Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Praxistag "Begabung und Talente"


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in der Grundschule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 19.09.2013, 17:33
BeitragTitel: Praxistag "Begabung und Talente"
Antworten mit Zitat

Huhu,

unser örtliches Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (also wo die Referendare lernen) bietet in diesem Jahr zum ersten Mal einen Praxistag "Begabung und Talente" an.

Der Grund dafür ist (Zitat)
Zitat:
"Die Lehramtsanwärterinnen und -anwärter (...) werden (...) auf ihre Tätigkeit als Lehrpersonen vorbereitet. Dabei spielt die Förderung aller Kinder eine besonders wichtige Rolle. Im Rahmen der Inklusion bedeutet dies, auch besondere Begabungen in den Blick zu nehmen und Kinder entsprechend zu fördern. Neuere Studien zeigen, dass die Begabtenförderung in den letzten Jahren etwas aus dem Blickfeld geraten ist - wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, dem entgegen zu wirken."


Die Referendare bieten also an diesem Praxistag (zusammen mit deren Ausbildern) Workshops zu bestimmten Themenbereichen an, für Kinder, die in dem Bereich besondere Begabung zeigen. Die Kinder wurden von ihren Lehrern dafür vorgeschlagen.

Find ich doch löblich, dass hier angehende LehrerInnen darauf vorbereitet werden, dass es auch Kinder gibt, die in manchen Bereichen weiter/schneller/komplexer als andere sind! Ist zwar nur ein kleines Schrittchen, so ein einmaliger Workshop, aber besser, als wenn sie gar nicht auf das Thema vorbereitet werden.

TigerLily wird dort an einem Kunst-Workshop teilnehmen, ich berichte dann mal.
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paula



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 04.04.2012
Beiträge: 65
Wohnort: owl

BeitragVerfasst am: 22.09.2013, 21:49
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Prima, sollte es überall geben! Wir haben ja auch Glück mit unserer GS, ist jetzt Vorreiterschule Inklusion. KLappt auch gut!
_________________
Gruß Paula

JM *07/05 MJ *11/06
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winterkind2004



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.09.2011
Beiträge: 18
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 24.09.2013, 11:20
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Paula,

in wieweit profitiert dein Kind von der Inklusion ?

Unsere GS ist auch Vorreiter in der Region bzgl Inklusion. Wir haben ein Mädchen in der Klasse, die von einem Förderzentrum kommt. Mein Winterkind (4.Klasse) darf ihr in Mathe und Deutsch helfen, das gefällt ihr zwar ganz gut. Aber das Winterkind selbst wird in der Klasse leider nicht gefördert. Klar finde ich den sozialen Aspekt gut, aber meine Tochter würde halt auch gerne mal "spezielles" machen ...
_________________
LG
Moni

mit Winterkind (03/2004)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paula



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 04.04.2012
Beiträge: 65
Wohnort: owl

BeitragVerfasst am: 24.09.2013, 20:49
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

In der GS werden alle Kinder gefördert, auch unsere, zum Glück!
Zitat aus dem Schulprogramm:

Im letzten Jahr haben wir uns auch freiwillig der Überprüpfung durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung gestellt und als einzige Schule im Kreis H. das Gütesiegel "Individuelle Förderung" erhalten als Wertschätzung unserer Arbeit.
_________________
Gruß Paula

JM *07/05 MJ *11/06
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grünergeist
Quiz-Gewinnerin



Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2644

BeitragVerfasst am: 24.09.2013, 21:25
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Wenn man sich mal die Mühe macht, die Schulinspektionsberichte zu lesen, zumindest die berliner sind zu finden, findet man große Mängel in der Differenzierung, der Problemorientierung und dem selbstständigen Lernen - an Schulen ohne Inklusion. Wenn man dann noch weiß, welche zarten andeutungen schon bei der Schulinspektion positiv zur Kenntnis genommen werden, sträuben sich mir die Haare. Wie soll Inklusion dann funktionieren, wenn die differenzierung und die schülerorientierten Bereiche nicht mal in einer "normalen " Klasse funktionieren.
Wenn deine Schule erfolgreich Inklusion betreibt, ist das wirklich eine große Ausnahme. Im Normafall ist es nur ein Etikett.
_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. [George Orwell]
grünergeist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 19.11.2013, 18:48
BeitragTitel: Re: Praxistag "Begabung und Talente"
Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,

heute war nun besagter Praxistag "Begabung und Talente". Es waren ca. 300 Kinder da, in Workshops mit ca. 5-12 Schülern, und zu verschiedensten Themen: Mathe, Sprache, Musik, Tanz, Theater, Naturwissenschaft, Technik, Soziales, Kunst, ... (bestimmt hab ich was vergessen).

Die Referendare haben echt viel auf die Beine gestellt, und zum Schluss wurde einiges präsentiert. Kurzgeschichten aus Sprache-Workshops, Kastanien-Katapulte aus Technik-Workshops, eine Theatervorführung zu einem holländischen Bilderbuch, Tanz und Trommeln, Kurz-Trickfilme aus Kunst-Workshops...

TigerLily hat gestrahlt wie schon lange nicht mehr, sie hat das breite Grinsen nicht mehr aus ihrem Gesicht bekommen, sie hat es echt genossen. Zum einen die Möglichkeit, mal etwas Besonderes ausprobieren zu dürfen (sie hat auch einen Trickfilm gemacht) - aber auch das nicht-ausgebremst-werden.

Und ich glaube die Referendare haben auch einiges dabei gelernt, was alles in Kindern stecken kann.

Ich hoffe, es trägt zur einem Schritt zur echten Inklusion (früher war das Stichwort Binnendifferenzierung) bei, wenn diese Referendare mal Lehrer werden.
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winterkind2004



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.09.2011
Beiträge: 18
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 19.11.2013, 20:58
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Prima, dass der Praxistag so gut angekommen ist.
Bei euch steht Inklusion für Binnendifferenzierung & Co ?
Bei uns steht der Begriff Inklusion für das Unterrichten von behinderten Kindern im Regelunterricht der Grundschule.
Mein Winterkind darf in dem Zusammenhang einer Mitschülerin mit sonderpädagogischem Förderbedarf helfen. Aber besonders gefördert wird sie leider nicht - so ein Tag würde ihm auch gut gefallen Smile
_________________
LG
Moni

mit Winterkind (03/2004)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 21.11.2013, 01:23
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Inklusion bedeutet, dass es normal ist, verschieden zu sein, und dass diese Vielfalt anerkannt ung geschätzt wird. Jeder soll nach seinen Bedürfnissen lernen können und nicht aufgrund seiner Eigenschaften (Behinderung, Nationalität, Alter, Geschlecht, psychische Störung, Größe, Haarfarbe, was auch immer) ausgeschlossen werden.

Was das Einbinden behinderter Kinder in Regelschulen angeht, das ist für mch eher "Integration" (Eingliederung ausgegrenzter Kinder) als "Inklusion" (keine Ausgrenzung, Schule soll für alle sein).

Deswegen ist es doch ein schöner Ansatz, die besonders Talentierten bei der Förderung nach individuellen Bedürfnissen nicht zu vergessen...
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winterkind2004



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.09.2011
Beiträge: 18
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 21.11.2013, 10:01
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ok, die begriffliche Definition der Schwerpunkte von Inklusion und Integration hängt sicher von jeweiligen Grundgedanken der Schule ab.
Leider beinhaltet das Konzept der Inklusion an unserer Grundschule nur den Gedanken der Förderung schwacher bzw beeinträchtigter Schüler. Es gibt etliche Projekte für Kinder mit Migrationshintergrund , für LRS Kinder, Enge Vernetzung mit der örtlichen Förderschule .....
Leider werden die Leistungsstarken Kinder komplett außen vorgelasen. Das finde ich einfach schade, denn auch diese Kinder benötigen Unterstützung
- sicher nicht im Sinne noch besser oder schneller werden. Aber mein Winterkind hat auch so seine Probleme im Schulalltag ( halt nicht mit dem eigentlichen Schulstoff) wo es gefördert werden könnte.
_________________
LG
Moni

mit Winterkind (03/2004)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mubbi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 101
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 21.11.2013, 17:44
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

@Winterkind: da kann ich mich nur anschließen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in der Grundschule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Buchempfehlung "Alexander der Gr... Syringa Stoffsammlung 0 01.03.2015, 23:02
Keine neuen Beiträge HB im Babyalter "prophezeien"? Carter Lockrer Plausch 9 20.03.2014, 18:19
Keine neuen Beiträge "Das ist mein Geheimnis!" Syringa im Kindergarten 7 05.09.2013, 20:23
Keine neuen Beiträge Training gegen "Langsamkeit"?? Pitsidia Ernster Plausch 13 01.02.2013, 16:33
Keine neuen Beiträge Tagesseminar "Stärken finden und... jutta Ankündigungen, Termine 0 13.10.2012, 19:29

Tags
Kinder, USA



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz