabend G8 und Oberstufe.....


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 25.02.2010, 23:35
BeitragTitel: Elternabend G8 und Oberstufe.....
Antworten mit Zitat

...oder auch jüngere Kinder in höheren Klassen...

Denn das erschreckenste war für mich die Nachricht, dass bereits im nächsten Schuljahr die zwar Hauptfächer im Klassenverband unterrichtet werden, aber bereits zu diesem Zeitpunkt die Nebenfächer sowohl für G8er als auch für G9er angeboten werden...

In der Qualifizierungsphase sprich den beiden Jahren vor dem Abi, werden dann alle Schüler der beiden Jahrgänge wild durcheinander gewürfelt. Das heißt für uns konkret, dass die Mitschüler meiner Locke nicht mehr durchschnittlich 2 Jahre älter sind, sondern bis zu 4 Jahren (in Ausnahmen sogar mehr!) älter sind als er...
Finde ich wirklich erschreckend und war von uns zu keinem Zeitpunkt so geplant!! Auf das soziale Miteinander bin ich sehr gespannt und mache mich mal auf einiges gefasst...


Gruß,

jenny
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
oesb
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.07.2007
Beiträge: 1535
Wohnort: Wankendorf

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 00:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Jenny,
kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das kommt sehr auf die Art und Weise der Führung dieser Schule an. An Töchterchens Abiturschule war und ist das überhaupt kein Problem.
_________________
LG Oesb
mein Steckbrief
Bitte beachtet auch die Stammtischdaten für Hannover! Immer der erste Sonntag im ungeraden Monat!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Synkopia
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 1496
Wohnort: Nord-Württemberg

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 01:40
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Jenny! winkie

Keine Panik. Vielleicht klappt das ja ganz gut. Bei uns wurde über Jahre hinweg z.B. Altgriechisch mangels Masse in Klasse 8 und 11 gemeinsam unterrichtet, worüber mir absolut nichts Negatives bekannt ist.

Liebe Grüße
_________________
Synkopia mit Tochter (*7/95), Sohn (*4/97), Tochter (*6/99) und Sohn (*9/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Physikus
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 474
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 10:10
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Das ganze ist auch nicht so gedacht. Auch im Doppeljahrgang handelt es sich um getrennte Jahrgangsstufen, die im Prinzip nebeneinander herlaufen. Mischen ist, wenn überhaupt, nur als Ausnahme in Exotenfächern vorgesehen. Mann könnte ja mal beim Dezernenten im RP nachfragen, wie die das so sehen...

Viele Grüße
Physikus
_________________
Steckbrief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 10:44
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ja Physikus sollte man viellicht mal.... Ich könnte es verstehen, wenn durch die Zusammenlegung mehr Lks angeboten würden, wird aber nicht. Meine Forderung nach einem Geschichts LK wurde barsch zurückgewiesen...was passiert wenn im Jahr danach der LK nicht zustande kommt, aber jemand das Jahr wiederholen muss- komischerweise war man aber sehrwohl im Stande einen LK-Sport neu einzurichten...

Besonders blöd finde ich das beim Sport LK... schon jetzt sind die Sportlehrer nicht in der Lage die Leistung des 2 Jahre jüngeren anzuerkennen, da frage ich mich ob das wohl dann demnächst anders wäre... Und in dem Alter machen gerade die Jungs in der körperlichen Entwicklung Riesensprünge.

Auch in anderen Fächern finde ich die Zusammenlegung nicht wirklich prickelnd, immerhin ist in manchen Bereichen einfach Stoff weggelassen worden, den der ältere Jahrgang aber durchaus in dem Jahr mehr behandelt hat... ich seh da noch einige Eltern auf die Barrikaden gehen. Durchdacht ist das alles nicht!!


Naja und dann kommt halt das soziale dazu, ich seh mich schon noch mehr Augen zudrücken als jetzt schon bei meiner Tochter. Da wäre ich dann kurz vor blind!

Gruß,

jenny
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
morlis



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 485
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 16:26
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Physikus hat folgendes geschrieben:
Das ganze ist auch nicht so gedacht. Auch im Doppeljahrgang handelt es sich um getrennte Jahrgangsstufen, die im Prinzip nebeneinander herlaufen. Mischen ist, wenn überhaupt, nur als Ausnahme in Exotenfächern vorgesehen.

Hier in BaWü ist es vom Regierungspräsidium vorgeschrieben, dass die Doppeljahrgangs-Kursstufe gemischt unterrichtet wird. Man wollte gern die Pflichtfächer jahrgangsgetrennt unterrichten - darf aber nicht. Es müssen in allen Kursen dann 11er von G8 und 12er von G9 sein. tocktock

Macht aber nicht viel aus, da in der Kl. meiner Großen sowieso jetzt schon von 14-18jährigen alles dabei ist. :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oesb
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.07.2007
Beiträge: 1535
Wohnort: Wankendorf

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 19:00
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Jenny,
ja auch die Hühneraugen wirst du zukneifen müssen devil , da hast du wohl recht. Also hier in Niedersachsen ist es normal die beiden Jahrgänge zusammen zu unterrichten, es ist an vielen Schulen keine Trennung vorhanden.
_________________
LG Oesb
mein Steckbrief
Bitte beachtet auch die Stammtischdaten für Hannover! Immer der erste Sonntag im ungeraden Monat!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snowy
Quizzgewinnerin, Sponsor, Lotusfüßchen



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 4922
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 20:08
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

morlis hat folgendes geschrieben:
Hier in BaWü ist es vom Regierungspräsidium vorgeschrieben, dass die Doppeljahrgangs-Kursstufe gemischt unterrichtet wird. Man wollte gern die Pflichtfächer jahrgangsgetrennt unterrichten - darf aber nicht. Es müssen in allen Kursen dann 11er von G8 und 12er von G9 sein. tocktock

Ich kann das bestätigen. Die Klassen werden bunt gemischt. Außerdem ist es so, dass ausschließlich die Schnittmenge dessen, was beide Jahrgänge (letzter G9 und erster G8 ) im Lehrplan hatten, im Abi auch geprüft wird.

Mehr Auswahl an Kursen gibt es bei uns auch nicht. Aber es gibt - wie auch schon zuvor - Kooperationen mit anderen, nahegelegenen Gyms. D.h. wenn z.B. Geschichte im einen Gym nicht angeboten wird, gehen die Schüler, die das belegen wollen, halt in ein anderes Gym.

Gruß
Snowy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 22:39
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich denke mal, wenn das in BaWü so gehandhabt wird, wird das auch in NRW so statthaft sein...

Wir haben Locke vorgeschlagen, ein Jahr Ausland dazwischen zu schieben, damit er danach dann regulär in seinem Jahrgang wäre, aber das will er so gar nicht. Erschwerend käme da dann auch dazu , dass a) die meisten Organisationen schon die Anmeldefrist beendet haben und b) das Kind für einen Austausch in die meisten Länder zu jung ist....

Er sieht da auch gar keine Probleme, findet auch die seiner Schwester nicht so tragisch. Vielleicht sollte ich mir das schriftlich geben lassen devil

Gruß,

jenny


edit : Kooperation ist an unserer Schule vor ein paar Jahren mal ausprobiert worden. Allerdings liegen wir sehr weit vom Schuß und der nächsten Schule entfernt, sodass das nur mit sehr vielen Freistunden zu machen war. Und weil die Kiddies ab nächstem Jahr eh 34-37 Unterrichtsstunden haben werden, will man denen absolut keine Freistunden mehr zumuten. Bliebe also nur der Schulwechsel und das wollen beide Kinder nicht, dazu finden sie unsere Schule einfach zu cool (was ich absoluten bestätigen muss!!- ich freu mich schon auf das Ehemeligentreffen nächste Woche!)
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Snowy
Quizzgewinnerin, Sponsor, Lotusfüßchen



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 4922
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 27.02.2010, 13:12
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Jenny,

das ist natürlich blöd, dass eine Kooperation mit anderen Gyms nicht möglich ist. Aber klar, wenn die Entfernungen zu groß sind, ist das bei den vielen Wochenstunden wirklich unmöglich. Bei uns werden diese Stunden an die Randstunden gelegt und das nächste Gym ist nicht weit weg. Dann geht das gut. Wobei ich sagen muss, dass es das zu meiner Zeit schon gab und ich selbst DAS nicht wollte, obwohl man da ja nur für die jeweiligen Stunden an ein anderes Gym hätte gehen müssen. Ich habe mich dann halt irgendwie mit den in meinem Gym möglichen LKs arrangiert. Ging auch.

Heute ärgere mich übrigens darüber! Denn hätte ich den Kunst-LK am Nachbargym belegt, wäre ich nach dem Abi an der Kunstakademie aufgenommen worden und hätte einen ganz anderen - besser zu mir passenden - Berufsweg eingeschlagen. Trotzdem überlasse ich auch heute solche Entscheidungen komplett meinen Kindern. Es nützt niemandem, wenn ich sie hier zu etwas überrede (sofern es überhaupt möglich wäre), wenn sie danach unglücklich sind und bockig beim Lernen. Sie kennen Für und Wider selbst. Es gibt und gab genügend Info-Veranstaltungen zu diesem Thema in der Schule.

Meine Kinder würden übrigens ihre Schule auch nicht wechseln wollen, bloß weil sie vielleicht nicht das Lieblingsfach wählen können. Eine Kooperation mit einer anderen Schule ist hingegen akzeptabel für sie.

Grüßle
Snowy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biene Maja
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 656
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 27.02.2010, 18:59
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Bei uns hier in Bayern läuft es auch nicht wirklich optimal.

G8 und G9 wird zwar getrennt unterrichtet, aber die Lehrer haben es schon geschafft, die gleichen Klausuren zu schreiben. (O-Ton Chemielehrerin: Dass die Klausur so schlecht ausfällt hätte ich nicht gedacht - ich habe die gleiche Arbeit in der K12 geschrieben, die waren viel besser! holla ).Die K12 hatte aber ein ganzes Jahr mehr und in den Jahren jeweils 1 Stunde mehr Chemie als die Q11.

Zusammen unterrichten würde bei uns nur in Ausnahmenfunktionieren, da die Fächer mit unterschiedlicher Stundenzahl unterrichtet werden und es im G8 keine Leistungskurse mehr gibt. Alles wird auf Grundkursniveau unterrichtet. Dazu kommen 4 Stunden Seminare, die das G9 gar nicht hat.

Einen Klassenverband gibt es aber trotzdem nicht mehr. D.h. es sollte ihn für die Fächer Geschichte, Mathe und noch 2 andere Fächer (hab ich vergessen) geben. Aber in diesen Fächern ist er mit keinem seiner ehemaligen Klassenkameraden zusammen. Die anderen sind wenigstens grüppchenweise zusammen. Und da er sowieso nicht der kontaktfreudigste ist ... nein hat er nicht wirklich zu irgendjemand kontakt. Das ist dann schwierig, wenn man mal fehlt.

Vom Alter mit den Mitschülern ist es aber völlig unkomplizert. Langsam sind sie wohl erwachsen genug. Die Alterspanne geht von 15 - 18 im G8 - S. findet es nur ungerecht, dass viele seiner fast-vielleicht-Bekannten jetzt Führerschein machen und dann Autofahren dürfen.

Alles in allem läuft es bei uns problemloser als ich dachte und einzig die langen Schultage (36 Wochenstunden, 4 Nachmittage, 2 x kommt er extrem spät) sind immer wieder Grund zum meckern und schimpfen.

Liebe Grüße

Conny winkie
_________________
Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Biene Maja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Snowy
Quizzgewinnerin, Sponsor, Lotusfüßchen



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 4922
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 27.02.2010, 19:31
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Conny,

Zitat:
Einen Klassenverband gibt es aber trotzdem nicht mehr. D.h. es sollte ihn für die Fächer Geschichte, Mathe und noch 2 andere Fächer (hab ich vergessen) geben. Aber in diesen Fächern ist er mit keinem seiner ehemaligen Klassenkameraden zusammen. Die anderen sind wenigstens grüppchenweise zusammen. Und da er sowieso nicht der kontaktfreudigste ist ... nein hat er nicht wirklich zu irgendjemand kontakt. Das ist dann schwierig, wenn man mal fehlt.

Genau das ist bei uns auch das Problem, das es geben kann. Sie werden in ein paar Fächern in eine Art "Klasse" gesteckt, die aber bunt nach gut Dünken gemischt wird (alle ersten G8er und alle letzten G9er). Wünsche äußern geht auch nicht. So kann es nachher sein, dass man dann doch plötzlich als Fremder in einer Art Klasse steckt. Das finde ich ehrlich schade und - wie du auch schreibst - einfach unnötig schwierig, wenn man mal fehlt.

Gruß
Snowy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Und plumps... Oberstufe... Ima in /auf der weiterführenden Schule 3 27.08.2014, 19:04
Keine neuen Beiträge Zu jung für die Oberstufe? ripley in /auf der weiterführenden Schule 17 02.12.2012, 18:23
Keine neuen Beiträge Halbjahres-Elternabend..... Ima in /auf der weiterführenden Schule 3 23.01.2010, 13:43
Keine neuen Beiträge Ausstattung Oberstufe jenny in /auf der weiterführenden Schule 14 09.12.2009, 11:07
Keine neuen Beiträge Oberstufe Bayern Biene Maja in /auf der weiterführenden Schule 3 21.09.2009, 21:42

Tags
Kinder



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz