Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Lateinbuch mit Geschichte


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mina-Lina



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.11.2012
Beiträge: 38
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 14:38
BeitragTitel: Lateinbuch mit Geschichte
Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde winkie

Flora wollte ja in der 5. Klasse unbedingt mit Englisch und Latein anfangen. Haben sie trotz Bedenken bezüglich erhöhtem Lernpensum, ... machen lassen. Ihr Grund damals war eigentlich, dass sie mehr über die römische Geschichte, Kultur, Leben, ... erfahren wollte.
Sie tut sich nicht unbedingt schwer, hat aber noch nicht richtig eingesehen, dass man Vokabeln und Endungen LERNEN muss. aha Das Schulbuch enthält auch kaum Aufgaben und im Unterricht scheint auch wenig geübt zu werden. Außerdem machen sie im Unterricht bis jetzt fast nur die Sprache und kaum "Sachwissen" (so heißt das dort).

Ich dachte nun, dass man das ja kombinieren könnte, also Vokabeln/ Grammatik mit Geschichten über die alten Römer lernen (für die Motivation). Kennt jemand von euch ein gutes Übungsbuch, gern auch CD-Rom oder Website für Latein, das eben nicht nur auf die Sprache eingeht. Zu unserem Schulbuch SALVETE habe ich nichts spezielles gefunden. (Nebenbei finde ich das Buch sowieso nicht so gut, weil eben relativ wenig "Geschichte" drin ist).
Wir bräuchten halt Übungen mit Lösungen und ein paar geschichtliche "Hintergrundinfos" für das Interesse das Kindes ;) .

Wäre echt klasse, wenn jemand so was kennt / hat / empfehlen kann.
lg
Mina

PS: Wie werden bei euch eigentlich Vokabeln gelernt? Flora lernt nur aus dem Buch, da bin ich nicht so glücklich mit, weil die regelmäßige Wiederholung total fehlt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 14:51
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Junior hatte dieses Lehrbuch: http://www.amazon.de/Cursus-Texte-%C3%9Cbungen-Einb%C3%A4ndiges-Unterrichtswerk/dp/3766152904/ref=sr_1_6?s=books&ie=UTF8&qid=1353242536&sr=1-6

Fand ich gerade wegen der vielen eingestreuten Infos zum Leben der alten Römer richtig nett gemacht (ich selbst hatte damals ein viel trockeneres Lehrbuch, das zudem so herzlich wenig aus dem damaligen Alltag beinhaltete).

Auch die lateinischen Texte im Buch knüpfen an die "Realien" (also die geschilderten historischen und sozialen Hintergründe) an.

Vokabeln werden bei uns IMMER auf Karteikärtchen übertragen. Lernen, Ablage in Teebeutelkistchen mit mehreren Fächern. Für jede gekonnte Wiederholung wandert das Kärtchen weiter.
Ginge bei uns nicht anders Wink

Wenn ich Dir vor meinem, sicher beschränkten, Hintergrund einen Tipp geben darf: Bleib dran und sorge dafür, dass sie ihre Vokabeln und Endungen im Griff hat! Es kommen ja immer mehr Formen hinzu. Der Anschluss ist dann mal ganz flott verpasst und dann ist Latein wenig witzig.
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mina-Lina



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.11.2012
Beiträge: 38
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 15:15
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

winkie ripley
Sind da viele Übungen drin? Und ein Vokabelanhang? Dann könnte man das nämlich mal kaufen ... gebraucht. Ginge das eigentlich, mit einem anderen Lehrbuch übersetzen üben, wegen den anderen Vokabeln?
Also irgendwie ist MIR diese Sprache suspekt, ich hab ja auch noch 4 andere Kinder und kann nicht den ganzen Nachmittag mit Flora Vokabeln lernen... . Bringt irgend so ein selbstkontrollierendes Computerprogramm da was? Eine bfreundte Mutter schwört auf Phase6.
Ich will irgendwas mit Geschichte für das Kind, sonst geht da die Motivation über kurz oder lang wahrscheinlich flöten.
Und jetzt schreiben wir mal eine große Tabelle mit den ganzen Endungen (die sind bis jetzt nur so im hefter verstreut) yes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ylva




Anmeldungsdatum: 18.08.2010
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 16:43
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Mina-Lina,

unser Fünftklässler hat auch eine Weile gebraucht, die Notwendigkeit des Lernens von Englischvokabeln einzusehen ("Du siehst doch, dass ich sie nicht kann. Kann ich jetzt spielen gehen?"). Mit Phase6 ist er jetzt aber doch fleissig dabei, vermutlich weil er danach immer noch ein bisschen Computer spielen darf. Ich habe die Vokabeln des kompletten Schuljahres gekauft (ca.10 €), die ich entsprechend portionsweise freischalte. Für Grammatik und sonstiges füge ich noch eigene Karten ein. Vor Tests und Klassenarbeiten kann man das Intensivprogramm nutzen, das erst dann aufhört, wenn alles richtig beantwortet wurde. Um Vokabeln habe ich mich seither nicht mehr gekümmert, das läuft und spart uns beiden viele Nerven.

Am Anfang von Latein ein zweites Lehrbuch parallel zu benutzen, finde ich nicht ganz glücklich und sehr aufwändig. Vor allem, da Du ja auch noch Deine andere Kinder betüddeln musst. Ich würde das Kind dann lieber mit allen möglichen anderen Büchern über Römer und römisches Leben beglücken. Caius, Asterix (schon auf Deutsch mit vielen lateinischen Zitaten, gibt es auch auf Latein, vielleicht beide parallel?) etc. Plündert mal die Bibliothek, kocht römisches Essen, besichtigt ein Römerlager oder redet auf Latein (oder so ähnlich) miteinander, das macht auch alles Spass.

Schönen Gruß
Ylva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janeway
Adventsspielelinkfinder staatl.gepr.


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 768
Wohnort: bei Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 19:46
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Mina-Lina,

unter http://www.antike-zum-begreifen.de/ findest du so allerlei, was das Lateinlernen und die Römer spannend machen kann.

Viele Grüße

Janeway
_________________
Janeway

Alle öffentlichen Schulen sind auf die mittelmäßigen Naturen eingerichtet.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 22:47
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Bei uns in der Stadtbücherei gibt es auch Schulbücher (wieso eigentlich?), wenn es bei Euch auch welche gibt, könntest Du Dir ja die verschiedenen Werke ansehen, ob sich eine Anschaffung für Euch lohnt!

Hier wird auch immer wieder eine Lateinlernseite verlinkt. Aber ich habe sie nie angesehen, ich habe Latein gehaßt! drugs
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.08.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 11:46
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo,

wir haben auch jetzt im ersten Jahr ds Salvete Buch und auch ich bin nicht besonders glücklich. Für mich wird auch auf die Grammatik usw. nicht richtig eingegangen. Außerdem fehlt mir auch ein Übungsbuch, vorallem vor Arbeiten.

Vokkabeln lernen wir mit Phase 6 und ich kann nur sagen es ist seit der Einführung bei uns zu Hause echt stressfreier. Die Vokabeln werden ohne murren wiederholt, weil sie halt einfach zu einem bestimmten Termin auftauchen. Früher mit den Karteikarten war es schon schwieriger ihnen den Sinn der Wiederholung klar zu machen.
_________________
Steffi mit eineiigen Zwillingsjungs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mina-Lina



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.11.2012
Beiträge: 38
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 15:12
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

So, Phase6 ist bestellt (können ja auch die anderen Kinder nehmen) und morgen gehe ich mal in die Großstadtbücherei und suche Bücher.

Gestern Abend ist noch Helenas Freundin (8. Klasse) vorbeigekommen, die lernt Latein (hätte ich ja mal eher draufkommen können). Helena hatte keine Zeit, aber Flora hat mit dem Mädchen ohne zu meckern (!) eine halbe Stunde Endungen gelernt und systematisiert. daumen
Die beiden haben sich schon für Mittwoch wieder verabredet, da wird für die erste Klassenarbeit (nächsten Montag) geübt. Die Freundin hatte damals die gleiche Lehrerin...

Danke für die ganzen Tipps, ich hab doch keine Ahnung von Latein und kann nur Vokabeln und Endungen abfragen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pitsidia
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 921
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 20.11.2012, 20:29
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Unser Großer ist jetzt in der 6. Klasse, 1. Jahr Latein. Sie haben das Buch "Prima Nova", besteht aus Grammatik und Textband und ich finde es ganz spannend. Ich hatte früher Latein als 3. FS, das war wesentlich öder...allerdings hat es hier auch einigen Ärger gegeben, bis der Herr kapiert hatte, dass man das tatsächlich lernen muss (die erste 3 im Vokabeltest hat die Einsicht beschleunigt ;) ). Der Lehrer hat bis heute nicht gesagt, ob und wie sie Vokabeln lernen sollen, es scheint ziemlich egal zu sein, ob sie sie abschreiben oder nicht. Sehr merkwürdig. Allerdings hat Sohni auch kapiert, dass er die Vokabeln schon fast kann, wenn er sie abschreibt. Das funktioniert auch in Englisch. Allerdings darf dabei nicht irgendeine Teufelskicker-CD laufen (auch das hat er selbst erfahren müssen devil ).

Er schreibt jetzt auch auf Karteikärtchen, obwohl sie in Englisch ein Vokabelheft haben. Phase 6 hatte ich auch überlegt, aber da ist man so an zuhause gebunden. Die Kärtchen kann man auch als Abfrager mal in die Jackentasche stecken...

Ich habe auf dem Flohmarkt ein Spiel erstanden, das heißt "Quid significat...?" Latein Lernspiel für Jung und Alt ("für wissensdurstige Schüler und schlaue Lehrer"!!), haben wir aber noch nicht gespielt.

Und aus der Bücherei nehmen wir regelmässig die lateinischen Asterixe mit - die deutschen kennt er auswendig, das hilft sicher, aber so liest er sich auch mal rein in die Sprache und es ist mit einem Comic ja keine Quälerei.

Freu mich, dass es andern auch so geht wie uns!
Viele Grüße
Pitsidia
_________________
Pitsidia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ich bin neu hier - Die Geschichte mei... tinkerbell007 Ernster Plausch 8 07.09.2011, 08:54
Keine neuen Beiträge schwimmkurs, eine schöne geschichte marina Der ganz alltägliche Wahnsinn 25 29.01.2009, 15:32
Keine neuen Beiträge Links zur Geschichte (Frankreichs, De... Ima Stoffsammlung 2 31.03.2008, 21:16
Keine neuen Beiträge Die Auswirkungen des Wahnsinns... Die... jenny Der ganz alltägliche Wahnsinn 18 04.06.2007, 10:30
Keine neuen Beiträge Ich erzähl mal Leonie Ihre Geschichte... Funny97 im Kindergarten 8 01.02.2007, 14:03

Tags
CD



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz