Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Leistungsfrage


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lalelu




Anmeldungsdatum: 12.09.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12.09.2012, 16:07
BeitragTitel: Leistungsfrage
Antworten mit Zitat

Einen schönen Tag wünsche ich Euch,
ich habe eine Frage und möchte wissen, wie Ihr entscheiden würdet:

Kind (10)geht in die 6. Klasse einer Gesamtschule im Gymnasialen Bereich (Oberschule). Kind wohnt in Berlin, also normalerweise 6 Grundschuljahre.
Leistungsmäßig top, ohne Schwierigkeiten. Kaum Hausaufgaben. Kind lernt neben Englisch eine weitere Fremdsprache, was aber auch keine Probleme macht.

Eigentlich alles tuttipalutti und total easy und entspannt.

Mutter macht sich nun Gedanken, ob das Niveau der Schule nicht sehr hoch ist. Tochter ist nicht hochbegabt oder superschlau. Sie hat eine schnelle Auffassungsgabe. Mitschüler sind auch nicht gerade überfordert.

Mutter hat Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Grundschülern der 6. Klasse. Die sitzen teilweise stundenlang an den Hausaufgaben (muß ja auch nicht sein). Lernen sehr viel mehr in der Schule. Der Leistungsdruck ist höher, weil ja mit dem Halbjahreszeugnis die weitere Schulkarriere entschieden wird.

Kind langweilt sich nicht, ist auch nicht auffällig. Mutter macht sich einfach nur Gedanken, wenn das Nivau weiter so entspannt bleibt, wie sieht es mit dem Abi aus? Stehen die Kinder dann da und haben von nichts eine Ahnung (übertrieben ausgedrückt)?

Was würdet Ihr machen? Kind auf der Schule lassen und sich über eine entspannte Schulzeit freuen oder versuchen, Kind ab der 7. Klasse auf ein "normales" Gymnasium zu bringen (was sehr schwierig sein wird - anderes Thema aber)?

Mutter will Kind nicht unter Druck setzen, nach dem Motto, nur wer viel lernt, der leistet auch etwas.

Vielen Dank für Eure Mühe
Gruß
lalelu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 12.09.2012, 18:56
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich finde es schon wichtig, daß man auch lernen lernt und sich anstrengen lernt und lernt zu erkennen, wo seine Stärken und Schwächen sind.

Ob das immer in der Schule möglich ist, ist die andere Frage. Vielleicht kannst Du sie ja ein Instrument oder einen Sport lernen lassen oder irgendwelche anderen Aktivitäten, die sie fordern.
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Syringa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 117
Wohnort: Elbflorenz

BeitragVerfasst am: 12.09.2012, 19:17
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Es GIBT nun mal Schulkarrieren, wo ein Kind sich nicht anstrengen muß, um gute Noten zu haben. Sogar bis zum Schluß!

Ich habe 12 Jahre lang NIEMALS irgend etwas zu Hause für die Schule gemacht (ausgenommen schriftliche Hausaufgaben, die ich aber stets schon im Unterricht fertig hatte) und ein 1,0er Abi. Gelernt zu lernen habe ich im Studium, ganz ratz-fatz, innerhalb von 4 Wochen. Im Studium mußte ich freilich mehr machen als in der Schule, aber Schwierigkeiten hatte ich da auch keine (und auch eine eins vorm Komma im Staatsexamen).

Warum also Sorgen machen? Wenn dein Kind gut in der Schule ist und das auch noch mühlelos - sei stolz drauf! Diesem "ein Kind MUSS lernen lernen" kann ich nur entgegenhalten: nein, nicht unbedingt, und es kann trotzdem sehr erfolgreich im Leben sein.
_________________
LG, Syringa und Pfiffikus (03/08 )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenny
Administrator



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 5112
Wohnort: Krefeld

BeitragVerfasst am: 12.09.2012, 19:27
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hier in NRW ist es inzwischen so, dass ein Abi an einer Gesamtschule 13 Jahre dauert während man am Gymnasium in 12 Jahren fertig ist. Das würde für mich als Begründung reichen warum es an der Gesamtschule weniger aufwändig und anstrengend ist.... Ich weiß aber nicht, wie es in Berlin ist ;)


Gruß,

jenny
_________________
Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens......

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

jenny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 12.09.2012, 22:25
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Syringa hat folgendes geschrieben:
Diesem "ein Kind MUSS lernen lernen" kann ich nur entgegenhalten: nein, nicht unbedingt, und es kann trotzdem sehr erfolgreich im Leben sein.


Bestimmt kann man erfolgreich sein, ohne lernen zu können. Aber ich denke trotzdem, daß man wissen sollte, wie man lernt, schon allein, falls man mal etwas können möchte, was einem nicht zufliegt. Oder weil man später als Erwachsener sein eigener Lehrer sein muß. Oder weil man noch später seinen Kindern etwas beibringen möchte.
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Syringa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 117
Wohnort: Elbflorenz

BeitragVerfasst am: 13.09.2012, 13:01
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ernestine hat folgendes geschrieben:
Aber ich denke trotzdem, daß man wissen sollte, wie man lernt, schon allein, falls man mal etwas können möchte, was einem nicht zufliegt. Oder weil man später als Erwachsener sein eigener Lehrer sein muß. Oder weil man noch später seinen Kindern etwas beibringen möchte.


Da gebe ich dir recht. Aber das kann man auch in dem Moment "akut" und innerhalb kurzer Zeit lernen, wo man es zum ersten Mal braucht... Als Jugendlicher, oder gar erst als Erwachsener (wie bei mir). Man muß es meiner Meinung nach nicht unbedingt im Kindesalter lernen.
_________________
LG, Syringa und Pfiffikus (03/08 )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jojo



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.09.2009
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 22.09.2012, 11:57
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo lalelu,
eine kurze Frage, wie kommt dein Kind in Berlin zur / in der 6. Klasse auf eine Gesamtschule? Dachte immer, in Berlin ist der Übergang erst nach Klasse 6 (also zu 7) oder bewusst nach Klasse 4. Letzteres ist meines Wissens aber an den Besuch eines Gymnasiums geknüpft (also ein Altsprachliches, die Schnelllerner oder ein naturwissenschaftlich ausgeprägtes). Von einem Wechsel nach Kl 4. auf Gesamtschule habe ich noch nie etwas gehört – macht ja eigentlich nach Berliner Modell auch keinen Sinn.
Meinst du vielleicht eine Gemeinschaftsschule (wie die konfessionellen oder Waldorfschulen oder auch neue private Modelle), in denen alle von Klasse 1-13 durchgehend zusammen auf einer Schule bleiben?

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Gesamtschulen und Gymnasien in Berlin ist übrigens der, dass die Gyms nur 12, die Gesamtschulen 13 Jahr zum Abi laufen. D. h. die Kinder auf den Gyms haben für Sek 1 und 2 ein Jahr weniger, was sich sicher auch im Lerntempo bemerkbar macht. In einer Gesamtschule können sie sich mehr Zeit lassen.

Den Unterschied zwischen Gesamtschule und Gymnasium sehe ich hier schon deutlich. Meine sind auf dem Gym und haben auch einige Freunde auf der Gesamtschule.
_________________
jojo (00/02)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Tags
Berlin, Ford, Karriere, Kinder, USA



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz