Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Nun auch Positivbeispiel Schule?!


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in der Grundschule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Syringa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 117
Wohnort: Elbflorenz

BeitragVerfasst am: 17.10.2014, 17:04
BeitragTitel: Nun auch Positivbeispiel Schule?!
Antworten mit Zitat

Sechs Wochen Schule in der 1. Klasse sind um, nun sind Herbstferien.
Pfiffikus hatte deutlich mit Unterforderung zu kämpfen, was er jedoch nur zu Hause äußerte (in der Schule selber ist er angepaßt, verhält sich völlig regelkonform und fällt insgesamt nicht auf; niemand käme auf die Idee, daß er irgendwelche Probleme hätte...):

"Schule ist langweilig, Schule ist doof, ich will endlich was Richtiges lernen!
Warum habe ich überhaupt einen Füller in der Federtasche, wenn wir immer nur den Bleistift nehmen sollen?
Warum darf ich keine 10 Zeilen schreiben, wenn nur 2 auf sind [er hatte zu Hause freiwillig mehr gemacht, als aufgegeben war, und war dafür "gerügt" worden]?
Die in der 2. Klasse kriegen Zensuren, ich will auch endlich Zensuren haben!
Ich will so richtig Schule haben, nicht diesen ollen Kindergartenkram!
Am allerliebsten will ich gar nicht mehr hin, denn das halte ich auf gar keinen Fall 10 Jahre aus! Aber wenn man da ENDLICH ETWAS RICHTIGES lernt, dann will ich in die 2. oder gleich in die 4. Klasse oder noch besser gleich auf's Gymnasium!

NEIN, NEIN, NEIN - wenn SO Schule geht, dann will ich das alles nicht!!!"

Vor allem Deutsch ist schlimm für ihn, dieses "Buchstabe für Buchstabe" rolleys , er kann fließend und sinnverstehend lesen und in Druckbuchstaben orthographisch weitgehend korrekt schreiben.

Deshalb habe ich um ein Gespräch mit dem KL gebeten und gleichzeitig eins mit Pfiffikus geführt, in dem ich ihn DRINGENST ans Herz gelegt habe, in der Schule zu zeigen, was er WIRKLICH drauf hat. Ganz offenbar hat das gefruchtet, denn Pfiffikus berichtete nun stolz, daß er letzte Woche der Klasse immer die Aufgabenstellungen auf den Arbeitsblättern oder der Textaufgaben in Mathe vorlesen und erklären durfte. Außerdem hatte er selbst Arbeitsblätter mit Stoff der 2. Klasse (in Mathe) oder teilweise sogar schon der 3. Klasse im Hefter (in Deutsch). Auf die Aufgabenstellung "Malt auf, was ihr am besten könnt", malte er gar nichts, sondern hatte er auf sein Blatt geschrieben: "Ich kann am besten Geige spielen und Bücher lesen." Und plötzlich ist Schule schon weit weniger doof, sondern macht doch auch Spaß.

Heute nun war das Lehrergespräch.

Der KL hat betont, daß er mir sehr dankbar ist, daß ich ihn über die Unterforderung und Frustration informiert habe, denn, wie oben schon steht, hätte er aus Pfiffikus' Verhalten nicht geschlossen, daß er unter massiver Langeweile leidet. Er hat auch betont, daß er es als selbstverständlich ansieht, in seinem Unterricht ALLEN Schülern gerecht werden zu wollen, weil er nicht nur Über-, sondern auch Unterforderung als tödlich für eine insgesamt erfolgreiche Schulkarriere ansieht (schön, daß das von ihm selber kam und wir da einer Meinung sind).Er hat mich gefragt, wie aus Pfiffikus' Sicht denn interessanter Unterricht auszusehen hätte (diese Fragestellung fand ich gut!) und erst zum Schluß, wie meine Vorstellungen dazu sind. Aus all dem, was wir heute besprochen haben, will er über die Herbstferien ein Konzept zur individuellen Förderung erarbeiten, über das wir dann in einem 2. Termin kurz nach den Ferien noch einmal gemeinsam diskutieren werden.

Ich habe dieses Gespräch als sehr konstruktiv und zufriedenstellend empfunden. Bleibt abzuwarten, wie das Konzept aussieht und wie es tatsächlich funktioniert bzw. umgesetzt wird. Und wie Pfiffikus sich nach den Ferien in der Schule fühlt.
_________________
LG, Syringa und Pfiffikus (03/08 )


Zuletzt bearbeitet von Syringa am 07.02.2016, 14:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bachstelze




Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beiträge: 956

BeitragVerfasst am: 18.10.2014, 21:42
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Na, das klingt doch super! daumen
Auf dass es so weitergehe green

LG Bachstelze
_________________
Bachstelze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 12:01
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Na das klingt doch prima, ich drücke die Daumen, dass die Umsetzung ähnlich positiv ist! daumen
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grünergeist
Quiz-Gewinnerin



Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2644

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 15:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Berichte, bitte, wie das weitergeht.
_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. [George Orwell]
grünergeist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Syringa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 117
Wohnort: Elbflorenz

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 18:08
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Auf jeden Fall! Dauert aber etwas - morgen fahren wir erst mal auf Urlaub p
_________________
LG, Syringa und Pfiffikus (03/08 )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Syringa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 117
Wohnort: Elbflorenz

BeitragVerfasst am: 09.11.2014, 21:35
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Update:

Aus inzwischen nicht nur einem, sondern zahlreichen Gesprächen (ich mit Pfiffifkus, ich mit Klassenlehrer, ich mit Lehrer UND Pfiffikus gemeinsam) sieht es momentan so aus:

Pfiffikus' Position:
- fühlt sich in seiner Klasse wohl, ist integriert, hat Freunde gefunden, legt auf beides großen Wert und möchte das nicht aufgeben
- kommt mit seinen Lehrern gut klar
- langweilt sich, möchte innerhalb des Unterrichts gefordert werden
- ist bereit, auch das Langweilige zu erledigen, wenn ihm als Ausgleich "Futter" lockt, das ihn auch mal an seine Grenzen bringt

Meine Position:
- das Soziale ist mir wichtig
- ich lege Wert darauf, daß er "Buchstabe für Buchstabe" schreiben lernt, auch wenn er schon hervorragend lesen kann (denn während seine kognitive Entwicklung um Jahre voraus ist, entspricht die seiner Feinmotorik der eines durchschnittlichen Schulanfängers; schreiben fällt ihm noch schwer)
- er soll seinem Entwicklungsstand entsprechend gefordert und gefördert werden, aber ohne ununterbrochen eine Sonderrolle einzunehmen --> er muß lernen, daß er nicht immer nur Rücksicht auf seine Belange verlangen kann, sondern sich auch anpassen muß

Position des Klassenlehrers:
- sieht Pfiffikus als besten und leistungsstärksten Schüler seiner Klasse
- sieht ihn sehr sozial und vom Klassenverband anerkannt, "seine Meinung zählt"
- ist sehr engagiert; sieht Binnendifferenzierung als seine persönliche Herausforderung an, auch mit 27 Kindern in der Klasse ("ich habe mir immer gewünscht, eine Klasse mit sehr unterschiedlichen Leistungsniveaus zu haben, das ist DIE Herausforderung für mich", "ich lasse mich daran messen, jedem einzelnen Kind meiner Klasse gerecht zu werden und jedes einzelne Kind angemessen zu fördern")

Konsens im Dreiergespräch:
- Pfiffikus macht den normalen Unterrichtsstoff mit, wobei er sich den, sofern das möglich ist, schneller erarbeiten kann
- in der dadurch gewonnenen Zeit oder wenn sonst irgendwie Leerlauf entsteht, erhält er Extra-, Zusatz- und Sonderaufgaben:
-> anspruchsvolle Texte zum Thema, deren Inhalt er danach in die Arbeit der Klasse einbringt oder schriftlich Fragen dazu beantwortet (was gleichzeitig eine Schreibübung darstellt, Pfiffikus aber nicht als langweilige Wiederholung empfindet)
-> anspruchsvolle Matheaufgaben, teils mit Möglichkeit der Selbstkontrolle, teils mit Rückmeldung durch den Lehrer
-> Überspringen der einfachen Lese-Hausaufgaben ("Mama im Tipi" ääääääääääätz...), stattdessen ebenfalls anspruchsvolle Texte zum entsprechenden Thema,
-> Erledigung der als Hausaufgaben deklarierten Dinge im Unterricht,
-> Vorlesen und Erklären von Aufgabenstellungen der Arbeitsblätter,
-> er darf schwächeren Schülern helfen und dient ihnen dafür explizit als Ansprechpartner
-> das Ganze ist fächerübergreifend
-> er darf eigenes Material von zu Hause mitbringen, wenn es zum Thema paßt (z. B. "Herbst" in Sachkunde: er hat aus einem eigenen Buch über Igel vor der Klasse das Kapitel über deren Vorbereitung auf den Winterschlaf bearbeitet)
-> der KL und ich bleiben in engem Kontakt und werden uns bei Bedarf kurzfistig wieder zusammensetzen; er hat mehrfach betont, wie dankbar er mir ist, daß ich ihn mit diesen Themen konfrontiere

Fazit:
- Funktioniert bisher sehr gut
- Pfiffikus geht wieder gern zur Schule
- Klassensprung ist im Moment kein Thema
- ich bin zufrieden und fühle mich in der Schulwahl bestätigt

Ausblick:
Hoffentlich bleibt es so!
_________________
LG, Syringa und Pfiffikus (03/08 )


Zuletzt bearbeitet von Syringa am 21.01.2015, 19:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 09.11.2014, 22:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Danke für dein Update!

Es klingt echt unaufgeregt - da sieht man, wie sehr es mit dem Lehrer steht oder fällt. Ich wünsche euch sehr, dass es gut klappt, das gemeinsam im Auge zu behalten.
daumen
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grünergeist
Quiz-Gewinnerin



Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2644

BeitragVerfasst am: 13.11.2014, 00:00
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Das klingt ja sehr gut. Ich finde es echt aufbauend, dass individuelle Förderung auch funktionieren kann.
_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. [George Orwell]
grünergeist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Syringa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 117
Wohnort: Elbflorenz

BeitragVerfasst am: 13.11.2014, 10:05
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ich finde es schade, daß funktionierende individuelle Förderung, nach allem was man so hört und liest, offenbar nur Einzelbeispiele und Ausnahmen sind. Meiner Meinung nach sollte das die Regel sein!

Ich weiß auch nicht, warum das an Pfiffikus' Schule klappt und an anderen nicht: Es ist eine ganz normale staatliche Grundschule (die sich allerdings individuelle Förderung auf die Fahnen schreibt und damit wirbt) mit vollen Klassen (26-28 Kinder) und drei Klassen pro Jahrgang - also ca. 320 Kinder tummeln sich da (was ich für eine Grundschule schon ganz schön viel finde).

Da macht wohl wirklich das persönliche Engagement der Lehrkräfte den Unterschied.
_________________
LG, Syringa und Pfiffikus (03/08 )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Syringa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 117
Wohnort: Elbflorenz

BeitragVerfasst am: 20.12.2014, 11:11
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Weihnachtsferien und Zeit für ein update:

Gespräch gestern zwischen Pfiffikus und mir auf dem Heimweg nach der Schule:
"Wie findest du denn die Schule jetzt? Ist dir immer noch oft (oder auch manchmal) so sehr langweilig?"
"Ach i wo, überhaupt nicht!!"
"Du möchtest also nicht springen und nach den Halbjahresferien in die 2. Kasse gehen?"
"Nein, auf keinen Fall! Ich fühl' mich wohl in meiner Klasse, ich möchte meine Freunde behalten und auch den Herrn P. [Klassenlehrer] Seit du mit dem gesprochen hast, kriege ich wirklich immer tolle Aufgaben, da ist mir eigentlich gar nicht mehr langweilig. Das macht richtig Spaß!"

Eine dieser Aufgaben besteht darin, daß Pfiffikus derzeit den "Leseführerschein" der Klassenstufen 3+4 macht. Da müssen unbekannte Texte bzw. Bücher verschiedener Schwierigkeitsstufen laut vorgelesen und vom Zuhörer (Hortnerin, Oma, Opa, Eltern...) auf einer Liste mit smileys bewertet und gegengezeichnet werden. Ungefähr 3/4 dieser Texte werden von der Schule vorgegeben (und auch ausgeliehen), den Rest kann sich das Kind frei wählen. Je nach bewältigter Schwierigkeitsstufe gibt es Bronze-, Silber- oder Goldmedaillen - die Goldmedaille berechtigt zum selbständigen und eigenverantwortlichen Ausleihen aus der Schulbibo.

Da ist er mit Feuer und Flamme dabei, und selbstverständlich will er die Goldmedaille ;)

Davon abgesehen hat er praktisch nie Hausaufgaben, weil er die (ganz offiziell) fächerübergreifend schon im Unterricht machen darf, wenn er fertig ist und die anderen noch wiederholen. Inhaltlich macht er das gut und korrekt, nur die Form läßt noch zu wünschen übrig... (Ränder interessieren nicht, daß man ein Lineal zum Durchstreichen benutzt, ist nur theoretisches Wissen usw. *gg*)
_________________
LG, Syringa und Pfiffikus (03/08 )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Syringa



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 117
Wohnort: Elbflorenz

BeitragVerfasst am: 07.02.2016, 14:38
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Über ein Jahr nichts geschrieben...

Es gibt auch eigentlich nicht viel, was zu berichten wäre.

Pfiffikus geht locker-flockig durch die Schule, seine Zensuren sind wenig abwechslungsreich und sein aktuelles Halbjahreszeugnis ist höchsterfreulich, aber auch irgendwo "langweilig", weil überall die selbe Note steht p . Er ist genau wie ich früher - macht für die Schule absolut NICHTS, aber schüttelt alles mühelos aus dem Ärmel.

Über Langeweile klagt er nicht mehr, springen willl er auf keinen Fall, er fühlt sich in seiner Klasse nach wie vor wohl; lernt freiwillig Englisch (fakultatives Angebot der Schule) und Spanisch (außerschulisch) und schreibt mir fremdsprachige SMS und Briefe (nur kann ich kein Spanisch, aber die englische Rechtschreibung und Grammatik sind korrekt); und außerdem hat er mal eben "im Vorbeigehen" den Regionalwettbewerb bei Jugend musiziert gewonnen.

Tja...ein kluger Junge (nach wie vor ungetestet) ohne Schwierigkeiten und Probleme - langweilig für ein Forum, was eigentlich genau von so etwas lebt green . Mal sehen, wann ich das nächste update schreibe winkie ... Ist ja insgesamt nicht so viel los hier im Moment.
_________________
LG, Syringa und Pfiffikus (03/08 )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sun
Queen of yellowpress, Sponsor



Anmeldungsdatum: 03.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 18:14
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Ach, wir freuen uns um so mehr über "langweilige" und entspannte Nachrichten! daumen
Freut mich sehr! Und vielleicht macht es ja auch dem einen oder anderen Mut.
_________________
LG sun mit Naseweiß (*3/98, Studentin in NL), PeterPan (*6/99, dualer Student) und TigerLily (*6/05, 8. Klasse hb-Zweig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> in der Grundschule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Positivbeispiel einer Lehrerin sun in der Grundschule 3 13.06.2014, 14:28
Keine neuen Beiträge Positivbeispiel Syringa im Kindergarten 17 23.10.2013, 20:35
Keine neuen Beiträge "Ich will auch in die Schule geh... Pitsidia im Kindergarten 3 04.10.2009, 17:06
Keine neuen Beiträge auch der intelligente Kevin ist dumm ... James_Frau Ernster Plausch 1 19.09.2009, 12:35
Keine neuen Beiträge Auch mal was positives: Nun auch unse... Tate in der Grundschule 10 30.01.2007, 23:48



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz