Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Drehtürmodell - Bericht aus der Praxis


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 14.09.2013, 14:52
BeitragTitel: Drehtürmodell - Bericht aus der Praxis
Antworten mit Zitat

Huhu,

ich wurde gebeten, mal kurz zu erzählen, wie das mit dem Drehtürmodell in Mathe mit PeterPan so funktioniert. Also denn:

PeterPan und ein Mitschüler, die in Mathe sehr schnell und gut sind, wurden in der 8. Klasse von der Klassenlehrerin (die auch Mathelehrerin ist) gefragt, ob sie sich für das Drehtürmodell interessieren würden.

Wir Eltern haben dann per E-Mail noch Informationen erhalten, dann gab es einen Termin mit Eltern, Schülern, Rektor und Lehrerin, um sicher zu gehen, dass alle wissen, worauf sie sich einlassen.
Nachdem es da von allen Seiten Zustimmung gab, hat PeterPan schon mal das Mathe-Buch der 9. Klasse bekommen, damit er ein bisschen vorarbeiten konnte, um am 10.klässler-Unterricht gleich richtig teilnehmen zu können. Das war allerdings alles im freiwilligen Rahmen, es hat also keiner nachgeprüft.
Zum Schluss des Schuljahres wurde dann bei der Zeugniskonferenz endgültig entschieden, ob der jeweilige Schüler nun am Drehtürmodell teilnehmen darf oder nicht.

Das Drehtürmodell sieht vor, dass PeterPan jetzt in der 9. Klasse zusätzlich zu seinem normalen Neuntklässler-Unterricht auch an einem Mathe-Kurs der 10. Klasse (= erstes Oberstufenjahr) teilnimmt.

Da der Mathe-Kurs der 10. natürlich nicht immer zeitlich parallel zu seinem Mathe-Unterricht der 9. liegt, verpasst er dadurch eine Sport-, eine Chemie- und eine Freistunde. Er ist verpflichtet, den verpassten Stoff selbstständig nachzuholen. (Er durfte sogar zwischen zwei verschiedenen Mathe-Kursen wählen, um ein bisschen steuern zu können, welche Fächer er verpasst.)
Am Mathe-Unterricht seiner 9. Klasse nimmt er also auch komplett teil, das ist nicht so super sinnvoll, aber nun ja, passte eben nur so.

In den Folgejahren würde das dann so weiter gehen, dass er den Mathe-Kurs (dann Leistungskurs) einer Stufe drüber mitmacht. Und schließlich darf er dann an Uni-Kursen teilnehmen.

Wie das schließlich auf dem Zeugnis steht, und ob er am Ende der 11. dann auch die Abi-Klausur mitschreibt, das weiß ich noch nicht, das werden wir im Laufe der Zeit noch rausfinden...

Auf jeden Fall freut sich PeterPan sehr, dass an der Schule auch mal gesehen und honoriert wird, wenn man was gut kann.
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Atti
Sponsor



Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 291
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14.09.2013, 21:17
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hi,
vielen Dank für deinen Bericht. Rübe ist auch in der 9. und in Mathe nach wie vor überhaupt nicht ausgelastet. Oberstufenmathe fände sie sicher ganz gut, aber zusätzlich den Unterricht in Klasse 9 + die verpassten Stunden nachholen kommt für sie nicht in Frage. Im Moment hoffe ich auf das 'studieren ab 15' Programm an der Uni, das wäre sicher eine ganz gute Lösung für sie.
Gruß,
Atti
_________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 15.09.2013, 15:56
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Atti hat folgendes geschrieben:
Rübe ist auch in der 9. und in Mathe nach wie vor überhaupt nicht ausgelastet. Oberstufenmathe fände sie sicher ganz gut, aber zusätzlich den Unterricht in Klasse 9 + die verpassten Stunden nachholen kommt für sie nicht in Frage.


Ich denke, exakt darin liegt der Pferdefuß an der Sache. De facto wird nämlich die "Anerkennung" (höheres Matheniveau) nivelliert durch eine "Strafe" (mehr Arbeit UND parallel immer noch "Langeweilmathe" machen müssen). Meiner würde das genauso sehen wie Rübe.

Wir hatten in der 5. und 6. den Vorteil, dass die Mathelehrerin (auch KL) und Junior einen "Deal" hatten: ER ließ den normalen Matheunterricht (der ihn zu Tode gelangweilt hat) "über sich ergehen" (ohne sich dauernd zu beschweren ...) und SIE hat ihn dann bzw. dafür am Ende der Stunde / Anfang der Pause, wann immer sich die Gelegenheit bot, mit Mathekniffeleien und Diskussionen "auf Augenhöhe" green über "echte" mathematische Probleme belohnt.

Bis zur Mittelstufe hatte er dann gelernt, sich zurückzunehmen und sich dann eben in seiner Freizeit verstärkt mit der ihn interessierenden Mathematik bzw auch Physik befasst.
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blaue elise
Sponsor



Anmeldungsdatum: 31.07.2005
Beiträge: 1098
Wohnort: irgendwo im Rheinland

BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 09:23
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Es gibt noch eine Variante:

Schüler verlässt den Matheunterricht, geht ins SLZ und erarbeitet sich den Stoff der höheren Klasse alleine. Klassenarbeiten werden dann mit der höheren Klasse geschrieben.

Hierbei fallen die Gähnstunden aus, aber keine anderen evtl wichtigen.

Hat sich bei uns gut bewährt.

LG
Lisbeth
_________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 14:23
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

SLZ ist aber leider nicht an jeder Schule integriert, ich weiß bei uns jedenfalls nicht davon....

Ich finde Drehtür nur dann sinnvoll, wenn man wohl verpasste Stunden nachholt, die eigentlichen Mathestunden aber eben nicht mitmacht.

Bei Napoleon fände ich es gut, dass er in den normalen Mathestunden den Stoff der verpassten Stunde nachholt, die er wegen der Stunde in der 10. Klasse verlassen musste.... Das wäre was.

Euer Modell, sun, ist für uns auch nichts. Aber schön, wenn PeterPan mit Kumpel das so machen kann und will!

Gruß
Jutta
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 23.09.2013, 12:11
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Jo, ich fänd's auch schlauer, wenn er die Neuntklässler-Mathematik nicht mitmachen müsste. Aber für ihn ist es wohl Ansporn genug, dass er das dann ab nächstem Schuljahr nicht mehr muss.
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
starkejungs
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 23.09.2013, 20:57
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich finde es toll, dass dein PeterPan es positiv aufnimmt. Darum geht es ja erst einmal.

Aber ich frage mich, was sich Lehrer dabei denken, wenn sie ihn die "Popel-Mathe" weiterhin durchgähnen lassen rolleys
Geistige und tätige Flexibilität sind wohl nicht Jedermanns Sache...
Ihr könnt ja erst einmal brav da durch- und zum Halbjahr mal anklingen lassen, dass ihr die andere Lösung noch toller fändet...

Der Große hätte allerdings dankend abgelehnt... Chemie, Sport und eine Freistunde hätte er nie geopfert dafür, dass er die normale Mathestunde hätte weiter über sich ergehen lassen müssen.

Man kann es allerdings auch positiv sehen:
Immerhin- es wird was angeboten und es hat sich jemand Gedanken gemacht! Davon waren sie am alten Gym des Großen Lichtjahre entfernt.
_________________
Hab Geduld! Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.
(Sören Kahl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 24.08.2014, 14:41
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

So, das neue Schuljahr hat gleich mit Tränen begonnen, denn: der neue Stundenplan von PeterPan sah vor, dass er als Zehntklässler zwar am Mathe-Leistungskurs der 11 teilnimmt - aber AUCH am Mathe-Unterricht der Jgst. 10, den er ja letztes Jahr schon gehört und mit 1 als Stufenbester abgeschlossen hatte.

Das führte dann natürlich zu einem Stundenplan, der täglich langen Nachmittagsunterricht vorsah. Motivation am Boden!

Zum Glück hat PeterPan sich gleich die Mathe-Lehrerin der Jgst. 10 geschnappt (die ihn darin auch letztes Jahr unterrichtet hatte), und die findet diese Planung ebenso abstrus und hat gesagt, er müsse an ihrem Unterricht nicht teilnehmen. Sie klärt jetzt nur noch, ob sie einfach die Zensuren des Vorjahrs eintragen darf, oder ob er die Klausuren noch mal mitschreiben muss.

Da machste was mit... nein
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 24.08.2014, 17:43
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Na, das wäre doch eine tolle Zeit für Drehtür in einem anderen Fach? holla
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 28.08.2014, 18:30
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Nene, den Stundenplan von 37 Wochenstunden auf 35 runter fahren ist schon sinnvoller, er macht ja auch noch Nachmittagsaktivitäten.

Die Lehrerin hat zurückgemeldet, sie solle PeterPan jetzt für dieses Schuljahr in Mathe eine Misch-Zensur aus letztem Jahr 10 und diesem Jahr 11 geben... auch irgendwie seltsam, oder? Ich bin mal gespannt, wie das da weiter geht...
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in /auf der weiterführenden Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Zeit Bericht Svea Ernster Plausch 2 21.02.2012, 14:46
Keine neuen Beiträge Bericht Süddeutsche Svea Ernster Plausch 9 11.01.2012, 09:21
Keine neuen Beiträge Bericht über das Lügen Svea Lockrer Plausch 1 17.10.2011, 20:44
Keine neuen Beiträge Bericht in 'DIE ZEIT' über 'Hilfe für... diorella in der Grundschule 2 21.07.2011, 18:42
Keine neuen Beiträge Toller Bericht auf Arte Svea Lockrer Plausch 3 12.02.2009, 11:26

Tags
Mode, Sport, Uni



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz