Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

scout & co


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Steckbriefe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
scout




Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1774
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 04.03.2005, 11:43
BeitragTitel: scout & co
Antworten mit Zitat

wir sind 4 (forenlesen tu aber nur ich).


sohn: *8/97, als kannkind eingeschult 2003, kompliziert, zart, still, scheu

tochter: *1/2000, fröhlich, robust, selbstsicher

scout: *9/60, leicht reparaturbedürftig, aber noch fahrtüchtig green

keiner von uns ist getestet, beide kinder zeigen anzeichen von hb, der sohn ist durch seine zartheit etwas handicapped im umgang mit kindern und das wirkt sich leider auch auf sein wohlbefinden und seine leistungen in der schule aus. ich bin meist seinetwegen im forum unterwegs gewesen.

bin weiterhin immer auf der suche nach guten ideen, wie man träumerei, trödelei, langsamkeit beheben kann, ohne das kind zu verschrecken. wenn ihr da was wisst, immer her damit Confused

mein dank an jenny und citrus für dieses schöne forum!

auf gute gespräche
scout


ps

nachtrag im juni 06: inzwischen steht wohl fest, dass die schwierigkeiten des großen etwas mit hypo-ads zu tun haben. wir haben eine kompetente kinderärztin gefunden, die genau erkannte, was sie da vor sich hatte. wir haben vorher zuvel kraft verbraten, um druck an vielen baustellen auszuüben. wir wissen jetzt, wo wir gezielt dran arbeiten können und wo man noch geduld haben muss.

man hätte ihm vielleicht einiges an niederlagen ersparen können, wenn wir schon früher eine kompetente ansprechpartnerin wie diese ärztin gefunden hätten. seit der diagnose und mit gezielter behandlung geht es uns allen besser.
_________________
'It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.' (Albus Dumbledore)
scout


Zuletzt bearbeitet von scout am 12.06.2006, 00:31, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
scout




Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1774
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 07.03.2005, 14:09
BeitragTitel: nachtrag
Antworten mit Zitat

ich kenn mich mit allerlei musikalischem ganz gut aus.

spiele selbst geige auf nahezu professionellem niveau (kann zumindest überall in guten orchestern mithalten), unserer sohn (7) spielt seit sommer 2004 klavier, unsere tochter (5) ist noch im ersten jahr früherziehung, will aber möglichst bald mit geige anfangen.

wir werden sehen, ob beide durchhalten. wenn ihr fragen habt, dann nur zu.

gruzli
scout
_________________
'It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.' (Albus Dumbledore)
scout
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Pepizi




Anmeldungsdatum: 05.03.2005
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 07.03.2005, 16:09
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hi Scout,

daß du so gut Geige spielst hättest du auch mal früher erwähnen können! Dann hätte ich dich sicherlich schon mit Fragen bombadiert. Wink Immerhin sind wir als "Tastendrücker" unserem großen Geigenmädchen nur bedingt eine Hilfe. Außerdem habe ich es gewagt und im September noch mit Cello angefangen. Very Happy

Unsere Große müßte eigentlich den Lehrer wechseln, will aber nur zu einer bestimmten jungen Geigerin die mal bei uns mitmusiziert hat. Besagte Geigerin wohnt aber zu weit von uns weg. Was macht man da???

Ach, und habe ich das richtig verstanden? Dein Sohn hat erst im letzten Sommer mit Klavierunterricht begonnen und hat schon die Russische Klavierschule durch???? Shocked

Musikalische Grüße,

Pepizi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scout




Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1774
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 08.03.2005, 01:26
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

durch? mitnichten!

aber ich hab mal gespickelt was da alles noch so kommt green . und weil sie den 2. band grad da hatten, hab ich mir den auch gleich mit besorgt und stöbere gern darin herum.

nee, sohnemann lässt alles sehr langsam angehen, tastet sich mehr vor als dass er das instrument erobert. wa er allerdings kann, das sitzt bombenfest, auch noch nach wochen. sein erstes vorspiel hatte er auch schon und ich war angenehm überrascht, wie gut seine nerven im ernstfall sind. ich hatte mir sonstwas vorgestellt, aber er ist ganz cool da rausgegangne, hüpfte auf den klavierstuhl und spielte seine stücke wie sonst auch.

mit unserem klavierlehrer haben wir sehr viel glück. der betrachtet schräge kinder als echte herausforderung und lässt sich solche gezielt schicken, hihi ... wir hoffen, dass der filius feuer fängt und seinen perfektionismus soweit bändigt, dass ein entspanntes arbeiten möglich wird. noch isses ein kampf mit händen und füßen, hautsächlich ein motorischer, weil der kopp es kapiert hat, aber die füße und hände noch nicht so mitmachen.

zu eurem lehrerwechsel:
lehrerwechsel sind manchmal ein großer motivationsfaktor und könmnen viel bringen. allerdings muss die logistik auch noch im rahmen bleiben. ich würd an eurer stelle de augen offen halten nach alternativen und versuchen, gute geiger kennen zu lernen, die vielleicht auch als lehrer in frage kämen. und orchesterspielen, kammermusik, wenn sie weit genug dafür ist.

für bombardements stehe ich gern zur verfügungm wenn ich helfen kann (c;

gruzli
scout
_________________
'It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.' (Albus Dumbledore)
scout
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
rossi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 08.03.2005, 10:48
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Gut zu wissen, meiner fiedelt ja auch seit Herbst...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scout




Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1774
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 04.02.2008, 01:18
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

update januar 2008:

die kleine tochter (2. klasse) läuft weiterhin prima durch die schule, ist leistungswillig, leistungstark und beliebt bei lehrern und kindern.

sie wurde normal eingeschult, aber bei einer sehr guten jungen lehrerin, die die fast reine mädchenklasse mit freude und geschick zu behandeln weiß. in der klasse sind noch mehr sehr fitte kinder, obwohl es eine normale grundschule ist ohne sonderliches hb-profil.

langeweile hat sie manchmal schon, vor allem bei den ha, aber sie kriegen differenzierte arbeitsblätter in mathe und in deutsch wird anerkannt, wenn übertariflich und kreativ gearbeitet wird. was will man mehr?

der große ist mittlerweile 10 (5. klasse gymnasium) und kommt gut zurecht. für ihn ist es mit seinem hypo-ads besonders schwer, sich an neue routinen zu gewöhnen und neue anforderungen zu bewältigen, die er noch nicht so ganz durchschaut. aber es läuft erstaunlich gut, nachdem er in der grundschule 2 wirklich schwierige jahre hatte und zeitweise als unbeschulbar galt. erst nach der diagnose konnte wirklich effizient an seinen problemen gearbeitet werden und eine gute entwicklung in gang kommen. vor allem das selbstvertrauen sprießt jetzt vorsichtig und bekommt dünger in form etlicher erfolgserlebnisse, die ihm auftrieb geben.

er spielt inzwischen ziemlich gut klavier, wenn auch mit wenig begeisterung für regelmäßiges und zielgerichtetes üben. aber er bleibt dran, mit ein bisschen schubsen kommt er weiter und wird hoffentlich durch das geplante duospielen mit einem anderen sehr fitten kerlchen einen neuen schub an motivation fürs klavier kriegen.

beide kinder wirken mit schule und freizeit gut ausgelastet. wir haben hier keine kandidaten fürs guinness buch der rekorde, aber die kinder wirken glücklich, und das macht uns auch zufrieden und froh. das ist das wichtigste.

gruz
scout
_________________
'It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.' (Albus Dumbledore)
scout
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
scout




Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1774
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 05.03.2008, 14:24
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

achso, fast vergessen:

wir haben auch noch ein katzenpärchen, von denen eine anfangs sehr scheu war und fast so ein bisschen ads haben könnte. was immer sie erlebt haben mag, bevor sie zu uns kam .... sie war anfangs durch alles überfordert, sehr sehr vorsichtig und ist immer noch bedacht darauf, sich selbst zu schützen, wenn sie schläft zb.

auch bei ihr brauchten wir viel geduld und durften nichts erzwingen. inzwischen ist sie recht zutraulich geworden, streicht uns um die beine und nimmt von sich aus kontakt mit uns auf. von den kindern lässt sie sich herumschleppen und fast alles gefallen, bei erwachsenen ist sie immer noch vorsichtig, aber völlig unaggressiv und zieht sich eher zurück, wenn es ihr zuviel wird. sie passt vom typ her total zu unserem filius. die beiden haben sehr ähnliche überlebensstrategien und agieren nur aus der vollen deckung heraus.

der kater ist von typ her ein ganz cleverer, offenherziger. das normale katzenverhalten ist ihm nicht genug, er probiert immer mal wieder einen neuen "beruf" aus. so apportiert er mit hingabe spielsachen wie ein hund, steht beim spielen oft auf den hinterbeinen wie ein erdmännchen und zerknabbert akribisch unsere gymnastikmatten wie ein hamster in winzige stückchen. mit tropfenden wasserhähnen kann man ihn lange beschäftigen, die findet er total spannend und lässt sich immer wieder was neues damit einfallen. sein antilangeweile-management ist jedenfalls grandios ;), ähnlich wie bei unserer kleinen tochter.

spannend zu beobachten, wie genau sich die kinderpersönlichekiten in den katzen widerspiegeln.

gruz
scout
_________________
'It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.' (Albus Dumbledore)
scout
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
scout




Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1774
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 21.12.2008, 23:59
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

noch ein update:

unsere menagerie hat sich um ein hundemädchen vergrößert. sie ist ein kniehoher labrador-mix und gerade ziemlich naseweis, weil im besten vorwitzigen welpenalter. die katzen können sich seitdem über langeweile nicht mehr beschweren, es gibt manchmal schon noch wilde jagden durchs haus, aber sie verstehen einander zunehmend besser und kommen gut miteinander aus.

und die kinder lernen aufräumen, weil der hund sonst ihre spielsachen anknabbert. devil

die kleine ist jetzt endlich groß genug für ihr wunschinstrument fagott und geht zz ab wie eine rakete. spielt seit oktober und von anfang an wie ein fisch im wasser :). bestätigt meine these, dass das beste instrument das ist, was die kinder sich aussuchen.

weihnachtliche grütze
scout
_________________
'It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.' (Albus Dumbledore)
scout
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
grünergeist
Quiz-Gewinnerin



Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2644

BeitragVerfasst am: 22.12.2008, 17:04
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Wir hatten im Sommer ein Cello und Fagott-Konzert. Das war echt nett zusammen, besonders die Harry-Potter-Filmmusik für Celli und Fagötter.
_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. [George Orwell]
grünergeist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catwoman




Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 2461
Wohnort: Bad Camberg

BeitragVerfasst am: 13.01.2009, 11:07
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

.. na dann:
Willkommen im (Hunde-) Club! green

und viel Spaß mit der 'kleenen Göre' drugs

Wünscht CAT (deren Goldie nun schon etwas 'gesitteter' daherkommt - aber auch nicht immer tocktock )
_________________
Catwoman

Humor ist der Knopf der verhindert, dass uns der Kragen platzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scout




Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1774
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 01.10.2010, 09:52
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

update september 2010

der filius ist in der 8. angekommen, hat durch die neuvermischung des jahrgangs neue klassenkameraden bekommen und ist von seinen beiden besten freunden getrennt worden.

er verkraftet das aber gut, hat zuversicht für das kommende jahr und ist gut gestartet. komische pubertät, dass einer plötzlich selbstständig wird und struktur von sich aus lernt ;). wir lassen ihn allerdings ziemlich in ruhe, klavierspielen hat er aufgeben dürfen und es nicht bereut. er braucht einfach die unverplante zeit.



die kleine ist seit kurzem auf dem gymi (andere schule als der große) und genießt es sehr. es kann gar nicht genug ags geben, am liebsten würde sie fast jeden tag eine machen. hausaufgaben werden neuerdings etwas chaotisch erledigt, da merkt man die umstellung auf die höheren anforderungen. aber sie vergisst wenig und findet sich gut zurecht, auch mit dem schließfach und den vielen neuen heften und büchern.

bei ihr ist die umstellung von einer sehr kuschelig/langweiligen grundschulklasse mit 12 kindern zu einer großen klasse von 31 kids besonders heftig. die klasse schient extrem leistungsstark und aktiv zu sein, wie die lehrer berichten. lt klassenliste sind von den 31 kids mindestens 7 sehr früh eingeschult oder gesprungen. ich weiß von 3 getesteten hbs, aber da sind vielleicht noch mehr verdächtige ;). mit dreien von denen hat sich die kleine spontan sofort angefreundet.

wir müssen gucken, wie sie den einstieg meistert. die bei ihr üblichen träumereien und nebenbeschäftigungen werden von den lehrern bemerkt und nicht gut gefunden (wie sie empört festgestellt hat). da muss sie sich jetzt umstellen. das träumen war für sie eine strategie, die gnadenlose langeweile in der gs zu überleben. sie hat aber nie rebelliert und hatte auch gute noten, daher musste man nix anleiern mit springen etc.

das träumen wird bald verschwinden, denke ich, denn sie ist ein wissbegieriges kind und findet alle neuen fächer toll, arbeitete bei interesse immer rege mit bisher. sogar das verhasste mathe ist bei der tüchtigen neuen lehrerin zum schönen fach mutiert, wenn auch nach der schnarchphase im sommer ein wenig eingerostet.

zwei glückliche schulkinder, ein frecher, aber auch glücklicher hund und eine zufriedene mutter

scout
_________________
'It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.' (Albus Dumbledore)
scout
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ripley



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 912
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 01.10.2010, 11:21
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

scout hat folgendes geschrieben:
komische pubertät, dass einer plötzlich selbstständig wird und struktur von sich aus lernt ;).


Ja, genau DIESE Entwicklung beobachte ich zurzeit auch immer mal wieder - und sie verblüfft mich sehr.
Wenn man gewöhnt ist, hinter jeder Kleinsthandlung hinterher sein zu müssen, damit sie im ADS-Hirn nicht untergeht, steht man angesichts einer solchen Entwicklung manchmal einfach mit offenem Mund herum und fragt sich, wann um Himmels Willen das Kind heimlich ausgetauscht wurde. p
_________________
LG
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jutta
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.10.2010, 15:13
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Scout, das lässt mich hoffen, dass ich auch mal so eine zufriedene, weil nicht mehr jeden Kontrollgang nötig befindende Mutter sein kann!
_________________
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Goethe)
Jutta
Einstein (3/93) und Napoleon (3/99)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scout




Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1774
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 01.10.2010, 17:01
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

nach der ersten schlechten note werde ich wahrscheinlich doch wieder meckern devil ...

aber im moment isses erstmal schön, dass er selbst mit der neuen situation ganz gut umgeht und zuversichtlich ist. und die lehrer scheinen alle ok zu sein, die er dieses jahr gezogen hat. die zwei freunde hatten weniger glück.

gruz
scout
_________________
'It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.' (Albus Dumbledore)
scout
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Steckbriefe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.





phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz