Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Sport....


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.08.2012, 18:58
BeitragTitel: Sport....
Antworten mit Zitat

Sport ist nicht gerade das Lieblingsfach von Sohn Nr. 1. Besonders hasst er Ballspiele jeglicher Art, auch solche mit kleinen oder großen Schlägern. Nebenbei gesagt: Schon als Zweijähriger hat er den Ball aufgehoben und mit ihm gesprochen statt dagegen zu treten... Deshalb hatte er sich - nach dem er in der E-Phase der Oberstufe ganze 6 Punkte in einem Fußballkurs, in den er entgegen seiner Wahl gesteckt worden war, für den Sportkurs "Tanz und Fitness" entschieden - tatsächlich hat er Freude an Bewegung zu Musik und kein Problem, als einziger Junge in einer Mädchengruppe zu sein - er fällt auch nicht weiter auf, da er zur Zeit Zopf trägt green
Nun ist er, statt in diesem Kurs, in einem Handball (!) Kurs gelanded. Er trägt es stoisch und meint, das wenigstens die Lehrerin nett sei.
Würdet ihr ihm ein Attest besorgen (er hat Asthma und beim Rennen häufig Probleme, außerdem durch seine Größe von 1,80m und seinem Gewicht von 50 kg häufig bei Anstrengung Kreislaufprobleme mit Ohnmachten, und wir haben einen vertändnisvollen Arzt) und dafür sorgen, dass er privat für ihn sinnvollen Sport betreibt (Golf mag er, und Fitness mit Geräten) oder es laufen lassen? Es kommt mir halt vor, als würde er seine Lebenszeit da verschwenden, zumal er JEDEN Nachmittag Unterricht hat . Außerdem behindert er die anderen nur beim Spielen devil
Ich bitte um Meinungen sowie Trost und Zuspruch für die Mutter, die es schwerer nimmt als der Sohn... winkie

LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morlis



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 485
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 15.08.2012, 20:47
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo,
wenn er nicht leidet, dann lass es laufen, wieso aber hat er jeden Tag Sport?
Attest usw. würde ich mir für Krisensituationen aufsparen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 15.08.2012, 21:23
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Morlis, ich habe es so verstanden, als hätte er jeden Nachmittag UNTERRICHT (irgendeinen, nicht zwingend Sport).
Und, nein, ich würde Junior in so einem Fall kein Attest besorgen. Er hat nun leider MEIN (nicht vorhandenes p) Ballgefühl geerbt, ist also mit Ballsportarten auch eher ... herausgefordert haha . Von daher kann ich mich da gut hineinversetzen.
Aber ich denke, es schadet überhaupt nichts, wenn man früh lernt, auch bei Dingen, die man weder mag NOCH gut kann, sein Bestes zu geben.
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 15.08.2012, 22:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich hab keine Ahnung, ob man überhaupt so ein Attest bekommen kann, was einen DAUERHAFT von einem Unterrichtsfach ausschließt... ich würd es auf jeden Fall auch nicht machen. Genauso wie man andere Schüler, die sich in bestimmten Fächern sehr schwer tun, auch nicht von diesen Fächern befreit.

Ich kann das Dilemma gut verstehen, ich habe selbst Schulsport gehasst - auch wenn ich gerne gewandert, geschwommen, radgefahren bin. Mein Notendurchschnitt hat auch unter der Sport-Note gelitten. Und dann wurde ich bei der Wahl meiner Wunschsportart (angekreuzte Wünsche: Schwimmen Gymnastik/Tanz, Leichtathletik, Volleyball) in einen Basketballkurs gesteckt, Zweitsportart Badminton, wo ich lauter Basketballcracks beim Spielen stören durfte...

Trotzdem: Ja, man darf auch mal wo zu den Schlechtesten gehören. Und aushalten, dass Mehrheiten was anderes gewählt haben, was man selbst völlig doof findet.

P.S.: Anders ist es natürlich, wenn ihm der Sport tatsächlich gesundheitlich richtig schadet, aber so klingt es nicht.
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morlis



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 485
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 15.08.2012, 22:09
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

achso, ich dachte jeden Tag nachmittags Sport...
Also wenns darum geht, dann behauptet mein Sohn schon seit der 3. Klasse Grundschule, dass er in der Schule seine Lebenszeit vergeudet. green Ist sogar ziemlich genau seine Wortwahl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.08.2012, 07:19
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Er will es ja auch durchziehen, im würde es nicht im Traum einfallen, sich zu drücken. Ich, die besorgte Mutter, habe darüber nachgedacht, weil er mich so dauerte nachdem er schon ein Jahr Fußball spielen musste. Außerdem war beim letzten Handball in der Mittelstufe die Brille hin - er kriegt nicht mal rechtzeitig Arme hoch um sein Gesicht zu schützen und ist bei sowas auch schon mehrfach vom Ball ausgeknockt worden - es ist halt schon gefährlich, so ohne jedes Ballgefühl mit einer leichten, ihn paralysierenden Ballphobie tocktock Mich treibt also das Mitleid, er beißt sich überall durch und ist sehr diszipliniert und in diesem Falle leidensbereit - und er gibt wirklich sein Bestes und kriegt am Ende dafür 6 Punkte - das ist schon ziemlich frustrierend... Deshalb dachte ich, dass man ihn dauerhaft befreit (das geht - chronische Sachen wir Asthma, das bei Belastung schlimmer wird, gehen ja nicht weg).
Allerdings habe ich dabei natürlich auch kein gutes Gefühl - heute hat er zum ersten Mal den Kurs, mal sehen, was er erzählt!

LG
Joey
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luna
Sponsor 2010/2011



Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 473
Wohnort: Südostbayern

BeitragVerfasst am: 16.08.2012, 16:20
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ist zwar lange her, aber ich hatte in der Oberstufe ein Halbjahr lang so ein dauerhaftes Attest. Darin stand, welche Sportarten ich machen könnte; die Schule hat danach bestätigt, dass sie nicht in der Lage sei, für dieses Halbjahr eine solche Sportart anzubieten. Also hatte ich im Halbjahresleistungsnachweis bei der Sportnote nur Sternchen.

Hat später nie irgend jemanden interessiert, obwohl es auch im Abi-Zeungis sichtbar ist.

Unser Sohn hat übrigens auch so ein Problem, er hat recht zur Luxation neigende Kniescheiben. Springen jeder Art soll er lassen. Dieses Halbjahr hatte er Leichathletik, man hat sich darauf geeinigt, dass er halt nicht springt, aber läuft und wirft. Reichte dem Lehrer auch für die Notenbildung.
_________________
Viele Grüße von
luna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 16.08.2012, 19:14
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

sun hat folgendes geschrieben:
Ich kann das Dilemma gut verstehen, ich habe selbst Schulsport gehasst - auch wenn ich gerne gewandert, geschwommen, radgefahren bin. Mein Notendurchschnitt hat auch unter der Sport-Note gelitten. Und dann wurde ich bei der Wahl meiner Wunschsportart (angekreuzte Wünsche: Schwimmen Gymnastik/Tanz, Leichtathletik, Volleyball) in einen Basketballkurs gesteckt, Zweitsportart Badminton, wo ich lauter Basketballcracks beim Spielen stören durfte...

Trotzdem: Ja, man darf auch mal wo zu den Schlechtesten gehören. Und aushalten, dass Mehrheiten was anderes gewählt haben, was man selbst völlig doof findet.


Jaja, bei mir war es ähnlich, aber ich kann nicht sagen, daß ich irgendwie vom Schulsport profitiert hätte. Daß es Dinge gibt, in denen ich schlecht bin, wußte ich schon vorher und es hat mich auch nicht sehr berührt. Das Verständnis für Sportskanonen oder die Gedankenwelt von Sportlehrern blieb bei mir im Schulalter auch völlig aus.

Ich habe auch immer noch nicht verstanden, wieso es Sportunterricht gibt. Es gibt keinen Kochunterricht, keinen Handwerksunterricht, keinen Instrumentalunterricht, keinen Finanzunterricht usw. Das hätte genausoviel Nutzen wie Sportunterricht, wenn nicht mehr.

Wie dem auch sei, ich bin nicht in der Situation, denn Charlotte liebt Sport und die Kleinen scheinen auch kräftig und grobmotorisch geschickt zu sein. ;)
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NN



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.02.2012
Beiträge: 14
Wohnort: HE

BeitragVerfasst am: 21.08.2012, 11:54
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo!

Solange Dein Sohn voraussichtlich keinen schweren körperlichen oder seelischen Schaden davon nimmt, würde ich nichts unternehmen und unter "angewandte Pädagogik" absortieren.
Wenn er schon in der E-Phase ist, ist er auch nicht mehr ein "kleines Kind", dass sich verklausuliert ausdrückt und nur wegen dem Coolsein gegenüberr seiner Altergenossen, oder des schönen Scheins für die Eltern was macht, obwohl er innerlich daran zerbricht. - Zumindest nicht beim Sport.
Solange er kein Gewese drum macht, würde ich auch keines machen. - Es kann nur einem geholfen werden, der es nötig hat und spricht.

LG, NN.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joeymc
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 1539
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.08.2012, 16:50
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@NN: Problem ist, dass er schon in der Q-Phase ist und die (voraussichtlich) wenigen Punkte sein Abizeugnis zumindest optisch verschandeln werden...
Aber er trägt es, wie gesagt, mit Fassung, zumal auch ein Fitness-Anteil dabei ist und die Vereins-Handballer im Kurs relativ tolerant sind...
Sollte es sich verschlimmern, kann ich ja immer noch was unternehmen, allerdings finde ich es von der Schule schon nicht in Ordnung, zumal es ja auch Leute geben soll, die Sport ins Abitur einbringen möchten, jemanden einfach so in einen völlig seinen Neigungen entgegengesetzten Kurs zu stecken. motz
LG
Joey, die ihren Großen ob seiner stoischen Ruhe in diesem Punkt sehr bewundert!
_________________
veni, lusi, fugi
(Ich kam, scherzte und floh - mein Sohn Nr 1 (mit damals 13) über die Schule und wech )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morlis



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 485
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 21.08.2012, 20:14
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

joeymc hat folgendes geschrieben:
... jemanden einfach so in einen völlig seinen Neigungen entgegengesetzten Kurs zu stecken. motz

Meine Große ist damals auch entgegen ihrer Wahl in einen falschen Sportkurs gekommen - schon damals hab ich mich gefragt, warum die Schüler überhaupt wählen sollen, wenns dann eh keinen interessiert?

Allerdings war bei ihr eher der Mathekurs völlig ihren Neigungen entgegengesetzt und der war sogar Pflicht und schriftliches Prüfungsfach. haha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anerkennung /Sport hnl.Dyskalkulie,Le... Cici in /auf der weiterführenden Schule 3 18.02.2010, 08:53
Keine neuen Beiträge Ausdauerprobleme im Sport - Erfahrungen? Drachenkind Der ganz alltägliche Wahnsinn 24 06.03.2009, 09:49
Keine neuen Beiträge Eure Kinder und Sport tinkerbelle Der ganz alltägliche Wahnsinn 16 13.04.2008, 14:27
Keine neuen Beiträge sport für unsportliche scout Der ganz alltägliche Wahnsinn 24 24.11.2005, 14:09

Tags
Fitness, Golf, Laufen, Musik, NES, Spiele, Sport



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz