Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Fragen zum Begabungstest


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Diagnostik Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
krebbel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 06.04.2010
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 13:17
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Aber wer sagt dann (und vor allem warum), dass das nur bei ADSlern anschlägt? Ich hab das schon so oft gehört.
_________________
Liebe Grüße,
Krebbel mit 3 Ablegern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisabeta




Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 21.12.2010, 01:05
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

So. Kurzer Zwischenstand. Es zieeeehhhht sich ja immer mit den Test.
Sohnemann war von den bisherigen Tests nicht begeistert. Insbesondere das EEG hat ihn schwer zu schaffen gemacht, er mochte die Sandcreme unter diesen Knöpfen nicht. Keine Ahnung ob bei solch einer Aufregung überhaupt "lahme" Thetawellen zu erkennen sind. Ich habe auch mal draufschauen können, aber für mich als Laie sind diese Linien natürlich nur Hühnergekratze.
Den Ergotest haben wir auch hinter uns. Ging so einigermaßen, obwohl er sehr bockig und lustlos war da rumzuspringen. Der Therapeut hat ihn dann noch mal extra mitgenommen, wegen Feinmotorik usw. Da dürfte ich nicht mit, er sagte nur das die federführende Psychologen dann ja alles mit mir besprechen würde.
Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

Die Begabungs/Psychotests liegen dann nächsten Monat an, ich muss zugeben mir ist kotzig elend, was schlußendlich dabei rauskommt. Gerade weil er bisher eher nicht so begeistert von den Testungen war.
Ansonsten zeigt er sich selbst ganz selbstbewußt. Wobei er in Mathe letzten nur eine 3 geschrieben hat, aber gut, die Fehler waren typisch. Aber so lang er von seiner Leistung überzeugt ist und das Gefühl hat er kann alles, naja, besser als die Phase wo er sich für ganz, ganz dumm hielt.
Mit der Klassenlehrerin komme ich irgendwie auch nicht auf einen Nenner. Irgendwie habe ich manchmal den Eindruck, sie weiß selbst nicht wo sie ihn leistungsmäßig hinstecken soll. In den Fragebogen hat sie ihn auf allen Fächern als "durchschnittlich" eingeordnet und auch die letzte Elternsprechstunde war ernüchternd. Die 1 im ersten Mathetest wäre ja auch zustande gekommen, weil die Kinder kein Zeitlimit hatten.
Toll ja, muss doch nicht sein wenn der Kleene daneben hockt.

Und 3 Wochen später: "Aber jetzt läuft es doch ganz gut!" Ich weiß garnicht wo die das hernimmt, ich sehe keinen Unterschied. Aber dieses Hü und hott, einmal überrascht sie ihn mit geballter Brillanz und dann wieder der sorgenvolle Blick, weil er sich ja sooo schlecht konzentrieren kann und sooo langsam ist --- macht mich auch etwas fertig. Da soll mal einer mit klarkommen nein.

Auf jeden Fall werde ich Sohnemann künftig nicht mehr mitnehmen. Ich glaube es ist nicht gut für sein erblühtes Ego, das er ständig damit konfrontiert wird sich schlecht konzentrieren zu können, das er nicht in die Kontakte kommt oder das er zu leise spricht. Jedesmal dasselbe, muss glaub ich nicht sein, oder? Wir haben es ja begriffen ;). Und ich bild mir ein gerade bei ADS'lern mit wackligem Ego oder allgemein allen Kindern ist die "Glas halbvoll" Taktik besser als ständig ihre Schwächen runterzubeten. Oder seh ich das falsch?

Naja, in 4 Wochen bin ich schlauer... Was ein Mist denk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 21.12.2010, 08:37
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Elisabeta hat folgendes geschrieben:
Sohnemann war von den bisherigen Tests nicht begeistert. Insbesondere das EEG hat ihn schwer zu schaffen gemacht, er mochte die Sandcreme unter diesen Knöpfen nicht. Keine Ahnung ob bei solch einer Aufregung überhaupt "lahme" Thetawellen zu erkennen sind. Ich habe auch mal draufschauen können, aber für mich als Laie sind diese Linien natürlich nur Hühnergekratze.
Den Ergotest haben wir auch hinter uns. Ging so einigermaßen, obwohl er sehr bockig und lustlos war da rumzuspringen. Der Therapeut hat ihn dann noch mal extra mitgenommen, wegen Feinmotorik usw. Da dürfte ich nicht mit, er sagte nur das die federführende Psychologen dann ja alles mit mir besprechen würde.
Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

Die Begabungs/Psychotests liegen dann nächsten Monat an, ich muss zugeben mir ist kotzig elend, was schlußendlich dabei rauskommt. Gerade weil er bisher eher nicht so begeistert von den Testungen war.
Ansonsten zeigt er sich selbst ganz selbstbewußt.


Wenn ich mal so ganz "aus der hohlen Hand" schreiben darf?
Wäre ich an Deiner Stelle (ja, ich habe einen ADSler, wenn auch MIT H und auch der war mal 7), dann würde ich den Buben deutlich enger führen. Für mich liest sich das da oben (korrigier mich, wenn das falsch ist!), als hätte er quasi bei jeder Testsequenz den Zwergenaufstand geprobt. Und das ist bei einem 7JÄHRIGEN gar nicht gut. Wenn Du es dabei belässt, hast Du irgendwann einen 15jährigen, der Dir - ggf. auch im Wortsinne - auf den Kopp spuckt. Und das ist nicht witzig, da hat auch keiner Verständnis für, das ist einfach nur echt eine sehr unangenehme Sache.

Mein ganz subjektiver Eindruck: Ihr habt da ein pädagogisches Problem, Du und Dein Zwerg. Du machst Dir wahnsinnig viele Gedanken, was das Kind denn nun haben könnte und sorgst deshalb (zu?) wenig dafür, dass er sich in den von Erwachsenen nun mal erwarteten Bahnen bewegt.
Guck mal nicht so sehr auf das, was nicht oder seltsam ist, sondern auf das, was mal aus dem Kind werden soll!

WENN er ADS hat, dann kann/darf/soll man da therapeutische Hilfe anleiern und bieten. Auf alle Fälle aber MUSS man m.E. diese Kinder sehr stringent und konsequent an der kurzen Leine halten, damit sie in uns Eltern den Rahmen, die Begrenzungen finden, die sie von selbst eben zu wenig mitbringen.

So, jetzt darfste hauen. Aber ehe du es tust, lass Dir sagen, dass ich genau DEN Fehler, den ich DIR unterstelle, selbst zu oft und zu lange gemacht habe.
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
krebbel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 06.04.2010
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 21.12.2010, 21:34
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht, bei vielen Kindern in dem Alter ist die Bockigkeit auf Ängste zurückzuführen. Ich mag es nicht, dass es dann immer gleich heißt, es sei ein pädagogisches Problem. Ich les das Posting da anders.
_________________
Liebe Grüße,
Krebbel mit 3 Ablegern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Diagnostik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Autismus - Fragen über Fragen Online in /auf der weiterführenden Schule 7 20.06.2013, 10:34
Keine neuen Beiträge Fragen zu HAWIK IV, insbes. Verarbeit... strubbel71 Diagnostik 9 04.05.2011, 15:43
Keine neuen Beiträge Falls die Fragen der Kinder kommen Svea Lockrer Plausch 4 24.11.2010, 11:52
Keine neuen Beiträge Schulwahl Gymnasium - welche Fragen? NinaHH in /auf der weiterführenden Schule 5 19.01.2010, 10:03
Keine neuen Beiträge Drei Fragen jutta Der ganz alltägliche Wahnsinn 8 03.01.2010, 13:36

Tags
Forum, Internet, Mode, Urlaub



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz