Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Könnt ihr mich mal beruhigen?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in der Grundschule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
thorres



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17.07.2013, 23:19
BeitragTitel: Könnt ihr mich mal beruhigen?
Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich habe mich vor längerer Zeit angemeldet und auch vorgestellt und von meinen drei Jungs erzählt.
Dann war plötzlich das Forum weg bei mir und ich habe es nur durch einen glücklichen Zufall wiedergefunden.

Hier sind knapp noch keine Ferien, aber Notenschluss war schon und das Schuljahr ist an sich gelaufen.
Meine großen Kinder (werden 10 im Oktober) haben den Übertritt aufs Gymnasium geschafft und fühlen sich gerade wie die Größten. Obwohl die Angst vorm Ungewissen auf der neuen Schule schon unterschwellig wabert.
Aber das ist wohl normal und auch nicht das Problem.

Mein Jüngster (wird im September Cool geht derzeit noch in die dritte Klasse. Er ist getestet hb.
Seine absolute Stärke: Mathe. Er langweilt sich mit den normalen Drittklass-Aufgaben sehr, manchmal darf er in einem Heft für Viertklässler arbeiten - die Lehrerin arbeitet mit Wochenplänen und er hat dann von ihr ein extra Arbeitsheft für die 4. Klasse bekommen und darf darin arbeiten, wenn sie in der Schule Aufgaben machen - er muss dann 1-2 vom Drittklassstoff machen und darf dann wechseln (war aber auch schon länger nicht mehr der Fall) und im Wochenplan hatte er dann und wann auch eigene Aufgaben aus dem Heft.
Wenn er da ein bisschen was "anspruchsvolleres" rechnen darf, ist er schon froh. Wobei der Unterschied ja auch nur darin besteht, nicht mehr 769 minus 334 zu rechnen sondern 8799 minus 4567.
Zu Hause beschäftigt er sich mit Gleichungen mit Unbekannten. Das erschließt er sich quasi allein, fragt nur ab und an mal, ob das wohl so richtig gedacht ist vom Rechenweg.

Mathe ist - trotz Langeweile - nicht das Problem, eher die anderen Fächer.
HSU ist prima - wenn es ihn vom Thema interessiert. Strom war eine 1, Wald eine 3, was hatten sie noch? Weiß ich grade nicht mehr, war auch eine 3, weil er nur ganz knapp geantwortet hat, keine ganzen Sätze etc.

Deutsch ist prima beim Lesen, Verstehen. Grammatik ist gut. Aufsätze zwischen 3 und 4.
Schreiben tut er nicht so gerne. Rechtschreibung ist - in seinen Augen - überflüssig. Ganze Sätze? Wozu!
Er kann die Regeln alle, zeigt man ihm ein Wort, kann er sofort sagen, was falsch ist und warum.
Er kann es also an sich - nur anwenden tut er nicht. Wenn ich mit ihm übe, ist zu Hause alles richtig. Lernwörter muss er einmal angucken, dann schreibt er sie richtig. Nur in der Probe dann nicht.

Nun hat er in Religion neulich 3 Proben (nein: 2 Proben und eine Kurzabfrage) heim gebracht. Im ersten Halbjahr hatte er in den Proben 2x eine Eins mit zwei Sternchen und eine Eins mit einem Sternchen. Im Zeugnis hatte er eine Zwei wegen Heftführung und weil er sich zu wenig von selbst meldet (wenn er gefragt wird, weiß er alles).
Jetzt hatte er eine Eins mit zwei Sternchen und eine Drei plus und eine Vier.
Warum? Keine Ahnung. Gelernt hat er noch nie. Bei der einen Probe hat er vorher noch die Geschichte gelesen.

Ist es normal, dass das alles nicht so dolle ist? Ist es die Langeweile, die er immer und überall beklagt? Er weiß das alles an sich schon, auch in Deutsch kennt er die Regeln, die erlernt werden, meist schon. Dann schaltet er ab und denkt sich: kann ich schon!?
Und in der Probe kann er sich nicht von der "Langeweile" befreien? Oder wie?

Ich habe schon eindringlich mit ihm gesprochen, dass nächstes Jahr der Übertritt ansteht und dass er da schon auch in den Proben zeigen sollte, dass er das kann ...

Normal oder nicht?
Was tun oder nicht?

Helft mir, bitte - damit wir die Ferien genießen können p

Viele Grüße,
thorres
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 17.07.2013, 23:56
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Guten Abend!

Glückwunsch an die Großen!

Ich finde es aus kindlicher Sicht schon verständlich, daß man nur bei interessanten Themen Gas gibt und langweiligen Kram möglichst weit von sich schiebt.

Wie sind denn die Zeugnis-Noten? Oder kennst Du die noch nicht?

Ich würde schon versuchen, ihn zu überzeugen, daß er wenigstens bei den Arbeiten und wenn er ein Heft abgeben muß Leistung zeigt. Wird ihm doch sicher auch einleuchten, daß die Lehrer sonst nicht wissen, was er kann? (Oder hat er so nette Lehrer, die schon sagen "Ich weiß, daß er könnte, er will bloß nicht!" - das ist so eine nette Einladung zum faul sein. nein )
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thorres



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18.07.2013, 14:35
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo!

Danke für deine Antwort.

"Ich finde es aus kindlicher Sicht schon verständlich, daß man nur bei interessanten Themen Gas gibt und langweiligen Kram möglichst weit von sich schiebt."

Ja, das kann ich selber so auch schon nachvollziehen ... Ich würde ja auch gern manches nicht machen müssen p

"Wie sind denn die Zeugnis-Noten? Oder kennst Du die noch nicht?"

Hier ist noch bis Ende Juli Schule.
Ich weiß, dass er in Mathe eine 1 bekommt (das kann nicht anders dein *g*)
Deutsch wird wohl eine 3, HSU je nach mündlicher Mitarbeit eine 2 oder eine 3.
Religion 2 oder 3, Sport 1, Musik 2 oder 3 (eher 3, fürchte ich, da mag er die Lehrerin nicht, also strengt er sich nicht an), Werken und Kunst 2 ... was gibt es noch?
Die Kopfnoten waren bisher immer excellent, da hat sich wohl auch nichts geändert.

An sich also nicht schlecht. Selbst mit 1-3-3 in den relevanten Übertrittsfächern hat er ja den Gymnasialschnitt. Im Prinzip also alles prima ... wenn da nicht diese Stimme im Hinterkopf wäre, die sagt: "Er müsste aber doch mal zeigen, was er kann?!"


"Ich würde schon versuchen, ihn zu überzeugen, daß er wenigstens bei den Arbeiten und wenn er ein Heft abgeben muß Leistung zeigt."

Das versuche ich ... mit mäßigem Erfolg. Wenn ich mit ihm rede, sieht er das schon immer ein und beteuert auch, dass er das ab sofort natürlich so machen wird ... aber die Proben und Hefteinträge sagen was anderes Smile

"Wird ihm doch sicher auch einleuchten, daß die Lehrer sonst nicht wissen, was er kann?"

Ich befürchte, es ist ihm egal, ob die Lehrer das wissen oder nicht. Denn: die Noten passen doch! Reicht doch fürs Gymnasium - was wollen die Erwachsenen denn immer??
Dieses verkopfte Denken, dass man lieber einen Puffer hat an guten Noten, weil ja irgendwie was dazwischen kömmen könnte, das hat er nicht. Kann er wohl auch nicht haben.

"(Oder hat er so nette Lehrer, die schon sagen "Ich weiß, daß er könnte, er will bloß nicht!" - das ist so eine nette Einladung zum faul sein."

Naja, unter den Proben stehen dann schon immer so Sprüche wie: "Ich weiß, dass du es besser kannst - Schade, das kannst du besser!"
Ich bekomme auch an den Strechtagen immer gesagt: er kann das alles. Er weiß das alles immer schon. Im Unterricht macht er es auch immer richtig. Nur in den Proben nicht ...

Tja.
Grade ärgert er sich in seinem Zimmer, dass er - trotz Hitzefrei - Hausaufgaben machen muss, die großen Brüder aber keine auf haben. Ich weiß jetzt schon, wie die Hausaufgaben dann nachher aussehen und dass er nacharbeiten muss Smile
Aber das darf man ihm jetzt nicht sagen ...

Viele Grüße,
thorres
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mubbi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 101
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 18.07.2013, 17:47
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Also ich hab ja auch so einen Fall, der jetzt eigentlich Glück hatte, dass hier bei uns die Empfehlung für den Übertritt nicht bindend sind..
Bei uns gehts jetzt ab 19. August am Gymnasium los und alle Beteiligten (Kinderarzt und Psychologe) raten mir, die Nerven zu behalten, es würde dann jetzt besser..
Wirklich glauben kann ich das ja nicht, das Zeugnis war eher durchschnittlich mit hauptsächlich 3en, aber auch einer 1, mehreren 2en und einer 4...
Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ernestine




Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 18.07.2013, 23:40
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Na klar, wenn's reicht, dann reichts. Und da fragt später auch keiner mehr nach den 4. Klasse Noten! p

Ein bißchen Puffer wäre natürlich auch nicht schlecht, falls er in einem Fach mit dem Lehrer Streit anfängt oder aus ideologischen Gründen totalverweigert oder nichts mitbekommt, weil er in seine Sitznachbarin verliebt ist.

Wenn einer mit minimalem Aufwand gut durch die Schule kommt, zeigt daß doch auch, was er kann. ;)
_________________
Charlotte (9), Wolf (4), Frieder (2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 19.07.2013, 18:59
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Normal oder nicht?
Was tun oder nicht?


Wie waren DEINE Noten in der GS? Gut bis sehr gut? Ist es möglich, dass Du EIGENE (weibliche?) Maßstäbe auf den Filius überträgst? (Ich frag so frech, weil das genau auch mein Fehler ist.)

Ein kluger Schüler macht, was er machen muss und darüber hinaus das, was ihn interessiert.
Das lehrt mich der Junior jedes Jahr aufs Neue. Immer bibbere ich, ob er das Schuljahr schafft, wo er doch schriftlich mittelmäßige bis rabenschlechte Noten anschleppt. Und IMMER reicht das Zeugnis nicht nur aus (für Gymnasium, schnellen Zug, jährliche Versetzung...), nein es ist auch noch "befriedigend". Mehr muss nicht.
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thorres



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19.07.2013, 19:22
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

> Wie waren DEINE Noten in der GS?
Eventuell ertappt p Ich bin von der Grundschule runter mit einem Gesamtschnitt (über alle Fächer, bei uns damals war das alles noch ganz anders mit dem Übertritt) von 1,1. Klassenbeste mit noch einem Jungen. Ohne je zu lernen oder irgendwo Probleme zu haben.
Auf dem Gymnasium war das dann ein klein bisschen anders ...

Ja, vielleicht hätte ich das auch gerne, dass er das auch so selbstverständlich macht wie ich ... muss ich mal noch in mich gehen.
Ich war sehr angepasst, wollte es immer allen recht machen. Es macht mich irre, weil ich ja weiß, dass er das ja eigentlich kann.
Mein Mann meint nur immer, dass ihn das so sehr an ihn selber in dem Alter erinnert - scheint also normal zu sein.


> Ein kluger Schüler macht, was er machen muss und darüber
> hinaus das, was ihn interessiert.

Also brauche ich "einfach" nur Vertrauen, dass er schon weiß, was er tut?
Bisher war es immer so, dass es gepasst hat - hast schon Recht.

Danke dir!
Viele Grüße,
thorres
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 19.07.2013, 21:38
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Ja, vielleicht hätte ich das auch gerne, dass er das auch so selbstverständlich macht wie ich ... muss ich mal noch in mich gehen.

*grins*
Genau DAS meinte ich.
Ich geh dann auch mal (immer wieder, immer noch) in mich winkie drugs
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in der Grundschule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Könnt ihr so gut zeichnen?? jenny Lockrer Plausch 7 02.04.2008, 11:58
Keine neuen Beiträge könnt ihr mich mal aufklären - Ergoth... SilR Ernster Plausch 11 08.12.2006, 20:15
Keine neuen Beiträge Könnt Ihr mir helfen? Ich weiß nicht ... Bücherfee Der ganz alltägliche Wahnsinn 4 28.12.2005, 10:40

Tags
Forum, Kinder, Laufen, Religion



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz