Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Marchtaler Plan?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 22:32
BeitragTitel: Marchtaler Plan?
Antworten mit Zitat

Hallo,

hat jemand von euch bzw. eines eurer Kinder green Erfahrungen mit einem Gymnasium, das nach dem Marchtaler Plan "funktioniert"?

Würde uns hier einfach mal interessieren, wie eure Kinder damit klar kommen oder wo die Probleme liegen.

Wäre toll, wenn es ein paar Infos gäbe
daumen

Grüßle Steffi
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UBI



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 06.03.2012, 12:47
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Tja. das wird sehr an der jeweiligen Schule liegen..

Die bekannteste Schule ist ja diese:
http://www.bodensee-schule.de/index.php?page=Unser-Konzept
Videos darüber gibt es hier: http://www.archiv-der-zukunft.de/Filmuebersicht/Treibhaeuser-der-Zukunft-DVD.php

Im Prinzip ist das eine Kombination aus Montessori-Pädagogik mit dem Jenaplan-Konzept auf dem Boden des christlichen Weltbildes.

Gymnasien mit Montessori-Ansatz gibt es auch hier:
http://www.hagerhof.de/
http://www.elsa-oberhausen.de/cms/front_content.php

Ich würde sehen, dass ich mit den Eltern der jeweiligen Schule ins Gespräch komme. Persönlich kenne ich HB-Kinder, die gut mit Montessoriansätzen in der weiterführenden Schule klar kommen und insbesondere die Gestaltungsmöglichkeiten dort lieben, aber auch solche, die das als strukturlos empfinden. Kommt halt sehr auf das jeweilige Kind an.

Gruß

Ubi
_________________
Ubi mit C. (Sommer 99)
Jeder nach seinen Möglichkeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Synkopia
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 1496
Wohnort: Nord-Württemberg

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 12:45
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Steffi,

selber haben wir zwar kein Kind dort, es gibt hier aber eine entsprechend ausgerichtete Schule auch mit Gymnasialzweig.

Hast Du schon konkrete Fragen? Die könnte ich heute eventuell noch loswerden.

Liebe Grüße winkie
_________________
Synkopia mit Tochter (*7/95), Sohn (*4/97), Tochter (*6/99) und Sohn (*9/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 13:23
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Super! Fragen kommen per PM! green
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Synkopia
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 1496
Wohnort: Nord-Württemberg

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 13:30
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Wenn ich mir nicht alles merken kann, drucke ich die Fragen einfach aus p
_________________
Synkopia mit Tochter (*7/95), Sohn (*4/97), Tochter (*6/99) und Sohn (*9/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Synkopia
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 1496
Wohnort: Nord-Württemberg

BeitragVerfasst am: 12.03.2012, 14:54
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

winkie Steffi,

Du hast eine PM. p
_________________
Synkopia mit Tochter (*7/95), Sohn (*4/97), Tochter (*6/99) und Sohn (*9/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 21.03.2012, 15:06
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Zuersteinmal: DANKE! an @UBI und Synkopia!

Nun konnte ich noch eine Mutter, deren Kind an ein entsprechendes Gymnasium geht, löchern.

Natürlich ist auch nicht alles perfekt- aber wo und für wen ist es das schon.
Aber das Konzept passt für uns schon extrem gut- und das, was diese Mutter- besser: ihr Kind- an Erfahrungen dort gemacht hat, ist wirklich positiv.

Es klappt z.B. wirklich gut mit dem Ganztageskonzept. Die Kinder kommen an den Ganztagen zu 100% ohne HA nach Hause, und auch auf KA gelernt ist schon viel. Am kurzen Freitag gibt es normalerweise nur selten und dann nur sehr wenig HA.

Die Kinder werden- bei aller Freiheit, die sie haben, kontrolliert, längeres Rumhängen in der Freiarbeit oder Nichtstun in der Arbeitsstunde (reserviert für Übungen/HA/KA-Vorbereitung) wird nicht toleriert. Kinder, die sich (noch) etwas schwer tun mit der Freiheit und dem selbstständigen Organisieren ihrer Lernarbeit, bekommen Führung vom Lehrer.

Im Vergleich zum anderen Gymnasium am Ort sind die Kids ebenso weit im Stoff- in manchem sogar weiter- besonders in Bio, Erdkunde, Physik und Chemie ( haben sie dort im Rahmen des vernetzten Unterrichts schon früher, als am normalen Gym) fällt es wohl auf. Ihr SOhn ist ein NAWI-Freak und echt begeistert von dieser Art Unterricht, in dem z.B.ein Erdkundethema problemlos mit Phänomenen aus Chemie oder Physik verknüpft werden kann, weil es eben damit zusammenhängt.

Aber, was uns noch viel wichtiger ist:
Kein einziger Lehrer dort ist in irgend einer Weise interessiert daran, dass seine Schüler dumm aussehen, Schüler anschreien oder beschämen geht gar nicht.
Und der respektvolle Umgang miteinander ist nicht nur Programm, sondern wird dort gelebt. Mobbing, Lästern etc. würde nicht geduldet- die Kids wären aber auch gar nicht daran interessiert. Das Klima allgemein und das Lernklima ist wohl extrem positiv... und meine "Informantin" kennt kein einziges Kind dort, das nicht gerne hingeht- und sie kennt keine Eltern, die unzufrieden wären.

Das alles, kombiniert mit einer Vielfalt an Freizeitangeboten (und Ruhezonen!) über Mittag, wo wirklich für jeden mehrere Angebote interessant sind, klingt toll.

Wir werden nun tatsächlich versuchen, unsere beiden Jungs an einem der beiden in Frage kommenden Gymnasien, quer einsteigen zu lassen. Auch, wenn die Anfahrtszeit dann deutlichst länger wird. Die Ganztagsschule macht in diesem Fall auch das verträglich.

Ob es wirklich das Beste so für beide ist, werden wir sowieso erst wissen, wenn sie da sind. Ob sie reinkommen ist ja auch noch nicht klar.
Aber es ist den Versuch wert.

Grüßle Steffi
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21.03.2012, 15:13
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Steffi,
wenn deine Kinder glücklich nach Hause kommen und sich willkommen fühlen dürfen in der Schule, was will man da an Zeiten gegenrechnen, die sie unterwegs wären?

Ich drücke euch die Daumen, dass sie das bekommen, was ihnen jetzt fehlt... und noch mehr!

Jutta
Eine solche Schule hätte ich glaub ich auch gern hier.... green
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 22.03.2012, 16:32
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

WOW- wenn man mal anfängt green

Hat mein Göga doch heute im Geschäft eine Bekannte getroffen, die etwas weiter weg wohnt- aber näher an einer der beiden Schulen. Auf die eine anvisierte Schule angesprochen, wusste die nur Positives von mehreren Seiten.
Sie ist u.a. mit einer Familie befreundet, die bzw. deren Sohn nimmt für die Schule 1,5Stunden EINFACHE Anfahrt in Kauf- und ist rundum glücklich da! Auch das 2.Kind wird nun dort hinkommen.

Mensch, drückt uns doch mal die Daumen!
Immerhin hat der Rektor eben dieser Schule mir einen Gesprächstermin zugesichert. Ein zweites Gespräch mit Kindern wird folgen.
Wir sind die 1. auf der "Seiteneinsteiger-Warteliste" und die Chancen stehen gut, wenn der Rektor das Gefühl hat, dass die beiden gut reinpassen und "Lust auf selbstständiges Lernen" haben. daumen

Echt aufregend!
Grüßle Steffi
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TAfel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.06.2008
Beiträge: 373
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.03.2012, 19:24
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Steffi,

ich drücke euch fest die Daumen, dass es mit einem schnellen Quereinstieg klappt. Es hört sich ja sehr nach der für eure Söhne passenden Schule an.

VG Tafel
_________________
gr. Tochter (Jg. 98), Sohn (Jg. 01), kl. Tochter (Jg. 04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Tar-Miriel
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5260
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 23.03.2012, 07:37
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Das muss einfach klappen!!!

Liebe Grüße
Tar-Miriel
_________________
"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht." - Aus Sambia
Tar-Miriel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.03.2012, 10:08
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich drücke euch wirklich die Daumen.
Die Erfolgsliste deiner Kinder in diversen Wettbewerben, ihre Zeugnisse, ihr Wesen, wenn das nicht überzeugt in den Gesprächen...

Aber haltet eure Hoffnung nicht zu hoch, jubeln könnt ihr umsomehr wenn es klappt. Nicht, dass da eine große Seifenblase platzt und sie doch nicht (so schnell) wechseln können und damit in ein Loch fallen.

Wir drücken alle die Daumen!!

Wann habt ihr einen Termin?

Jutta
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 23.03.2012, 10:48
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@Jutta,

die Jungs wissen Bescheid- auch dass es noch nicht sicher ist, ob sie einen Platz bekommen.
Der Kleine weiß auch, dass er definitiv auf eine andere Schule wechseln darf- unabhängig davon, ob es an dieser Schule klappt. Ihm geht es so schlecht da, dass die letzten Monate schon eine Qual waren und die kommenden bis zum Schuljahresende sich ziehen, wie Kaugummi.

Nach dem Desaster mit dem Großen glaubt man nicht mehr, das es noch schlimmer kommen kann- aber die Lehrer des Kleinen beweisen das Gegenteil. Eine geballte Ladung, die den Kleinen unter sich begräbt, wie eine Lawine. Er bekommt bald keine Luft mehr...

Selbst Göga, der bei dem Thema ziemlich "Hornhaut" hat, ist fassungslos, was da abgeht surprise

Grüßle Steffi
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 16.04.2012, 16:32
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

So, das war ein gutes Gespräch!

Der Schulleiter ist ein netter und ehrlicher Mensch.

Es wird ganz eng für den Großen, weil die Klassenstufe für ihn eigentlich voll ist.
Wir bekommen nach den Zeugniskonferenzen Bescheid, ob doch was geht. Es geht definitiv nur was, wenn ein Kind aus der Klassenstufe wiederholen muss (ist bisher keine/r so schlecht) oder möchte oder wegzieht... Passiert selten, aber kommt vor.
Jedenfalls würde er ihn dann definitiv aufnehmen.


Beim Kleinen müssen wir auch warten, es hängt bei ihm davon ab, ob es Wiederholer aus der Klassenstufe darüber geben wird, oder nicht- aber noch ist ein Platz frei.
Für ihn ist es noch wichtiger, als für den Großen- er konnte gestern Abend gar nicht einschlafen- vor Angst, wieder in die Schule zu müssen.

Schau'n (und hoffen) wir mal!

Grüßle Steffi
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.04.2012, 17:57
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Sämtliche Daumen sind hier gedrückt! Wie lange müsst ihr warten?
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Tags
Kinder, NES



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz