Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

90 verschiedene Bildungssysteme in Deutschland


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Ernster Plausch Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Blume



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2012
Beiträge: 10
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.03.2012, 23:44
BeitragTitel: 90 verschiedene Bildungssysteme in Deutschland
Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,
ich habe gerade Heute Journal geschaut. Thema:"Schulen von Chancengleichheit weit entfernt" Dabei wurde u.a. erwähnt, daß es in Deutschland 90 verschiedene Schulsysteme gibt! traurig Es gibt teilweise erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern in Bezug auf den Bildungserfolg. Ich persöhnlich finde es sehr erschreckend. Kein Wunder das Pisa für uns nicht ganz sooo optimal läuft.Und das seit 10 Jahren! nein Mich würde mal interessien wie Ihr darüber denkt.
LG Anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morlis



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 485
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 00:14
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Blume,

ich denke, solange Bildung Ländersache ist und jeder sein eigenes Süppchen kocht, kommt da nichts besseres dabei heraus.
Das fängt bei den unterschiedlichen Lehrerausbildungen an, geht über das stetig sinkende Niveau der Bildung an sich und endet wahrscheinlich noch nichtmal bei den unterschiedlichen Abiturprüfungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenny73



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2011
Beiträge: 83
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 07:05
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Wenn ich bedenke, dass selbst Kollegen, die innerhalb Sachsens umgezogen sind, neue Schulbücher und einen neuen Taschenrechner brauchten und Nachhilfe, damit die Kids die durch unterschiedliche Lehrplanumsetzung vorhandenen Lücken schließen konnten ...

Ich will mir lieber nicht ausmalen, was dann ein Bundeslandwechsel für die Schulkinder bedeuten würde. Wohl bemerkt: In einer Zeit, in der Flexibilität ganz oben steht.

Jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 15:16
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Immerhin arbeiten sie jetzt ja an einem gemeinsamen Aufgabenpool für das Abitur:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13913261/Deutsche-Schueler-machen-kuenftig-Zentralabitur-light.html

Ansonsten: Ohne Worte! Wir haben mit Schülern, die aus Indien oder Polen kommen genau solche Lehrplandifferenzen wie mit welchen aus den Nachbarbundesländern Bayern oder Rheinland-Pfalz nein
Allerdings tut sich in dem Bereich in den letzten Jahren schon was, durch die Vereinheitlichung der Bildungsstandards kommt zumindest im Endergebnis etwas halbwegs vergleichbares raus daumen
Wie kommen sie denn auf die Zahl 90? Jedes Bundesland (16) mal 5 (verschiedene Schulformen in diesem Bundesland; Grund, Haupt, Real, Gym, IGS/Förder/Sonder ????) + 10 (Privatschulen, Waldorff etc)?
LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Synkopia
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 1496
Wohnort: Nord-Württemberg

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 15:59
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo! winkie

Blume schrieb von verschiedenen "Schulsystemen", nicht Schularten. Schularten müsste es doch viel mehr geben, wenn ich mir da allein das Berufsschulwesen in Baden-Württemberg angucke.

Liebe Grüße
_________________
Synkopia mit Tochter (*7/95), Sohn (*4/97), Tochter (*6/99) und Sohn (*9/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blume



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2012
Beiträge: 10
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 17:30
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ja genau, schon allein von unseren Grundschulen die Schulsysteme! Und das in einer Stadt. Ich komme ursprünglich aus den neuen Bundesländern, aber so ein Durcheinander gab es bei uns nicht (in meiner Schulzeit). Es könnte schon bei einem Umzug in einen anderen Stadtteil schwierig werden. Wenn man Pech hat, wird hier ein anderes System unterrichtet als in der "alten" Schule. Aber solange das Länder-bzw. Kommunensache ist, wird sich da wohl nichts ändern. Das "gemeinsame" Abi umzusetzen scheint schon schwierig genug zu sein. Da dann das ganze Schulsystem zu vereinheitlichen......., ich glaube eine unlösbare Aufgabe. sm
@Joey Ich möchte Dir hiermit offiziell das Du anbieten! happy_blau.gif
Anja
mit Hanni9 /Nanni7
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 19:14
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@Blume: Akzeptiert! winkie
*Klugscheißmodus an* Mit "sie" waren aber die Leute vom Heute journal gemeint, sonst hätte ich dich ja mit "Sie" angeredet... *Klugscheißmodus off*

Nun habe ich eine doofe Frage: wie können Grundschulen in einer Stadt verschiedene "Systeme" haben??? Wie ist "System" da definiert? Bei uns arbeiten die Grundschulen im Kreis relativ vergleichbar....

LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blume



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.03.2012
Beiträge: 10
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 20:24
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@ Joey,Oh sorry anbeten
, hab mich schon ernsthaft gewundert..., hätte man aber auch anders deuten können.
Wenn ich mich mit meinen Freunden austausche und da habe ich dann 4 verschiedene GS, dann kommt bei jeder ein anderes System raus. Wir haben z.B. Antolin, danach wird gelernt. Bei den anderen ist Antolin nicht aktuell, zumindest bei 2 GS. Bei meiner Freundin ist es sogar so, das Kind Nr.1 andere Bücher hat als meine Damen. Und wir wohnen ca. 2km auseinander. Ich finde das verrückt das es keine Einheit gibt. Natürlich lernen alle Schreiben und Rechnen aber das System unterscheidet sich.
LG Anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 21:18
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ehrlich gesagt? Ich finde es gut, daß es verschiedene Systeme gibt und ich so zumindest ein bißchen die Wahl habe.
Natürlich geht die Freiheit dann oft nach hinten los, aber ich wette, das täte sie bei einem Einheitsschulsystem auch und auch da würde es gravierende Unterschiede von Schule zu Schule und von Lehrer zu Lehrer geben. rolleys

joeymc hat folgendes geschrieben:

Nun habe ich eine doofe Frage: wie können Grundschulen in einer Stadt verschiedene "Systeme" haben??? Wie ist "System" da definiert? Bei uns arbeiten die Grundschulen im Kreis relativ vergleichbar....


- Schreibschrift (LA, VA, Grundschrift)
- Schreibwerkzeug (Bleistift, Füller, Inkroller)
- Zeitpunkt der Einführung von Themen wie 1x1, Schreibschrift, Diktat, Aufsatz
- Sachkunde - Themen scheinen völlig beim Lehrer zu liegen
- Lehrer (alle Fächer beim KL oder viele verschiedene Fachlehrer)
- Schulbücher
- Freiarbeit ja/nein
- Tages-/Wochen-/Monatsplan oder keins davon
- ...

Charlotte hat gleichaltrige Freunde in der Nachbarstadt, die haben auch Fahrradprüfung und Schwimmunterricht zu ganz anderen Zeitpunkten als "wir".

Außerdem hat natürlich jede Schule ihre pädagogische Ausrichtung und ihr Profil. Also bei uns sind die Unterschiede riesig. Dazu kommt, daß die Schülermischung überall anders ist und das natülich auch Auswirkungen auf den Unterricht hat (aber das hätte es natürlich auch wieder bei Vereinheitlichung - aber da bin ich ja eh gegen! ) devil .
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Online
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 763
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 21:59
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ernestine hat folgendes geschrieben:
Ehrlich gesagt? Ich finde es gut, daß es verschiedene Systeme gibt und ich so zumindest ein bißchen die Wahl habe.


Unterschreib! Es gibt einen guten Grund, weshalb unser Kind auf einer Schule in freier Trägerschaft lernt!

Wobei ich unterschiedliche Arbeitsweisen schätze, allerdings wenig Verständis unterschiedlichen Lehrplänen abgewinnen kann.
Ich finde es völlig wurscht, wann und wie man lernt - nur die Anforderungen zum Erwerb der Abschlüsse sollten überall gleich sein. Daher begrüße ich ein "Zentralabitur" für alle Bundesländer.

*bösebin* Die uns verwandte Abiturientin aus einer norddeutschen Hansestadt verliert gegen unser Grundschulkind beim "Stadt-Land-Fluss-Spiel"... worauf mein Mann meinte: Komm lass uns nach B. ziehen, dann schafft unser Kind das Abitur jetzt schon! *kopfschüttel*
_________________
LG Anja

"Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt." - Aus Uganda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morlis



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 485
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 14.03.2012, 00:42
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich finde zusätzlich schlimm, dass einmal entworfene Pläne so schnell wieder gekippt werden, bzw. Dinge eingeführt werden, die noch gar nicht ausgereift und durchdacht sind.
Mein großes Versuchskaninchen (erster G8 Jahrgang) schreibt nächste Woche ihre Abiarbeiten, mein 3 Jahre jüngerer Folgekandidat hat bereits von Kl.5-8 schon wieder eine ganz andere Schullaufbahn hinter sich. Quasi jedes Jahr ändert sich was, ein wenig Konstanz täte der Sache auch mal gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moffi
Sponsor 2010/2011



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 2070

BeitragVerfasst am: 14.03.2012, 09:17
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hier wird jetzt G8 auch schon wieder abgeschafft, die CSU hat Angst um die Macht. Nach den bisherigen Plänen (soweit ich sie verstanden habe) sollen die Gymnasien irgendwann rund um die Neunte herum ein "freiwilliges Zusatzjahr" für die anbieten, denen G8 zu schwer ist. Die anderen können "durchmarschieren". Wie das von den Schulen organisiert werden soll, was genau in dieem Jahr gelernt werden soll, wie die Zweige dann wieder aneinander angeglichen werden sollen - egal, das können dann ja Lehrer und Schüler irgendwie in der täglichen Praxis erarbeiten.

Ich finde das echt schlimm, aber man kann nichts machen und ist der Politik einfach ausgeliefert! (Die Pläne von Rot-Grün zur Schulpolitik finde ich nicht wirklich besser...)

lG
Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.03.2012, 18:38
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Schreibschrift (LA, VA, Grundschrift)
- Schreibwerkzeug (Bleistift, Füller, Inkroller)
- Zeitpunkt der Einführung von Themen wie 1x1, Schreibschrift, Diktat, Aufsatz
- Sachkunde - Themen scheinen völlig beim Lehrer zu liegen
- Lehrer (alle Fächer beim KL oder viele verschiedene Fachlehrer)
- Schulbücher
- Freiarbeit ja/nein
- Tages-/Wochen-/Monatsplan oder keins davon
- ...

Charlotte hat gleichaltrige Freunde in der Nachbarstadt, die haben auch Fahrradprüfung und Schwimmunterricht zu ganz anderen Zeitpunkten als "wir".

Außerdem hat natürlich jede Schule ihre pädagogische Ausrichtung und ihr Profil. Also bei uns sind die Unterschiede riesig.


Genau die oben genannten Dinge sind teil des Schulprofils (wann gibt es die Fahrradprüfung, wann den Schulskikurs, wie wird welcher Inhalt wann eingeführt, machen viele/alle mehr Musik/Sport/NaWi...)
Schulsystem ist für mich halt eher das mit den Schulformen und so - vielleicht bin ich da einfach nach 17 Jahren Schuldienst mit mittlerweile 7 (? oder mehr? bin nicht sicher)verschiedenen Lehr/Rahmen/Kompetenzplänen, neuen und schnell wechselnden Bildungsstandards, Veränderungen wie G9/G8 - auch einfach etwas zu sehr IM System verstrickt tocktock
Aber ich glaube, ich habe jetzt verstanden, was ihr meint - tröstet euch, in der Zukunft kommt es nur noch darauf an (zumindest in Hessen), was am Ende heraus kommt - WIE die einzelnen Schulen das umsetzen, ist ganz egal... Dank an die Kultusminister - das wird bestimmt seeehr übersichtlich!
O what a brave new world that has such creatures in it! devil

LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 14.03.2012, 23:13
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

joeymc hat folgendes geschrieben:
tröstet euch, in der Zukunft kommt es nur noch darauf an (zumindest in Hessen), was am Ende heraus kommt - WIE die einzelnen Schulen das umsetzen, ist ganz egal...


daumen Cool, das finde ich das richtige Konzept.

Hat mein Chef auch mal gesagt, er kenne eine Firma, wo die Problemstellung und die Lösungszeit angegeben würden und wenn der Mitarbeiter Problem A, Lösungszeit 3 Wochen in einer Woche lösen könnte, hätte er halt zwei Wochen frei!
Das würde mich wirklich motivieren, aber mein Chef fand das System schlecht. nein
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grünergeist
Quiz-Gewinnerin



Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2644

BeitragVerfasst am: 15.03.2012, 16:24
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

geistlein wiederholt ja gerade die fünfte Klasse Gym im selben "System" (Berliner Schule hat mit System wenig zu tun, trotzdem möchte ich kein bayrisches System haben). In einigen Fächern hat sie sogar dieselben bücher, aber trotzdem kaum Wiederholung. In der zweiten Schule müssen die Kinder viel mehr selber machen, nicht nur in stumpfsinnige Lückentexte einsetze, es wird weniger gepaukt, und mehr aktiv gelernt - und das in einer Stadt. Die schulbedingten Unterschiede werden immer größer sein, als die systembedingten und eine Zentralisierung führt m.E. nur in Richtung mehr pauken, weil diese Methodik bequemer zu überprüfen ist als freier Lernmethoden.
_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. [George Orwell]
grünergeist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Ernster Plausch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tausche Edeka Tiersticker gegen Rewe ... Ernestine Bazar 3 15.05.2013, 18:28
Keine neuen Beiträge Urlaub in Deutschland - Ideen gesucht! Siti Lockrer Plausch 23 27.09.2011, 16:12
Keine neuen Beiträge 4. September großer Deutschland Stamm... oesb Ankündigungen, Termine 1 31.05.2011, 10:50
Keine neuen Beiträge Elite-Universitäten in Deutschland - ... jutta Ernster Plausch 3 23.08.2007, 18:30
Keine neuen Beiträge Du bist Deutschland Silvers Lockrer Plausch 3 02.03.2007, 14:56

Tags
Deutschland



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz