Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids
Anlaufstelle für Leute mit Hochbegabten Ablegern - Meinungen, Berichte, Ratschläge, Austausch
***


 

Welcome Guest: Registrieren | Login
 
FAQ | Suchen | Mitgliederliste | Benutzergruppen
 

Hausmittel und 'Erste Hilfe'-- Thread


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Ernster Plausch Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oile
Dr.Meebeele



Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 1286

BeitragVerfasst am: 05.04.2007, 14:39
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

- Ich habe die Zwiebel immer klein gehackt mit etlichen Esslöffeln Honig gemischt und über Nacht stehen lassen. Es bildet sich ein süßer Saft, den meine Kinder mit Begeisterung genommen haben..
- Heiße Hühnerbrühe kommt bei Husten auch gut (warum auch immer...)


Zum Kühlen nehme ich am liebsten Magerquark, den ich auf die zu kühlende Stelle schmiere. Der Effekt ist ähnlich wie Kloßteig: sanft kühlend bis der Quark trocken ist. Die nachfolgende reaktive starke Durchblutung (die man ja meist gerade nicht haben will) ist dann nicht so stark.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
clementine



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beiträge: 1393
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.04.2007, 14:31
BeitragTitel: so isses...
Antworten mit Zitat

das mit der Hühnerbrühe hat man inzwischen herausgefunden: es gibt wohl in der Hühnerbrühe spezielle entzündungshemmende und schleimlösende Enzyme... hat Oma also wieder mal recht gehabt mit den Hausmittelchen... haha
Wobei heut zutage weiß mans ja nicht, im gemeinen deutschen Suppenhuhn bekommt man ja die ausreichende Antibiotikamenge durchs Auskochen gleich mitgeliefert green

Quark mag ich auch gerne, hilft auch super bei Sonnenbrand.

Bei Halsweh und Mandelentzündung helfen übrigens auch Salzwickel gut... k.A. warum, hab ich aus nem Buch für Kinderheilkunde und mir hats geholfen... einfach übliche Wickel-technik und das Tuch in Salzwasser ca. 1 EL auf 1 Liter Wasser.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chaos
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.05.2007
Beiträge: 1170
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26.11.2007, 15:35
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo!

Mein Großer hat mal wieder einen ziemlich hartnäckigen Reizhusten, er bellt wie Zerberus nein

Wenn er schläft ist der Husten weg, so bald er aufwacht, ist er wieder da. Klar, dass er so nicht zur Schule kann. Der Hustenstiller aus der Apotheke hilft auch nicht, da spielt wohl der "Kopf" auch eine Rolle.

Hat jemand einen Tipp, was ich mit dem Bengel machen kann? Hilft da auch Zwiebelsaft?

Grüße aus dem Chaos
_________________
Chaos

mit Sohn 1 (07/00) Sohn 2 (02/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clementine



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beiträge: 1393
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26.11.2007, 16:51
BeitragTitel: name???
Antworten mit Zitat

hallo chaos,
wie heißt der hustenstiller aus der apo? war das was vom doc verordnet?
bei reinem reizhusten hilft inhalieren gut, das befeuchtet die gereizten schleimhäute. wenn das kind keinen produktiven Husten hat, können schleimlösende medis den husten verschlimmern. dann erst mal viel trinken lassen, inhalieren und dann wenn sich was lockert den schleimlöser einsetzen.

lg und gute besserung winkie
_________________
clementine mit Sohn 9/03 und Tochter 6/07
***
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das,
was die Dummen wollen.

Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Svea
Sponsor 2010/2011


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 4746
Wohnort: St. Olaf ;-) (BW)

BeitragVerfasst am: 26.11.2007, 17:55
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Unser Doc erklärte uns, dass man einen Hustenlöser nur bis 16.00 Uhr nehmen soll. Dannach dann Hustenstiller für die Nacht!
_________________
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
Svea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chaos
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.05.2007
Beiträge: 1170
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26.11.2007, 21:53
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Danke für die Tipps!

Es geht schon besser; weil ich Eure Hinweise ja noch nicht gelesen hatte, habe ich zum Inhaliergerät und zu jeder Menge Flüssigkeit gegriffen. Im Nachhinein habe ich damit wohl ins Schwarze getroffen daumen der Husten löst sich schon etwas. Der Hustenstiller aus der Apo ist Sedotussin, ich habe ihn aber heute gar nicht gegeben, damit sich der Brüllhusten lockern kann und im Schlaf hustet er sowieso fast gar nicht.

Ich hoffe, dass er morgen wieder zur Schule gehen und ich mich auf der Arbeit entspannen kann green

Am Nachmittag habe ich den Zwiebel-Zucker-Saft gekocht, er steht für morgen im Kühlschrank.....riecht leider etwas gewöhnungsbedürftig, vielleicht sollte ich Sohni eine Wäscheklammer an die Nase..........? holla
_________________
Chaos

mit Sohn 1 (07/00) Sohn 2 (02/04)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clementine



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beiträge: 1393
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26.11.2007, 22:22
BeitragTitel: hihihi...
Antworten mit Zitat

ja schau daumen daumen daumen
hoffentlich gehts ihm bald besser, dem Filius....

ich find auch, dass der Zwiebelsaft arg riecht... unser Großer mag ihn deshalb gar nicht mehr nehmen, er ist ja recht geruchsempfindlich.
Es gibt auch Thymianhustensaft, aber da hab ich leider kein Rezept zum Selbermachen. Wir hatten den in der Klinik, der schmeckte immer lecker green
_________________
clementine mit Sohn 9/03 und Tochter 6/07
***
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das,
was die Dummen wollen.

Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alice
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 2419
Wohnort: Bayerisch-Schwaben

BeitragVerfasst am: 27.11.2007, 09:51
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Das soll doch auch mit Rettich funktionieren, vielleicht riecht das nicht so schlimm (obwohl das nicht wahrscheinlich ist). Ich glaube, schwarzen Rettich aushöhlen und mit Kandis füllen. Das, was raustropft, ist dann der Hustensaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike
gest. im Oktober 2011



Anmeldungsdatum: 09.11.2005
Beiträge: 3520
Wohnort: Südthüringen

BeitragVerfasst am: 27.11.2007, 09:59
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Liebe Alice,
Rettich riecht schlimmer, für mich zumindest.
Es helfen aber beide Varianten gleich gut.
LG Heike
_________________
Am Ende des Weges mag der Pessimist recht bekommen, aber unterwegs hat es der Optimist leichter.
Otto Ernst (1862-1926)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ima



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 1471
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 21:00
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

(Hab mich noch mal bei meiner KiÄrztin rückversichert, daß das folgende Rezept auch stimmt, daher kommt´s erst jetzt)

Bei Reizhusten hat mir meine Ärztin folgenden Tip gegeben, und ich hab da wirklich sehr positive Ergebnisse mit erzielt:

Geh i.d. Apotheke und kaufe Eibischwurzel, am besten schon klein gehackt/gehäckselt/geschnitten (sieht n bissi wie helle Holzsplitter aus), weiß nich mehr was es kostet, aber sehr sehr wenig...

3 g Eibischwurzel in 1/2 l kalten Wasser eine halbe Stunde ziehen lassen.

Das Mazerat kannst Du dann schlückchenweise mit Apfelsaft oder Tee Deinem Kind geben...

Kindchen hatte vor einem Jahr bösen Reizhusten, der ihm den Schlaf geraubt hat... Der Eibischwurzelsud hat tatsächlich super gewirkt!!!

Hab heute i.d. Apotheke erfahren, daß es sogar schon fertigen Eibischwurzel-Reizhusten-Saft zu kaufen gibt, aber geht auch so wie gesagt... =)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finchen




Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 21:29
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Meine Freundin schwört auf diesen Saft (siehe Zitat unten) - Ich hab ihn allerdings noch nicht probiert:


Zitat:
Husten ist eine natürliche Antwort des Körpers auf eine Erkältung. Der Husten dient dabei der Reinigung der Atemwege.

Der WELEDA Hustensaft ist ein rein pflanzliches Arzneimittel. Angewendet wird er:

* bei Verkrampfungsneigung in den Atemwegen
* zum Abhusten von zähem Schleim
* zur Hustenreiz-Linderung

Die verschiedenen Auszüge von Kräutern und Heilpflanzen ergänzen sich in ihrer Wirkung. Sonnentau, Bittersüß und Kuhschelle wirken reiz- und krampfmildernd, während Andornkraut und Brechwurzel das Abhusten fördern. Eibischwurzel unterstützt diese Eigenschaften und Thymian durchwärmt den Entzündungsort.

Wegen der wohltuend milden Wirkung und des angenehmen Geschmacks eignet sich der WELEDA Hustensaft besonders für die Anwendung bei Kindern.

Anwendungsgebiete: Ak
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SabSab
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 583

BeitragVerfasst am: 17.02.2008, 10:10
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo,

vielleicht habt Ihr ja ein paar Ideen für mich. Ich kämpfe mit einer immer häufiger und heftiger werdenden Migräne.
Leider kann ich die Triptane, die überall als Wundermittel angepriesen werden, nur eingeschränkt nehmen, da sie teilweise eine Kreuzallergie zu Sulfonamiden haben, gegen die ich definitiv allergisch bin.

Vor allen Dingen geht es mir um Vorbeugung (Trigger meiden tue ich natürlich sowieso), aber vielleicht auch Tipps, um gleich zu Beginn den Anfall noch abschwächen zu können.

Hat da jemand Erfahrung?

Liebe Grüße
Sabine
_________________
SabSab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BigBird



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.10.2007
Beiträge: 701
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

BeitragVerfasst am: 17.02.2008, 12:26
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Glücklicherweise habe ich da nicht so viel Erfahrung. Das einzige, was ich dazu sagen kann: Das Schmerzmittel Deiner Wahl sofort bei den ersten Anzeichen nehman, und zu Vorbeugung Sport machen, Ausdauer und Gymnastik.

Kennst Du das Buch 'Migräne' von Oliver Sacks? Fand ich sehr interessant!

Viele Grüße,
Christine
_________________
BigBird
D. 06/01, R. 12/02, T. 10/04
Mein Kreativblog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Si



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2006
Beiträge: 328

BeitragVerfasst am: 17.02.2008, 17:46
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo Sabsab,

bei manchen helfen Betablocker in niedriger Dosis...


Zuletzt bearbeitet von Si am 07.03.2008, 15:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SabSab
Sponsor


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 583

BeitragVerfasst am: 25.02.2008, 10:03
BeitragTitel:
Antworten mit Zitat

Hallo BigBird und Si,

entschuldigt, irgendwie sind mir Eure Antworten durchgerutscht traurig .

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es mit den Ausdauersportarten nicht so habe. Joggen hasse ich regelrecht, aber dafür walke ich jetzt - eben um der Migräne vorzubeugen.

Das mit den Betablockern habe ich schon mal gehört, aber mir tatsächlich weiter keine Gedanken darum gemacht. Da werde ich mich mal schlau machen. Denn so wie bisher kann es nicht weiter gehen. Ich bin zu nichts mehr zu gebrauchen traurig

Vielen lieben Dank
Sabine
_________________
SabSab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Freundeskreis netter Leute mit schlauen Kids Foren-Übersicht -> Ernster Plausch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Heute die erste Stunde Englisch Lizzie in der Grundschule 12 23.04.2012, 22:39
Keine neuen Beiträge Erste Probleme fynn in der Grundschule 29 16.02.2011, 23:12
Keine neuen Beiträge Erste Klasse - Ich freue mich heute joeymc in der Grundschule 26 04.11.2010, 21:46
Keine neuen Beiträge Die Erste ist fertig! Frau Wolle Der ganz alltägliche Wahnsinn 13 29.09.2010, 11:44
Keine neuen Beiträge Der erste Schultag BigBird in /auf der weiterführenden Schule 10 18.08.2010, 09:55



phpBB 2.0.23
Template by BMan1

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz