Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Internetzugang


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Ernster Plausch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grünergeist
Quiz-Gewinnerin



Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2644

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 09:43
BeitragTitel: Internetzugang
Antworten mit Zitat

Bei uns wird langsam Internetcommunity Thema. Geistlein ist neun. Sie interessiert sich nicht wirklich dafür, wird aber von den Freundinnen angesprochen/eingeladen.

Wie haltet ihr es mit SchülerVZ, Facebook, merkwürdigen onlinespielen und ähnlichem. Dürfen sie alleine, wie kontrolliert ihr etc.?

Ich selber melde mich ja fast nirgendwo an und habe gar keine Erfahrungen, nur ein kräftiges Mißtrauen.
_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. [George Orwell]
grünergeist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 10:05
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Geist green

Ist hier auch immermal Thema - und wir sind zur Zeit noch nicht bereit, den Großen "reinzulassen" .
Facebook ist unsicher. Wo man da überall reinrutschen kann ist schon enorm. Wir Eltern sind drin- und können sehen, dass aus seiner Klasse gerade einmal 2 Mädels drin sind. Das zu sehen, beruhigt ihn dann wieder...Diese Mädels machen auch sonst, was sie wollen.

SchülerVZ ist in der Klasse gar kein Thema. Scheinbar aber Kwick??? Wird keinen Unterschied machen...

Wir haben aus dem Freundeskreis ein Mädel, das über Schüler-VZ gemobbt wurde- das ist fast unmöglich zu kontrollieren surprise Und irgendwie finde ich die Kids noch ziemlich unvorsichtig- wer weiß, was sie an sensiblen Daten bekanntgeben, obwohl die es eigentlich besser wissen. Und wer weiß, wem sie auf den Leim gehen...

Ich weiß nicht- in dem Alter kann man sich doch in der Schule verabreden oder anrufen?

Aber vielleicht bin ich da auch spießig rolleys

Grüßle Steffi
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sigiruna
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2006
Beiträge: 898
Wohnort: nicht mehr Nordfriesland!!!!

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 10:33
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Töchti wollte sich mit 9 bei ICQ anmelden, weil ihre Freundinnen sich alle da "trafen". Da es offiziell erst ab 14 erlaubt ist, sich dort anzumelden, habe ich es ihr verboten. Inzwischen dürfte sie, hat aer genau wie ihre Geschwister kein Interesse mehr daran.
_________________
Sigiruna
mit
Sohn 6/93, Dozent; Töchti 2/96, Mathemaster in Arbeit; Tertia 7/98, Studium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TAfel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2008
Beiträge: 373
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 12:34
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@ Grüner Geist: Wir sind in einer vergleichbaren Situation (Sohn ist auch 9, 5. Klasse), er hat uns nach den Winterferien relativ massiv in den Ohren gelegen. Ein Mitschüler (6.-Klässler , der eine Querstraße weiter wohnt) wollte ihn zu SchülerVZ eingeladen und ein anderer 5.-Klässler auch (zum Chatten). Wir haben es abgelehnt wegen Sicherheitsbedenken und des Alters. Meines Wissens ist SchülerVZ ab 12, davon ist er einfach weit entfernt. Da mein Lebenspartner berufsbedingt immer auf dem neuesten Stand über Probleme und Gefahren der verschiedensten Social Networks ist, hatte er ausreichend Argumente dagegen. Ich selber treffe mich lieber persönlich oder telefoniere und kann daher dem Chatten nicht viel abgewinnen. Außerdem habe auch ich ein ausgeprägtes Misstrauen. Und bin wahrscheinlich auch spießig...

Bei der Großen stand es in den Sommerferien mal im Raum, um Kontakt zu ihren Grundschulfreundinnen zu halten. Ihr reicht aber hin und wieder e-Mail oder telefonieren. Sie ist allerdings auch weniger diskussionsfreudig bzw. kompromissbereiter als ihr Bruder.

VG Tafel
_________________
gr. Tochter (Jg. 98), Sohn (Jg. 01), kl. Tochter (Jg. 04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Online
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 763
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 12:43
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

*ggg* Haben alle 9jährigen die gleichen Wünsche????

Unser Kind darf den Computer selbstständig benutzen. Mein Mann hat ihr einen eigenen Zugang eingerichtet und einige Seiten dort gesperrt.
Aber fürs "Forschen" ist das Internet frei.

Allerdings möchte sie sich auch bei Facebook anmelden (und noch bei ???). Das haben wir klar verboten, was leider nicht von immer wieder aufflammenden Diskussionen befreit.

Bisher hat sie ihre "Brieffreunde" auch immer per mail erreicht. Ich (wir) finde, dass reicht für 9jährige.
_________________
LG Anja

"Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt." - Aus Uganda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 12:46
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Mein Großer hat an diesen Dingen eher wenig Interesse, ist zwar bei Facebook und SchülerVZ drin, macht dort aber kaum mit.
Viel lieber tauscht er sich dann über Telefon oder Skype aus, dabei kann man besser weiterspielen... Skype dürfen beide nutzen, auch Napoleon. Allerdings lasse ich ihn ansonsten nirgendwo mitmachen, mir ist das einfach zu ungeheuerlich. Ich gebe zu, die Gefahr des Missbrauchs durch Erwachsene, die keine guten Gedanken hegen, ist mir zu groß. Leider ist das in meiner Familie schon vorgekommen... Da er selber aber kaum Interesse dafür zeigt, ist es gut so.

Er darf aber kleine Spiele auf den verschiedenen Spieleanbietern spielen, nachdem ich sie mir angesehen habe. Oder eben ein Rollenspiel mit Freunden und Skype.
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 17:54
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Naseweiß durfte sich mit 11 auf SchülerVZ anmelden - ein Jahr frühere Pflichten, ein Jahr frühere Rechte, das fand ich vertretbar. Zumal Naseweiß sehr vernünftig ist.

Wir sind zusammen den Anmeldeprozess durch gegangen und haben alles besprochen, was verschiedene Einstellungen bedeuten, worauf man achten muss, wo man vorsichtig sein muss usw. usf.

Ich habe Zugang zu ihren Login-Daten, um im Zweifel zu kontrollieren, was sie auch weiß. Alelrdings mache ich das nur nach Absprache und lese die Beiträge und Nachrichten auch nicht, wenn ich die Absender kenne.

Ich weiß, dass Naseweiß das vorsichtig-sein im Netz verinnerlicht hat, seitdem ich sie einmal auf eine anscheinende leichte Ungeschicktheit in den persönlichen Einstellungen aufmerksam gemacht hab und sie mir zeigte, dass sie das schon längst behoben hatte. Daher find ich SchülerVZ (und Skype) für sie okay.


Als IT-Sicherheitsberaterin achte ich schon ziemlich auf die passenden Einstellungen, und die Kinder bekommen das auch mit.

Bei PeterPan bin ich allerdings nicht so sicher, ob er es schafft, ebenso verantwortlich damit umzugehen, wenn er 12 ist (also nächsten Monat) ...
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ima



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 1471
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 21:50
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Aaaalso:

Wie in einem anderen Thread schon erwähnt, hab ich meinem Kind ein Facebook-Account erlaubt bzw. ihn mit ihm erstellt. Hintergrund war die Tatsache, dass ich dadurch den Kontakt zu seinem Cousin ermöglichen wollte - ich habe den Kontakt zu meiner Schwester abgebrochen und sie hat jegliche Kontaktversuche (Tel, Mail) der Kids untereinander boykottiert... Auf diesem Wege konnten sie unabhängig von uns kommunizieren...
Jedoch war dabei Bedingung, dass ich selber jederzeit reinschauen kann; außerdem darf er sowieso nur mit meiner Erlaubnis an meinen Rechner, an dem ich selber meist sitze da ich ja u.a. journalistisch tätig bin.

Ich kenne mich mit den neuen Medien ziemlich gut aus und übe daher eine bewusste "erklärende" Kontrolle aus, kläre ihn laufend über Risiken/Gefahren der sozialen Medien auf... Nach der Geschichte, die ich hier schon erzählt hatte mit den Sprüchen zu ihm in FB hab ich mit einer Lehrerin darüber gesprochen; ob Zufall oder nicht, am nächsten Tag wurde in der Klasse angesagt, dass demnächst (nächste Woche) eine "Schulung" zum Thema Internet u. Internetmobbing etc. stattfindet.
Mindestens die Hälfte der Kids aus seiner Klasse sind in FB, uns ist dabei aufgefallen wie unterschiedlich der Umgang damit ist: Es gibt ein paar Kids, die sind laufend im Netz und posten einfach nur Blödsinn, andere sind ganz selten da... Darüber unterhalten wir uns auch, letztendlich ist es auch ein Schritt hin zur Aufklärung.

Letztendlich ist es aber so, dass Sohnemann gar nicht so sehr daran interessiert ist, er schaut (mit mir) alle paar Wochen mal rein und das war´s auch schon; er ist sowieso viel beschäftigt (Cello u.co) oder mit Freunden draußen unterwegs. Ich bin viel öfter in sozialen Medien unterwegs (teils beruflicher Natur aber auch Kontakt zu Freunden im Ausland werden u.a. über FB gepflegt), was nicht selten Anlass für ihn ist, mich aufzuziehen oder zu meckern^^

Ich habe diesen Sommer vor, sein Zimmer zu renovieren; er soll dann u.a. einen neuen großen Schreibtisch UND einen eigenen Rechner (braucht er i.d. Schule immer öfter) bekommen. Hier werde ich aber klare Vorgaben/Grenzen setzen und auch den INet-Zugang begrenzen/kontrollieren, im Fall von Grenzüberschreitung ist der Rechner weg (genauso handhabe ich das mit dem DS).

Onlinespiele durfte er bisher äußerst selten, vor kurzem durfte er Mario Bros im INet spielen und hin und wieder gönnen wir uns zusammen ne Runde PacMan *g*... Ich hab aber vor, ihm statt eines Macs(wie ich ihn nutze) einen PC zu besorgen, auf dass er auch mal ein Spiel (was ich vorher erlaube, also altersgemäß und nicht völlig stumpf ist) zocken darf (die wenigsten gehen auf Mac) - an sich hab ich nichts dagegen, solange es eben nur ab und zu ist und nicht überhand nimmt aka Schule und andere Aktivitäten nicht vernachlässigt werden.
_________________
Ima
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 22:10
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich hab das so gehandhabt wie Sun und hatte schon oft Diskussionen darüber, dass ich sie kontrollieren würde ...

Inzwischen hat sich meine große schonange wieder bei svz abgemeldet und ist nur noch recht vernünftig bei fb unterwegs.
Ich bin bei beiden auf der freundesliste und habe so einen gewissen Überblick über Freunde, solche die es sein wollen und über pinwandeinträge, die ich ab und an auch kommentiere. Ich hab auch schon auf Löschung einiger Einträge bestanden.

Der Michel hat das Bedürfnis glücklicherweise nicht treibt sich aber schonmalauf spieleseiten herum, was ich aber sehr gut im Blick habe.

Lg, jenny
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
morlis



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 485
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 23:22
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Also wir sind ja sehr medienoffen. Very Happy Meine Tochter bekam ihren ersten eigenen Mac mit 9, der kleine seinen mit ca. 7,5 Jahren.
(@Ima: ich finde einen Mac als Einsteigergerät besser als einen PC und für Spiele haben wir eine Wii und jeder einen DS)

Beide sind von Anfang an sehr verantwortungsvoll mit ihren Computern und Internetzugängen umgegangen, wissen, dass sie mich jederzeit alles fragen können. Wenn sie sich irgendwo anmelden wollen, schauen wir uns die Seite vorher gemeinsam an. Und v.a. halten sie sich auch dran, wenn ich etwas nicht erlaube. Onlinespiele, die Geld kosten wollen sie eh nicht, sogar bei jedem iTunes-Kauf werde ich vorher gefragt.

Facebook ist bei uns tabu. Ich hab selten so eine Datensammelmaschine gesehen, bei der man keinerlei Kontrolle über seine Daten behält. Man wiegt die User in falscher Sicherheit, von wegen du kannst deine Daten privat stellen, aber in Wahrheit kann trotzdem jeder 0815-Möchtegernhacker an deine Daten ran. Nö, nicht mit uns.

Dafür sind beide in Foren aktiv, die ihren Interessen entsprechen. Auch dort bin ich sicher, dass sie sich benehmen und ggf. blöde Anmache anderer mir sofort mitteilen würden. Auch noch ein wichtiger Punkt ist, dass sie wissen, was Urheberrecht bedeutet und dass man da entsprechend vorsichtig sein muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.05.2011, 19:06
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Meine Jungs haben zum Glück kein Interesse an solchen Seiten, wobei Nr 1 einen SchülerVZ account hat - darüber kontrolliere ich das Mobbing meiner Schüler devil
Dies nimmt meiner Wahrnehmung nach immer mehr Überhand, wir haben ständig Fälle, die unsere Schulsozialarbeiterin denn aufarbeiten darf. Aktuell gerade wieder ein Mädchen, dass so sehr gemobbt wurde, dass sie seit zwei Wochen völlig fertig ist und nicht mehr on die Schule kommen kann, da sie unkontrolliert zittert und erbrechen muss.
Habe meiner eigenen Klasse 8 auch schon eine Facebook-Schulung aufs Auge gedrückt (bis auf zwei sind alle dabei!), immerhin mit dem Erfolg, dass keiner mehr halbnackt auf irgendwelchen Fotos ist und die Daten nicht mehr für jeden sichtbar sind - schlimm finde ich es trotzdem. Würde ich selber nie machen und auch meine Kinder nicht machen lassen, aber wir sind da vielleicht ein bisschen eigen.
LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Svea
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 4746
Wohnort: St. Olaf ;-) (BW)

BeitragVerfasst am: 17.05.2011, 22:10
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hier aus der näheren Umgebung:
Unsere "Ersatz" Tochter wurde auf Schüler VZ übel gemobbt. Jetzt ist sie zwar schon "vorsichtiger", aber vor ein paar Wochen mußte ich sie darauf aufmerksam machen, dass sie auf einem Video in facebook markiert wurde. Leider ist auf dem Video drauf, wie sich einer der Dorftrinker übergibt (sie versucht zu Helfen) kommt aber trotzdem dumm, wenn das in Zukunft mal gesucht wird!

Svea
_________________
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
Svea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ima



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 1471
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 18.05.2011, 18:14
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Passend zum Thema:
Kindchen kam vorhin aus der Schule und erzählte mir, heute wäre die "Schulung" zum Thema Internet/Sicherheit/Sucht etc. gewesen. Die Klasse bekam Besuch von einer Frau, die ("Sie kam aus einer Ecke, die ich so erstmal gar nicht erwartet hatte") eigentlich im Gefängnis arbeitet - Schwerpunkt ihrer Arbeit waren/sind Kinderschänder! Und die ziehen gerne mal ihre Infos aus Facebook UND (jawohl!) SchülerVZ, denn da gäbe es nun mal ganz viele Kinder, die ohne nachzudenken private Daten, Bilder bis hin zur Adresse ins Netz stellen... Hinzu kamen die (mir bekannten und auch Sohnemann vermittelten) Informationen über Datenschutz, der ja nicht so wie einige denken eingehalten wird (weder bei FB, noch bei SchülerVZ etc).
Interessant waren auch ihre Kommentare zu Computer-/DS-spielen, so klärte sie die Kids darüber auf, dass regelmäßiges Kawashima´s Gehirnjogging zwar dazu führen würde, dass man in dem Spiel besser würde, aber mitnichten "schlauer" oder das Hirn trainiert wird. Hinzu kam eine Schilderung zu den körperlichen Nachteilen/Konsequenzen, wn ein Mensch so lange vor einer Konsole (egal welcher Art) sitzt (im Extremfall Muskelabbau, Fettleibigkeit etc.)... Klingt erstmal nicht sehr spektakulär, aber der von ihr beschriebene Umstand, dass es nun mal nicht wenige Kinder gibt, die (statistisch erwiesen) bis zu 3-5 Stunden täglich (!!) zocken, gab einigen Kids wohl zu denken. Ihre Ausführungen waren anscheinend sehr deutlich und vielfältig, die Kinder waren ziemlich beeindruckt.
Einer der üblichen großmäuligen Jungs i.d. Klasse versuchte, mit dummen Sprüchen die Lacher auf seine Seite zu holen und wurde von ihr in anscheinend sehr trockener Weise demontiert, dass er dann tatsächlich still war und beschämt zu Boden schaute ("Mensch, er war richtig mundtot und kam überhaupt nicht mehr cool rüber!").

Fazit war, dass Kind froh war, dass er so selten zockt (und darf) und auch zufrieden mit sich, dass er im Vergleich zu vielen so bewusst mit dem Internet umgeht... Na, wollen wir mal hoffen, dass es auch so bleibt... Smile
_________________
Ima
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 31.08.2012, 22:40
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ima hat folgendes geschrieben:
Die Klasse bekam Besuch von einer Frau, die ("Sie kam aus einer Ecke, die ich so erstmal gar nicht erwartet hatte") eigentlich im Gefängnis arbeitet - Schwerpunkt ihrer Arbeit waren/sind Kinderschänder! Und die ziehen gerne mal ihre Infos aus Facebook UND (jawohl!) SchülerVZ, denn da gäbe es nun mal ganz viele Kinder, die ohne nachzudenken private Daten, Bilder bis hin zur Adresse ins Netz stellen... Hinzu kamen die (mir bekannten und auch Sohnemann vermittelten) Informationen über Datenschutz, der ja nicht so wie einige denken eingehalten wird (weder bei FB, noch bei SchülerVZ etc).
Interessant waren auch ihre Kommentare zu Computer-/DS-spielen, so klärte sie die Kids darüber auf, dass regelmäßiges Kawashima´s Gehirnjogging zwar dazu führen würde, dass man in dem Spiel besser würde, aber mitnichten "schlauer" oder das Hirn trainiert wird. Hinzu kam eine Schilderung zu den körperlichen Nachteilen/Konsequenzen, wn ein Mensch so lange vor einer Konsole (egal welcher Art) sitzt (im Extremfall Muskelabbau, Fettleibigkeit etc.)... Klingt erstmal nicht sehr spektakulär, aber der von ihr beschriebene Umstand, dass es nun mal nicht wenige Kinder gibt, die (statistisch erwiesen) bis zu 3-5 Stunden täglich (!!) zocken, gab einigen Kids wohl zu denken. Ihre Ausführungen waren anscheinend sehr deutlich und vielfältig, die Kinder waren ziemlich beeindruckt.
Einer der üblichen großmäuligen Jungs i.d. Klasse versuchte, mit dummen Sprüchen die Lacher auf seine Seite zu holen und wurde von ihr in anscheinend sehr trockener Weise demontiert, dass er dann tatsächlich still war und beschämt zu Boden schaute ("Mensch, er war richtig mundtot und kam überhaupt nicht mehr cool rüber!").


Wo kann man die denn buchen? :)
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Ernster Plausch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Tags
Internet, NES, Spiele, Uni



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz