Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Bin neu, möchte Hallo sagen


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Steckbriefe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rasselbande




Anmeldungsdatum: 25.03.2012
Beiträge: 8
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 28.03.2012, 08:49
BeitragTitel: Bin neu, möchte Hallo sagen
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wir, das bin ich, mein Mann und unsere Kinder Mädchen (04), Junge (05), Mädchen (0Cool und Junge (11).



Unser großer Sohn ist im Sommer in die Schule gekommen, er hat schon immer durch beobachten gelernt. Wir haben ihn absichtlich von den Hausaufgaben seiner Schwester ferngehalten, damit ihm in der Schule nicht schon am Anfang langweilig ist.

Es hat sich aber schon recht schnell gezeigt, dass es leider nichts gebracht hat. Die Lehrerin meinte er wäre so langsam, recht unkonzentriert und braucht sehr lange um etwas abzuschreiben. Das war nach den Herbstferien, nach 6 Wochen Schule. Dies bekam ich immer wieder zu hören. Vor Weihnachten war es ganz schlimm, er hatte in der Schule keine "Lust" und zu hause auch nicht mehr. So recht wusste ich nicht weiter. Wieder die Lehrerin kontaktiert, sie wusste auch nicht so wirklich weiter. Sie hat mir da auch wieder erzählt, dass er so langsam ist und träumt. Ich meinte dann zu ihr, ob sie ihm nicht einfach etwas anderes geben könnte und nicht schon wieder die Aufgaben 7+2,5-3, 8-5 ... , er hat sich nämlich zu Hause beschwert, dass es immer die selben Aufgaben sind und das 5-2 immer noch 3 ist wie die letzten Tage auch.

Da er so langsam ist müsste er erst seine Pflichtaufgaben machen und dann bekäme er etwas anderes, schon gut meinte ich, aber er kann es doch rechnen.
Nein, er muss erst die Aufgaben machen, und mein Sohn sieht es nicht ein dies ständig zu machen, er hat es noch nicht raus, gut mach ich es schnell dann bekomme ich etwas anderes, wobei er schon mal gesagt hat, warum soll ich mich beeilen, denn dann bekomme ich hinterher wieder dasselbe.

Dann waren Weihnachtsfereien und irgendwie hatte ich die Hoffnung es würde danach besser sein, dies war es leider gar nicht.

Ich habe dann meine Mama angerufen und sie gefragt, ob unser Sohn mal etwas zu ihr gesagt hat zur Schule.
Ja, es wäre so langweilig, gut das bekomme ich hier auch ständig zu hören und dass er Schreibschrift lernen möchte mit Füller schreiben möchte und in die zweite Klasse möchte ( da ist seine Schwester, sie verstehen sich sehr gut). Ich habe meiner Mama die ganze Sache erzählt wie es hier zu hause ist und so.

Irgendwie hat sie sich mit ihrer Arbeitskolegin darüber unterhalten, sie hat einen Sohn der getestet worden ist und hochbegabt ist, sie wussten sehr lange nicht was deren Sohn hat und erst sehr spät nach vielen Problemen geteste wurde, es hat aufjeden Fall bei denen genauso angefangen wie bei uns. Die Arbeitskolegin meinte zu meiner Mama wir sollten unseren Sohn testen lassen, sie hat auch meiner Mama Informationsmaterial mitgegeben. Ich habe mir dies durchgelesen, ja vieles passte auf unseren Sohn. Aber ich wusste nicht.

Ich habe dann zu dem Thema im Netz gesucht, einiges gefunden und auch ein Institut die dafür ausgelegt sind. Dort habe ich auch sehr rasch einen Termin bekommen, ich habe erst einmal zugesagt auch wenn ich mir noch nicht sicher war.

Denn unser Sohn hat sehr große Schwierigkeiten Texte abzuschreiben, die Konzentration ist sehr schnell weg und er kann nicht wirklich gut lesen,
das "d" verwechselt er mit dem "b".

Als er aber ein paar Tage vor dem Termin die Hausaufgaben seiner Schwester gemacht hat, habe es zufällig mitbekommen, da habe ich gedacht, nee hier stimmt etwas nicht.

Also sind wir nach Bochum gefahren und er wurde dort getestet. Dabei kam raus, dass sein Arbeitsverhalten jetzt schon sehr schlecht ist, weil er unterfordert ist und wir sehr schnell etwas finden sollten was ihm spaß macht damit sein Arbeitverhalten wieder steigt.

Zum anderem ist auch rausgekommen, dass seine rechte und linke Gehirnhälfte nicht zusammen arbeiten, dadurch wohl die schlechte Konzentration.

Bei dem Test ist jetzt keine Hochbegabung rausgekommen, er ist an der Grenze zur Hochbegabung. Ein Punkt weniger.

Mir ist es ganz ehrlich egal, was mir wichtig war zu erfahren warum er so schlecht arbeitet und dies habe ich bekommen.

Nun habe ich dazu aber noch Fragen. Den Wert, den wir bekommen haben, steigt er wenn wir sein Arbeitsverhalten wieder besser in den Griff bekommen? Was passiert dann?

Er ist sprachlich super gewesen, besser geht nicht wurde gesagt, nun sollten wir gucken ob wir eine Fremdsprache für ihn finden (Spanisch, Russisch), leider wohnen wir hier auf dem Dorf und es ist echt schwer etwas für einen Grundschüler zu finden, dort wo wir getestet haben, die bieten viele Kurse an, da ich aber gut eine Stunde hin fahre (99 km), wird es schon recht teuer und Zeit aufwendig. Bringt es denn etwas wenn das Kind alle 2 Wochen an so einem Kurs teilnimmt etwas?

Seine Schwester möchte die Frau Doctor nun auch gerne sehen und vielleicht auch testen. Muss dies sein? Sie ist ganz anderes wie ihr Bruder. Dort ist uns langeweile in der Schule und so noch nicht aufgefallen, sie geht gerne hin und es macht ihr spaß. Sie ist halt sehr chaotisch und zappelig, sehr unsortiert und linkshänder.


Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 28.03.2012, 15:07
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Rasselbandemama,

sei herzlich willkommen!

Es hört sich schon etwas vertrackt an, nur kurz: Ich kann mir vorstellen, wo du gewesen bist. Um deine Fragen zu beantworten: Nein, du musst nicht...
- die Tochter testen lassen
- dort hin, um deinen Sohn fördern zu können
- unbedingt eine Fremdsprache für ihn organisieren.

Aber hier soll jetzt erst einmal der Bereich sein, in dem du willkommen geheißen wirst. Die Fragen können wir ja dann in den Unterforen bequatschen.

Ich freue mich auf regen Austausch!

Jutta
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 28.03.2012, 19:31
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Willkommen!
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 29.03.2012, 08:27
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Von mir auch hallo!
Lies dich um ;)
LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MottesMama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.11.2011
Beiträge: 82
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.03.2012, 09:29
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

auch von uns ein herzliches Willkommen ;O)
_________________
Gib jeden tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


--> Motte (03/04) <--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hummel05



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 15
Wohnort: Westthüringen

BeitragVerfasst am: 29.03.2012, 09:43
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Herzlich willkommen!

Was Du schreibst, könnte glatt von uns sein. Meine Tochter hat dieselben Stärken und "Macken", wahrscheinlich aber viel schlimmer. Sie ist erst im Oktober geboren, so dass sie erst dieses Jahr eingeschult wird.

Mit Trödeln bei Routineaufgaben hält sie ihre komplette Umgebung in Schach.

Die "Babyaufgaben" bei der Einschulungsuntersuchung am Dienstag waren ein Fiasko (ich war kurz vor dem Herzinfarkt). Sie wollte gar nicht einsehen, dass sie einfach das machen sollte, was verlangt war. Obwohl ich extra mit ihr besprochen hatte, warum und wieso usw. Das OK zur Einschulung war eine knappe Sache... Still sitzen, sich konzentrieren, sich beeeilen oder Ordnung halten geht gar nicht. Bei den alltäglichen Verrichtungen macht sie so gar nichts von allein. Ich bin manchmal total genervt, und die Erzieherin auch.

Dafür kann sie Bruchrechnung, kennt jede Menge Insekten, Sternbilder usw., kann erklären was wie funktioniert und hat sich neben Schwedisch und Slowakisch, das sie bei uns in der Familie lernt, ganz allein Englisch beigebracht.

Der Test wurde bei uns wegen Auffälligkeiten im Kiga gemacht und ergab auch 129, Teilbereiche alle über 120. Die Auswertung war sehr spärlich, ich habe die Werte nur zufällig gelesen. Aber was Du schreibst mit den Gehirnhälften, könnte auch bei Hummel so sein. "b" und "d" verwechselt sie auch, und sie liest seit einem Jahr, aber nach wie vor extrem langsam.

Die Empfehlung war, das Kind in einen Schachklub zu bringen (der nächste ist 50 km weg) oder es ein Instrument lernen zu lassen (niemals - sie kann ja nicht mal eine Sekunde still sitzen und das Instrument halten, ohne es runterzuschmeißen).

Bei der Kinderuni saß sie eine Stunde ganz aufmerksam unter all den Fünftklässlern und konnte ganz viel neu Gelerntes erzählen. Habe sie beim VDIni-Club angemeldet. Das gefällt ihr gut.

Ich bin gespannt, welche Kämpfe uns in der Schule erwarten. Freue mich auf den Austausch mit Dir.

Schreib doch mal, für was sich Dein Sohn interessiert, und was er sonst noch für Stärken und Schwächen hat, dann können wir Links, Buchtipps usw. austauschen.

Kennst Du das Buch "Zappelphillip und Störenfrieda lernen anders"? Daraus kannst Du sicher einiges entnehmen.
_________________
*******************

Liebe Grüße,
hummel05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Online
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 763
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 29.03.2012, 12:14
BeitragTitel: Re: Bin neu, möchte Hallo sagen
Antworten mit Zitat

Ein herzliches Willkommen von mir! Lies dich ein winkie

Rasselbande hat folgendes geschrieben:


Zum anderem ist auch rausgekommen, dass seine rechte und linke Gehirnhälfte nicht zusammen arbeiten, dadurch wohl die schlechte Konzentration.



Kommt mir seeeehr bekannt vor. Weil die Ergo nicht wirkliche Besserung brachte, haben wir unser Kind Klavier spielen lernen lassen.
1. Es macht Spaß, Musik zu machen.
2. Es fördert die Rechts-Links-Verknüpfung und damit die Konzentration.
(Unser Kind wollte aber auch uuunbedingt ein Instrument lernen. Und auch nach fast 4 Jahren Unterricht klappt es nicht immer störungsfrei... eben weil es das "kleine Handicap" immer noch gibt.)
_________________
LG Anja

"Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt." - Aus Uganda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Steckbriefe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ich möchte nicht mehr Klassenbeste sein. Bine3002 in der Grundschule 4 11.02.2014, 16:07
Keine neuen Beiträge Was sagen wir unseren Kindern.. Svea Ernster Plausch 16 18.05.2011, 19:44
Keine neuen Beiträge Was soll ich am Elternsprechtag zum M... Nina36 in /auf der weiterführenden Schule 10 04.05.2010, 12:06
Keine neuen Beiträge Hallo aus dem Niemandsland,man könnte... silkeb Steckbriefe 4 02.02.2010, 13:23
Keine neuen Beiträge Ich möchte Euch berichten .... Ela in der Grundschule 7 03.03.2009, 19:26

Tags
Ford, Kinder, Liebe, TV, USA, Weihnachten, Wohnen



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz